Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Du glaubst, diese Frau wird vom Baseball am Kopf getroffen und sackt deshalb zusammen? Dann schau nochmals genauer hin!

abspielen

video: youtube/opie radio

Man kauft sich auch keine Frontrow-Tickets, wenn man dann Starlin Castro von den Chicago Cubs doch nicht bei seinem Versuch zuschaut. Diese Frau hat es dennoch getan – und die Quittung dafür erhalten: Ein «Foulball» vom Schläger Castros' prallt ihr mit voller Wucht an den Kopf. Die Dame sackt zusammen und das Spiel wird für 23 Minuten unterbrochen, um sie zu pflegen.

Doch wird die Frau tatsächlich vom Baseball direkt am Kopf getroffen? Wer genau hinschaut, erkennt: Die Zuschauer sitzen – verständlicherweise – hinter einem Sicherheitsnetz. Dieses gibt allerdings ob der Wucht des Balles nach. Man kann sich nun darüber streiten, ob es verboten werden soll, während des Spiels rumzulaufen, oder ob die Netze verstärkt werden müssen. Fest steht: Idiotensicher ist diese Lösung nicht. (twu)



Das könnte dich auch interessieren:

Nach Maurers Englisch-Desaster: Jetzt nimmt ihn Martullo in die Mangel (You Dreamer!😂)

Link zum Artikel

13 Cartoons, die unsere Gesellschaft auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Super-GAU für Huawei? Das müssen Handy- und PC-User jetzt wissen

Link zum Artikel

Perlen aus dem Archiv: So (bizarr) wurde 1991 über den Frauenstreik berichtet

Link zum Artikel

Strache-Rücktritt: Europas Nationalisten haben einen wichtigen General verloren

Link zum Artikel

Steakhouse serviert versehentlich 6000-Franken-Wein – die Reaktionen sind köstlich

Link zum Artikel

Das Huber-Quiz: Dani ist zurück aus den Ferien. Ist er? IST ER?

Link zum Artikel

Instagram vs. Realität – 14 Vorher-nachher-Bilder mit lächerlich grossem Unterschied

Link zum Artikel

8 Gerichte, die durch die Beigabe von Speck unwiderlegbar verbessert werden

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Du denkst, Hiller habe Pech gehabt? Dann schau dir mal dieses Tor an!

Am Ursprung der 2:6-Niederlage der Columbus Blue Jackets gegen die Boston Bruins steht ein äusserst kurioser Treffer. Vor dem Tor wird der Puck von Jake DeBrusk abgefälscht, er geht hoch in die Luft, Goalie Sergei Bobrowski verliert ihn aus den Augen. Dass die Scheibe hinter ihm auf dem Tor landet und via seine Schulter hineingeht, schnallt der bedauernswerte Torhüter erst, als alles zu spät ist. (ram)

Artikel lesen
Link zum Artikel