Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ein Köpfler vom Zehnmeter – was früher für die Olympia-Teilnahme reichte, imponiert heute kaum mehr in der Badi

Fünf Medaillen an den Turn-Europameisterschaften sind ein deutliches Zeichen: Waren wir 2003 dank Alinghi noch eine Seglernation, sind wir jetzt fraglos eine Turner-Grossmacht.  



Im Anschluss an die erste Medaille von Giulia Steingruber an der EM 2015 in Montpellier hat unser Sportmuffel Sportexperte aus der Digital-Ecke, Oliver Wietlisbach, folgendes GIF gefunden und als Kommentar in die Story platziert:

Sprung: 1956 und heute

Animiertes GIF GIF abspielen

 

Wir waren beeindruckt, und machten uns sofort auf die Suche nach weiteren Disziplinen oder Sportarten, in denen man die Glanzleistungen von früher heute höchstens noch für das Kinder-Schnuppertraining ausgräbt. Viel Spass

Schwebebalken: 1936 und heute

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson

Bodenturnen: 1958 und heute

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson

Stufenbarren: 1936 und heute

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson

Reck: 1952 und heute

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson

Barren: 1956 und heute

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson

Ringe: 1952 und heute

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson

Turmspringen: 1948 und heute

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson

Skispringen: 1952 und heute

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson

Snowboarden: 1998 und heute

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson

Slalom: 1960 und heute

Animiertes GIF GIF abspielen

Bild:

Eishockey: 1932 und heute

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson

Hochsprung: 1936 und heute

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson

Das könnte dich auch interessieren:

Das? Das ist nur die wohl umfangreichste Schatzkarte aller bisherigen Zeiten

Link zum Artikel

8 Dinge, die jeden Schweizer aus der Fassung bringen. Garantiert!

Link zum Artikel

«Sorry, ich muss heute noch fahren» – aus dem Leben eines Rollstuhlfahrers

Link zum Artikel

Die Neue meines Ex ist ein Baby mit Balkanslang und Billig-Mini

Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • LucasOrellano 21.04.2015 12:38
    Highlight Highlight Sehr cooler Vergleich! Ich würde aber sagen, dass das Snowboard-Bild von 1998 schon nicht so repräsentativ ist. Da gabs schon auch schwierigere Sprünge :)
    • Mathieu 21.04.2015 13:11
      Highlight Highlight Da hast du schon recht. Aber ein «Roast Beef» von Craig Kelly war und ist schon sehr legendär. zudem wollte ich eher die Höhe der Pipe und der Tricks vergleichen. Unterm Strich bleibt aber: Snowboarden ist heute viel athletischer geworden. Persönlich vermisse ich ein wenig den simplen und ausgestylten Sprung...
    • YesImAMillenial 21.04.2015 13:23
      Highlight Highlight @Mathieu: da bist du der einzige! quad corks for the win! *irony off*

Für Horror-Check an Suri: Vier Spielsperren und Busse gegen Adam Almquist

Der SC Bern muss im Playoff-Final gegen den EV Zug drei weitere Spiele auf seinen schwedischen Verteidiger Adam Almquist verzichten. Almquist wurde wegen eines Checks gegen den Kopf von Zugs Stürmer Reto Suri im ersten Finalspiel für vier Spiele gesperrt und mit 6230 Franken gebüsst. Eine Spielsperre hat der Schwede bereits verbüsst.

Damit wäre Almquist bei einem möglichen sechsten Finalspiel wieder einsatzberechtigt. (abu/sda)

Artikel lesen
Link zum Artikel