DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Lance Stephenson ist jedes Mittel recht

Schlimmer als Trash Talk? Gegner bläst LeBron James sanft ins Ohr



abspielen

Lance Stephenson von den Indiana Pacers und Miami-Heat-Superstar LeBron James liefern sich im Eastern-Conference-Final ein packendes Duell. Der Shooting Guard der Pacers versucht dabei alles, um seinen Kontrahenten irgendwie aus dem Tritt zu bringen. Böse Fouls, Schwalben oder Trash Talk, nichts ist ihm zuwider. Im fünften Spiel versucht es der Bad Boy aber mal auf die sanfte Tour. Er bläst James sanft ins Ohr. Dieser verdreht nur die Augen und schüttelt den Kopf. Es hat aber genützt: Die Pacers gewannen die Partie trotz klarem Rückstand zur Halbzeit 93:90. (pre) Video: Youtube/outsidethenba's channel

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Sandgren kriegt Ball in den Schritt – und schiesst verärgert einen Linienrichter ab

Das war ein sehr kurzer Auftritt von Tennys Sandgren beim Challenger-Turnier in Cary (North Carolina). Der topgesetzte Amerikaner wurde im zweiten Game gegen Landsmann Christopher Eubanks disqualifiziert.

Den Grund dafür beschrieb Sandgren danach auf Twitter selber so:

Um allfällige Unklarheiten zu beseitigen, schob der zweifache Australian-Open-Viertelfinalist hinterher:

Der 30-jährige Sandgren ist nicht der erste Tennisspieler, für den ein Vorfall wie dieser das Ende der Partie bedeutet. Das …

Artikel lesen
Link zum Artikel