DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Val d'Isère, Kombination
1. L. Gut (Sui)
2. L. Vonn (USA) +0,01
3. M. Kirchgasser (Ö) +0,91
12. M. Gisin (Sui) +3,09
14. W. Holdener (Sui) +3,13

Die letzten Schweizer Sieger im Skiweltcup

1 / 12
Die letzten Schweizer Sieger im Skiweltcup
quelle: keystone / christian bruna
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

«Ich wusste, dass ich im Slalom meine Chance haben werde»: Lara Gut eine Hundertstelsekunde vor Vonn

18.12.2015, 11:4318.12.2015, 17:04

Die Siegerin

Lara Gut – nach der Abfahrt hinter Lindsey Vonn starke Zweite – gewinnt mit einem beherzten Rennen ihr zweites Saisonrennen, das 14. der Karriere. Den ersten Erfolg in diesem Winter feierte sie im Riesenslalom in Aspen. «Ich habe gewusst, dass ich im Slalom meine Chance haben werde», sagte die Tessinerin nach ihrem 14. Sieg im Weltcup. «Ich musste einfach das fahren, was ich kann.» Vor dem Start sei sie völlig locker gewesen. «Ich habe gut trainiert im Sommer und fühle mich auch im Slalom wieder viel sicherer. Deshalb habe ich nicht wie früher alles riskieren müssen, um schnell zu sein.»

Erster Kombinations-Sieg für Lara Gut.<br data-editable="remove">
Erster Kombinations-Sieg für Lara Gut.
Bild: Giovanni Auletta/AP/KEYSTONE

Das Podest

Lindsey Vonn, die nach der Abfahrt noch 38 Hundertstel vor Gut lag, fährt auf Rang 2. Michaela Kirchgasser – die Slalomspezialistin – stürmt von Platz 20 auf Rang 3.

Die weiteren Schweizerinnen

Michelle Gisin und Wendy Holdener fahren im Slalom wie erwartet weit nach vorne. Gisin hüpft von Rang 36 auf Platz 12, Holdener von Position 35 auf 14.

Denise Feierabend verschaffte sich in der Abfahrt mit Rang 12 und 1,90 Sekunden Rückstand eine gute Ausgangslage. In ihrer Paradedisziplin Slalom rutscht sie dann aber schon vor der ersten Zwischenzeit aus.

Der Aufreger

Denise Feierabend zeigt eine starke Abfahrt, fällt dann aber im Slalom nach einem einfachen Fehler aus und verpasst ein gutes Resultat.

Denise Feierabend scheidet im Slalom nach wenigen Metern aus.
streamable

Ski alpin: Schweizerinnen und Schweizer mit mehr als 10 Weltcupsiegen

1 / 18
Schweizer Ski-Cracks mit mehr als 10 Weltcupsiegen
quelle: epa dpa / str
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Skisport ist nicht das Wichtigste» – Corinne Suter mit neuer Ruhe in Lake Louise am Start
Die Schwyzer Skirennfahrerin Corinne Suter eilt von Erfolg zu Erfolg. Dass ihr Körper nach einer Pause giert, realisiert sie erst nach der Verletzung.

Ende September in Zermatt. Die Bedingungen sind nicht ideal, die Piste eine Spur zu weich. Gewohnt hochtourig feilt Corinne Suter an ihrer Form. Der Saisonstart naht, das Training will genutzt sein. Mit rund 100 km/h ist die Schwyzerin unterwegs, als sie den Halt verliert und wegrutscht. Es ist ein Sturz, der ihr die Augen öffnet.

Zur Story