wechselnd bewölkt
DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Sport
Schaun mer mal

Verteidiger rettet auf der Linie – aber Goalie macht mit der Wade ein Eigentor

Verteidiger rettet auf der Linie – aber der Goalie macht mit der Wade ein Eigentor

11.07.2017, 10:0111.07.2017, 10:08
Video: streamable

Die San Jose Earthquakes dürfen weiter vom ersten Triumph im US-Cup träumen. Im Viertelfinal schlagen sie in einem kalifornischen Duell Los Angeles Galaxy mit 3:2. San Jose muss allerdings eine heikle Schlussphase überstehen, denn in der 84. Minute bringt es den Gegner gleich selber heran. Jackson Yueill wehrt den Ball auf der Torlinie ab, aber von seinem Oberkörper prallt er an die Wade von Goalie Andrew Tarbell und von da ins Tor. Dennoch retten die Earthquakes (mit dem Ex-Luzerner Jahmir Hyka) den Sieg über die Zeit. (ram)

Video: watson/Quentin Aeberli, Emily Engkent

Die bestbezahlten MLS-Spieler

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Nächste Blamage für Liverpool + Arsenal unterliegt + ManUnited siegt weiter + PSG legt vor
Erstmals seit September verliert Leader Arsenal in der Premier League, für Liverpool findet die Misere auch in Wolverhampton kein Ende. Manchester United siegt unter Erik ten Hag weiter – und in der französischen Liga legt PSG vor.

Die Negativserie von Liverpool reisst und reisst nicht ab. Auch im vierten Premier-League-Auftritt des Jahres bleibt das Team von Jürgen Klopp ohne Sieg. In Wolverhampton setzte es gleich eine deutliche 0:3-Klatsche ab. Dabei befinden sich die Wanderers im Abstiegskampf. Trotzdem stand es nach einem Eigentor von Joel Matip und einem Treffer von Craig Dawson bereits nach zwölf Minuten 2:0 für die Gastgeber. Mohamed Salah und Co. strahlten trotz Überlegenheit wenig Torgefahr aus, einzig Ruben Neves traf noch für Wolverhampton.

Zur Story