DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
FeuerFeuer

GIF: srf.ch

Olympisches Feuer entfacht

Putin lächelt, die Welt schaut zu

Die 22. Olympischen Winterspiele haben begonnen. Bei der Eröffnungsfeier wurden wir von zahlreichen russischen Geschichtslektionen überhäuft, lernten die drei putzigen Maskottchen kennen und durften die Athleten begrüssen. Die Bilder.



Wer eine einfache Show erwartet hat, wurde eines Besseren belehrt. Ein unvergessliches Spektakel haben die Veranstalter für die Eröffnungsfeier versprochen. Die Sotschi-Organisatoren haben Wort gehalten. Ein mit viel Pathos angereichertes buntes Freudenfest, und mittendrin im Märchenzauber war die Schweizer Delegation um Fahnenträger Simon Ammann. Wer die Märchen-Show verpasst hat, hier geht's zum Liveticker.

Die Schweiz beim Einzug

Stolzer Bruder

Eishockeyprofi Mirco Müller ist stolz auf seine 15-jährige Schwester Alina, die der gleichen Sportart frönt.

Putin überwacht seine Show

Viele Staatspräsidenten waren abwesend. Russlands Premierminister Putin liess sich nicht beeindrucken. Von der Show war aber auch der kühle Politiker sichtlich angetan.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

So viel Preisgeld haben die Wintersport-Stars verdient – und so wenig die weniger guten

Wintersportfans werden bald vergeblich von Sender zu Sender zappen, um Athleten im Schnee zu finden. Nur die Skispringer stehen noch im Einsatz, alle anderen grossen Wintersportarten haben ihre Saison beendet. Zeit für einen Kassensturz.

Mit einem Frauen-Riesenslalom und einem Männer-Slalom ist am Sonntag auf der Lenzerheide die Weltcup-Saison der Skirennfahrer zu Ende gegangen. Auch die Skicrosser (in Veysonnaz) und die Biathleten (im schwedischen Östersund) hatten gestern ihr letztes Hurra für diesen Winter, die Langläufer hatten ihre Saison bereits vor einer Woche beendet.

Einzig die Skispringer hängen noch ein Wochenende dran. Die Männer reisen nach Slowenien fürs Skifliegen in Planica, die Frauen beenden die Saison im …

Artikel lesen
Link zum Artikel