DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Kleines Mädchen macht den Ronaldo! So sieht sogar der CR7-Jubel herzig aus

27.09.2017, 11:12
Video: streamable

Cristiano Ronaldo hat beim 3:1-Sieg von Real Madrid über Borussia Dortmund mal wieder zugeschlagen und zwei Tore erzielt. Der wahre Star des Abends ist aber nicht er, sondern ein kleines Mädchen auf der Tribüne. Nachdem CR7 seinen zweiten persönlichen Treffer in üblicher Ronaldo-Manier feiert, tut es ihm die junge Real-Anhängerin nach. Und das Mädchen schafft, was dem Weltfussballer abgeht: Sie lässt den Ronaldo-Jubel super herzig aussehen.

Weil es so herzig ist, hier noch als GIF

Animiertes GIFGIF abspielen

Eine andere witzige Szene spielt sich noch in der ersten Halbzeit ab. Kurz vor der Pause kriegt Dortmund einen Freistoss aus gut 26 Metern zugesprochen. Schiedsrichter Björn Kuipers stellt die Mauer, doch Luka Modric ist damit nicht zufrieden. Nach den Vorstellungen des Real-Mittelfeldspielers steht die Mauer zu weit weg. Demonstrativ läuft der Kroate die neun Schritte vom Ball zur Mauer selbst ab, um seinen Standpunkt klar zu machen. Kuipers zeigt sich wenig beeindruckt und dafür Modric die Gelbe Karte. (abu)

Die Champions League im Zeitraffer

1 / 28
Die Champions League im Zeitraffer
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Süsses für Haaland und Saures für Mahrez – die Aufreger des gestrigen CL-Abends

Borussia Dortmund ist der Auftakt in die neue Champions-League-Saison geglückt. Die Deutschen gewannen auswärts beim türkischen Meister Besiktas Istanbul mit 2:1. Die Matchwinner für den BVB waren neben Gregor Kobel, der einige gute Paraden zeigen musste, Jude Bellingham und Erling Haaland. Bellingham erzielte das 1:0 für Dortmund selbst und bereitete den zweiten Treffer durch Haaland vor.

Dass sich die beiden auch neben dem Platz gut verstehen, war dann beim Interview nach dem Spiel zu sehen. Da …

Artikel lesen
Link zum Artikel