DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Kurios! Wesnina wird der Pokal stibitzt, damit Federer mit ihm strahlen kann

20.03.2017, 11:0820.03.2017, 11:10

Wie gewonnen, so zerronnen! Jelena Wesnina gibt nach ihrem Triumph in Indian Wells ihre Pressekonferenz, als ein Angestellter des Turniers heranschleicht und ihr die Siegertrophäe wegnimmt. «Tut mir leid, wir haben nur eine davon und der Männerfinal ist gleich fertig», entschuldigt er sich bei der verdutzten Russin.

Wesnina lacht und als ihr gesagt wird, sie erhalte ihren eigenen Pokal ein wenig später, entgegnet sie: «Gebt ihn Roger, das ist okay für mich.» So durfte Federer nach seinem Finalsieg gegen Stan Wawrinka das Kristall-Kunstwerk in die Höhe stemmen – und wir hoffen für Wesnina, dass auch sie tatsächlich noch einen Siegerpokal erhalten hat. (ram)

Der Schweizer Traumfinal in Indian Wells in Bildern

Hässliche und kuriose Pokale

1 / 36
Die hässlichsten und kuriosesten Pokale im Sport
quelle: x90174 / henry romero
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Unvergessene Tennis-Geschichten

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Fix: Cömert von Basel nach Valencia +++ Fiorentina gibt Angebot für Arthur Cabral ab

Im neuen Jahr beginnt in Europa traditionell wieder das Winter-Transferfenster. In den Topligen des Kontinents, also in England, Deutschland, Italien, Spanien und Frankreich, dauert dieses vom 1. Januar bis zum 31. Januar.

Zur Story