Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn du siehst, warum die beiden am Boden liegen, fällst du vor lachen wohl vom Bürostuhl



abspielen

Video: streamable

In Serbiens höchster Liga duellierten sich am Wochenende Backa Palanka und der FK Javor (2:1). Die Szene der Partie ereignete sich in der 54. Minute. Am Ende sah Eliomar (FK Javor) Rot. Der Grund: Er hatte zweimal eine Tätlichkeit begangen und innert Sekunden Marko Klisura und Luka Micic niedergestreckt. Niedergestreckt ist allerdings ein grosses Wort. Er streichelte die beiden eher im Gesicht. Aber wie ganz grosse Fussballer sackten die armen Kicker zu Boden und krümmten sich vor Schmerz. Wie durch ein Wunder konnten sie weiterspielen. (fox)

So grandios reagieren Fussballer, wenn die Rote Karte gezeigt wird

Das könnte dich auch interessieren:

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

9
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
9Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Calvin Whatison 30.10.2017 11:34
    Highlight Highlight Drama Queens Deluxe 😂😂🤣🤣
  • DanielaK 30.10.2017 11:28
    Highlight Highlight Das ist nicht mehr zum Lachen! Das ist einfach nur dämlich! Die zwei sollten sich sowas von schämen! Wär ich der Teainer von denen, ich würde die auf der Ersatzbank schmoren lassen, so lange das sie nicht mal mehr daran denken sowas abzuziehen! Aber offenbar ist das ja nicht üblich wie man so liest...😒
  • WHU89 30.10.2017 11:11
    Highlight Highlight aber das war doch nicht 2x der gleiche? zuerst war es nr 21 und dann nr 30?
  • kupus@kombajn 30.10.2017 10:48
    Highlight Highlight Sind die sich noch nicht im Klaren darüber, dass es mittlerweile die ganze Welt sehen kann, oder ist denen einfach nichts peinlich?

    Wäre einer von diesen sterbenden Schwänen ein Freund, ich würde ihn bis zu seinem (oder meinem) Lebensende damit aufziehen.
  • Linus Luchs 30.10.2017 10:39
    Highlight Highlight ...
    Benutzer Bild
  • ahaok 30.10.2017 09:44
    Highlight Highlight "Aber wie ganz grosse Fussballer..." Ich finde diese Aussage doch recht abwertend. Klar ist die Serbische Liga nicht das Mass aller Dinge , doch wenn sich ein Lausanne oder Lugano Spieler so verhalten hätte wäre sicherlich eine andere Formulierung genutzt worden.
  • Scooby doo 30.10.2017 09:39
    Highlight Highlight Puuuuussys... Schauspielerei! Sportlichkeit und fairnes findet man glaub nicht mehr so oft im Fussballsport! Ich wess es nicht.....
  • leu84 30.10.2017 09:19
    Highlight Highlight Das kann wohl nur der neue Superman sein. Ein Streichler führt zum fast Tod Ereignis. Das kann man nur mit Superkräfte vollziehen
  • Gipfeli 30.10.2017 08:31
    Highlight Highlight :-) Darf ein Schiri eigentlich auch bei schauspielerisch schlechter Leistung die rote Karte ziehen... ?

Maradona leitet sein erstes Training bei Gimnasia – und 26'000 Fans im Stadion flippen aus

Diego Armando Maradona ist in Argentinien auch mit 58 Jahren noch ein Volksheld. Tausende Fans empfangen die Fussball-Legende zum ersten offenen Training des Erstligisten Gimnasia y Esgrima.

Die Fans im Stadion von Gimnasia y Esgrima feierten, als ob sie den Meistertitel gewonnen hätten. Dabei muss der argentinische Erstligist viele Punkte gewinnen, um nur schon den Abstieg zu verhindern. Der Jubel auf der mit 26'000 Menschen voll besetzten Tribüne galt am Sonntag dem neuen Coach, Diego Maradona. Der Ex-Weltmeister stellte sich als Hoffnungsträger mit einem offenen Training des Teams in La Plata vor, 60 Kilometer südlich von Buenos Aires.

Und Maradona wäre nicht Maradona, wenn er …

Artikel lesen
Link zum Artikel