Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Du glaubst gar nicht, wie Cam Ward sich den Puck ins eigene Netz legt



abspielen

Video: YouTube/NHL

Sachen gibt's, die gibt's gar nicht. Arizonas Alex Goligoski hämmert den Puck nach einem Anspiel hinter das Tor von Cam Ward. Der Goalie der Carolina Hurricanes stoppt die Scheibe – aber wo ist sie bloss geblieben? Ward ist verwirrt und geht auf Nummer sicher: Erst mal seinen Kasten absichern.

Was ihm und den meisten Zuschauern erst hinterher klar wird: Er hatte die Scheibe die ganze Zeit. Sie verfängt sich in seinem Schlittschuh. Und weil er mit diesem und dem Puck die Torlinie überquert, entscheiden die Schiedsrichter regelkonform auf Tor. Carolina siegt dennoch mit 6:5. (ram)

Das sagt Cam Ward:

«Was soll ich tun? Der Puck steckte halt fest. Ich kann nicht hier sitzen und so tun, als würde mich das nicht nerven, denn es regt mich auf. In meiner Karriere hatte ich schon den einen oder anderen Lapsus, aber der hier toppt sicher alles.»

Das Tor erinnert an diesen Treffer:

abspielen

2013 legt sich Coyotes-Goalie Mike Smith die Scheibe ins Tor. Sie war ihm hinten in die Hosen gefallen, ohne dass er es bemerkt hatte. Video: YouTube/NHL

Wie Goalie-Masken früher aussahen

«Sprachnachrichten sind gestohlene Lebenszeit»

Video: watson/Marius Notter, Emily Engkent

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

John Travolta trauert um seine Frau

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

5
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • AgentNAVI 23.03.2018 10:47
    Highlight Highlight Muss nicht klar ersichtlich sein dass der Puck in vollem Umfang hinter der Linie ist?Für mich ist es nicht klar.
    • ralck 23.03.2018 12:20
      Highlight Highlight Es ist klar ersichtlich? Der Puck hängt im rechten Schuh und der rechte Schuh ist voll und ganz hinter der Linie.
    • ta0qifsa0 23.03.2018 13:14
      Highlight Highlight Klar ersichtlich bedeutet, dass man SEHEN MUSS, dass der Puck vollumfänglich hinter der Linie ist.

      Klar, wer in diesem Fall 1 und 1 zusammenzählt, weiss dass die Scheibe drin wahr. Jedoch muss der Schiri dies anhand von Videobildern beweisen können und darf keine "Vermutungen" anstellen.
    • exeswiss 23.03.2018 16:53
      Highlight Highlight @ta0qifsa0

      also man sieht den puck im rechten schlittschuh in der überkopfperspektive eigentlich gut.
  • chnobli1896 23.03.2018 09:09
    Highlight Highlight Sehr bitter. Irgendwie kann man ihm nicht mal einen Vorwurf machen.. Immerhin haben sie trotzdem nach 60 Minuten gewonnen ;-)

Gezwungen, Urin zu trinken – schockierende Anklage von Ex-NHL-Spieler

Gegen die grossen Eishockey-Junioren-Ligen in Nordamerika ist eine brisante Klage eingereicht worden. Zwei ehemalige Spieler beschreiben, wie sie erniedrigt und gequält wurden. Die Anklageschrift beschreibt sadistische Mitspieler und ignorante Coaches.

Auf dem Höhepunkt war Schluss. Als Daniel Carcillos Name 2015 zum zweiten Mal im Stanley Cup eingraviert wurde – nach zwei Triumphen mit den Chicago Blackhawks –, beendete er, 30-jährig, seine Karriere. Der Kanadier bestritt in der NHL 474 Spiele.

Fortan widmete sich Carcillo der Stiftung «Chapter 5», die er ins Leben gerufen hatte. Sie hilft Eishockey-Spielern, die nach einer Gehirnerschütterung körperliche Probleme, Angstzustände oder Depressionen haben. Carcillo hatte während seiner …

Artikel lesen
Link zum Artikel