Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Warum Toni Kroos dieses Bild von Cristiano Ronaldo kommentierte? Es hängt mit Klaas Heufer-Umlauf zusammen.

Toni Kroos macht sich (unfreiwillig) auf Instagram über Ronaldo lustig



Wer zu Klaas Heufer-Umlauf in die Sendung geht, der muss mit allem rechnen. Das weiss man als Promi eigentlich – und Toni Kroos hat es am Montagabend zu spüren bekommen. Bei «Late Night Berlin» musste er zeigen, dass er mehr sein kann als nur der sympathische (und verdammt gut verdienende) Profi-Fussballer von nebenan.

Bild

Ganz unlustig fand es Toni Kroos bei «Late Night Berlin» nicht.

Klaas wies Kroos an, auf Instagram zu pöbeln. Die Aufgabe: Accounts von Promis besuchen, sich ein Bild raussuchen und darunter was Doofes kommentieren.

Wer die Sendung gesehen hat, hat auch bemerkt, dass Kroos ehrlicherweise nicht so viel Mitspracherecht hatte, sondern dass Klaas ihm die Botschaften mehr oder weniger diktierte ... Aber hey! Zuerst knöpfte sich Kroos jedenfalls einen Fussball-Kollegen vor.

Toni Kroos vs. Cristiano Ronaldo

Klaas pickte sich eines der vielen Nackedei-Fotos von Ronaldo auf Instagram vor.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

😜

Ein Beitrag geteilt von Cristiano Ronaldo (@cristiano) am

Kroos musste darunter kommentieren: «@cristiano wish i was the rock. Lechtz». Lechtz mit tz wohlgemerkt!

Dem Toni war es sichtbar unangenehm («Können wir danach noch ein Entschuldigungs-Video machen?»), aber für eins muss man ihn loben. Er hat seinen Kommentar bis heute dort stehen lassen. Hier der Beweis als Service-Screenshot unsererseits!

Bild

screenshot: instagram

Toni Kroos vs. Capital Bra

Die Bratans, Bratinas und Bratuchas dieser Welt will man eigentlich nicht gegen sich aufbringen, denn die haben Leidenschaft ... Kroos musste dennoch ran und dieses Instagram-Bild von Capital Bra kommentieren:

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Erfurt wir kommen @samra @kalazh44 💯🔥

Ein Beitrag geteilt von Capital Bra (@capital_bra) am

«Ich muss zum Flughafen und wenigstens losfliegen ...», zitterte der in Fluchtgedanken versunkene Kroos, während er folgende Zeilen unter das Capi-Bild kommentierte: «Hab Benzema deine Tracks gezeigt. Soll ausrichten alles grosser mist.»

Auch diesen Kommentar liess Kroos übrigens stehen:

Bild

screenshot: instagram

Toni Kroos vs. DFB

Und weiter ging es mit einem Kandidaten bei dem es eh schon wurscht ist: dem DFB.

Klaas wollte Kroos zuerst das hier diktieren: «Habe Jogi nicht erreicht, deswegen kurz hier. Ich trete zurück.» Aber das war dem Fussballer dann doch zu wild. Stattdessen tat er kund, dass er Fortnite geiler als Fussball finde.

Bild

screenshot: instagram

Toni Kroos vs. Thomas Müller

Zu guter Letzt musste Thomas Müller dran glauben.

«Vermisse dich hier bei Real. Niemand riecht so schön nach Leberkäs wie du.»

Ehrlicherweise haben wir ziemlich genau nachgeguckt und sämtliche Thomas-Müller-Bilder und -Kommentarspalten durchforstet. Aber den Kroos-Kommentar haben wir am Montagmorgen nirgends mehr gefunden – User demian hat uns geholfen:

Danke demian, kriegst n' Leberkäs!

Kroos verrät übrigens ein pikantes Geheimnis am Ende. Klaas fragt: «Willst du eigentlich mal wieder in die Bundesliga?» Und Kroos antwortet nur: «Nee!»

(hau/watson.de)

Hier gibt's die Kroos-Sause zu sehen:

abspielen

Video: YouTube/Late Night Berlin

Witziges zum Fussball

Falschen Jallow verpflichtet: Türkischer Klub leistet sich Transfer-Blamage des Sommers

Link zum Artikel

Diese 13 Amateur-Fussballer triffst du in JEDEM Trainingslager

Link zum Artikel

Das sind die Top 25 der schrägsten Fussballer-Songs aller Zeiten

Link zum Artikel

Kevin-Prince Boateng haut neuen Rapsong raus – aber was macht das Pferd da eigentlich?

Link zum Artikel

Der ÖFB-Cup als Fundgrube für jeden mit einem Herz für grossartige Klubnamen

Link zum Artikel

Na, was fällt dir auf?

Link zum Artikel

Das neueste Cover von «FourFourTwo» ist ein kniffliges Rätsel – schlägst du uns?

Link zum Artikel

Wir würden als Sportchefs für 100 Millionen diese Teams zusammenstellen – und du?

Link zum Artikel

Kein Witz! Darum heisst Juventus Turin im neusten FIFA-Game «Piemonte Calcio»

Link zum Artikel

Axel Schwitsel und Co. – das sind die 23 besten #Hitzefussballer

Link zum Artikel

Das sind die Trikots der neuen Fussball-Saison 2019/20 – das von Sion schlägt sie alle

Link zum Artikel

Diese Jubelgeste von US-Star Alex Morgan finden Engländer geschmacklos

Link zum Artikel

10 Memes, die das Transfer-Dilemma des FC Bayern beschreiben

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

5
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • daniserio87 07.05.2019 16:51
    Highlight Highlight Ich finde Toni Kroos alles andere als humorvoll und sympathisch. Auf mich wirkt der sehr arrogant. Ganz im Gegensatz zu Klaas und Thomas Müller.
    • Lamino 420 08.05.2019 06:45
      Highlight Highlight Meiner Meinung nach bist du humorlos.
  • Der_Infant 07.05.2019 14:20
    Highlight Highlight Müller könnte man ja vieles vorwerfen, aber bestimmt nicht das er humorlos ist, oder so etwas löschen würde.

    Auch sympatische Aktion von Kroos, wenn man bedenkt, dass dem zur Anfangszeit der Karriere vom Uli jegliche Interviews verboten wurden, bzw. später richtig gehend diktiert.
  • demian 07.05.2019 13:36
    Highlight Highlight Wer sucht der findet.
    Benutzer Bild
    • maddoxxx 07.05.2019 15:59
      Highlight Highlight Klasse Antwort von Thomas 😂👍

      Musste dreimal lesen, bis ich das Wortspiel kapiert hab😅😅🙈✌️

Hörner wegen Smartphones? Was uns sonst noch so wachsen könnte (oder sollte)

Wie eine Studie angeblich zeigt, schlägt unser Lebensstil mit Smartphone und Co. bereits auf unsere Anatomie durch. Wir fragen uns, was als nächstes kommen könnte.

Australische Forscher wollen herausgefunden haben, dass uns aufgrund unseres Handy-Konsums (oder eher: durch die dadurch geänderte Körperhaltung) Hörner am Hinterkopf wachsen. Wir wollen den Teufel aber so schnell nicht an die Wand malen, auch wenn Hörner womöglich ein wenig dazu verleiten mögen.

Veränderungen können ja auch eine erleichternde Komponente beinhalten, da unnötiger Ballast abgeworfen wird. Aber Hörner? Am Hinterkopf? Naja. Darum stellt sich nun die dringliche Frage, welche …

Artikel lesen
Link zum Artikel