Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Rückwärts über eine Skisprungschanze? Check! – Sich dabei zweimal um die eigene Achse drehen? Sturz!



abspielen

Ab 3:40 Minuten wird's richtig gut. Und krass.
YouTube/Teton Gravity Research

Sammy Carlson ist ein begnadeter Skifahrer. Siebenmal liess er sich bei den X-Games schon eine Medaille umhängen. Jetzt hat sich der 26-Jährige an den Copper Peak, eine alte Skisprunganlage im US-Staat Michigan gewagt. Die Schanze, welche Sprünge bis zu 150 Metern erlaubt, ist seit 1994 nicht mehr in Betrieb. Kein Problem für Carlson. Er bereitet die Anlage mit Kollegen für drei Wahnsinnssprünge vor. Den ersten springt er mit einer ganzen Umdrehung (360 Grad), beim zweiten steht er einen 540-Grad-Sprung – mit Rückwärtsanlauf! Beim dritten versucht er sich zweimal um die eigene Achse zu drehen – und stürzt! Immerhin steht Carlson danach wieder auf. (fox)

Dir gefällt diese Story? Dann teile sie bitte auf Facebook. Dankeschön!👍💕🐥

Das könnte dich auch interessieren:

Geld allein macht nicht glücklich – aber was dann, Herr Glücksforscher?

Link zum Artikel

Love-Scamming: Wie ich einer Russin (fast) auf den Leim gegangen bin

Link zum Artikel

Die Geschichte dieses Bildes steht exemplarisch für den momentanen Gender-Knorz

Link zum Artikel

Bond fährt E-Auto? (00)7 Vorschläge, wie er sich noch besser an die Generation Y anpasst

Link zum Artikel

Vegane Influencerin bekommt ihre Periode nicht mehr – jetzt zieht sie Konsequenzen

Link zum Artikel

Warum ich bete

Link zum Artikel

Die Influencer der Zukunft sind nicht menschlich – und sind jetzt schon Millionen wert

Link zum Artikel

Roger Federer ein Spielball der Strömung – das könnte zum Problem werden

Link zum Artikel

Kassieren SVP und SP eine Schlappe? 7 wichtige Punkte zu den Zürcher Wahlen

Link zum Artikel

Im 30'000-Franken-Outfit – so rückt Leroy Sané in die DFB-Elf ein

Link zum Artikel

Bye-bye Beno: Wie der ehemalige Gassen-Mönch in die völkische Szene abrutschte

Link zum Artikel

Das sind die 3 typischen Phasen eines Pyro-Vorfalls

Link zum Artikel

Wie Trump im Fall Manafort schachmatt gesetzt wurde

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Zuerst Prügel, dann Tränen – Schweizer U17-Nationalcaptain dreht gegen Russland durch

Soll noch einer sagen, bei den Frauen gehe es im Fussball nicht ruppig zu und her. Schon bei den Juniorinnen eskaliert es manchmal. Im U17-EM-Qualifikationsspiel zwischen Russland und der Schweiz wird das SFV-Team nach Angaben des Medienverantwortlichen, Dominik Erb, ständig provoziert.

In der 51. Minute hatte Captain Ella Ljustina genug. Sie attackierte ihr russisches Pendant mit einem Tritt von hinten. Zhoze-Diana Tchato revanchierte sich sogleich und schlug Ljustina die Faust ins Gesicht. …

Artikel lesen
Link zum Artikel