Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wir waren im Moskauer Gorki-Park – und machten, was Insta-Girls da halt so machen

13.06.18, 17:22 13.06.18, 17:52


Die Ruhe vor dem Sturm. Die Moskauer pützeln vor dem WM-Start ihre Stadt nochmal so richtig raus. An jeder Ecke poliert Putins Personal die Strassen. Auch der Rote Platz und das sich dort befindende Public Viewing sind noch geschlossen. Pech für die Touris, die nur einen Tag haben, um alles zu sehen.

Stop, halt. Loro & Nico findest du auch bei uns auf Instagram:

Mehr von unseren Russen-Prolls gibt's übrigens schon jetzt auf Instagram. Dort erhalten die beiden täglich eine neue Aufgabe aus der Redaktion, die sie meistern müssen. Die heutige findest du bereits in der watson-Story.

Auch ein bisschen Pech für uns, weil wir unser Programm nicht wunschgemäss durchziehen können. (Alle Schiesskeller müssen während der WM geschlossen bleiben, also entfällt unsere AK47-Tour.)

Ach, Evgeny, wir wären so gern mit dir auf Tour gegangen.

Aber wir lassen uns natürlich nicht lumpen und gehen kurzfristig in den beliebten Gorki-Park. Die Uber-Fahrt dorthin dauert leider aufgrund des mächtigen Verkehrs ziemlich lange. Dafür erleben wir unseren ersten U-Turn auf einer achtspurigen Autobrücke.

Nach dem kleinen Schock zücken wir unsere Kameras #EOS5 #35mm #nofilter und stellen die aktuellsten Gorki-Park-Insta-Fotos nach. So gut es halt geht.

#happylife

Nico, Brasilianer im Herzen, hat ein bisschen mehr Farbe.

#ohsurprise

Hach. Love!

#breath

#enjoy #freeminded

#walkingtalking

When summer is almost over but you don't want to believe it.

#XBEI

«Mach d Bei witer usenand!» Nicos Anweisungen waren unerträglich.

#Rutschi

Das Kind stand leider nicht mehr da.

#deep

•Верность-она в голове. Она не подвластна ни обстоятельствам,ни алкоголю. •Верность-это состояние отторжения и отчуждения от шумных компаний разных дел. •Верность-это Сообщения поздней ночью,несмотря на веселье. •Верность-это осознание и ощущение того,что ты не в том месте и не с теми людьми. Верность она в голове. •Верность-это воспоминания. Это лёгкая улыбка на лице и желание,дикое желание как можно быстрее раствориться в дорогих сердце объятьях. •Верность-это решение. Твёрдое и уверенное. Внутреннее. Совсем неосознанное,но от того и самое настоящее. Не пафосное и лишь словесное. А молчаливое и исполнимое. •Верность-это гармония-душевное равновесие и идиллия. •Верность-это полнота. Полнота отношений. Верными могут быть только любимые~Верными могут быть только счастливые🙏🏼🙃

Ein Beitrag geteilt von Sone444ka (@_flotova_504_) am

So sexy!

#sweet

Вата только для фото🦄

Ein Beitrag geteilt von Rozhkova Elena (@alenaroz) am

Unsere Zuckerwatte ist grösser! HA!

У кого лето , у кого нет)🙈😕 #мамаЛюба

Ein von @ liubachka_ geteilter Beitrag am

Meteorologisch leider daneben. #nofilter 

#crossfit4life

Sogar das Schiff! Bäm :)

Und du so? Traust du dich gegen Loro & Nico anzutreten?

Diese Influencer-Fails zeigen, dass auf Instagram nicht alles echt ist

Unvergessene WM-Geschichten

31.05.1934: Goalie Zamora war Kettenraucher, sass im Knast und landet an der WM fast im Rollstuhl

03.07.1974: Ganz Polen gibt der deutschen Feuerwehr die Schuld für die Niederlage in der «Wasserschlacht von Frankfurt»

20.06.1982: Schiedsrichter Lund-Sörensen gibt bei Spanien gegen Jugoslawien einen Penalty, der keiner ist, und lässt ihn auch noch wiederholen

11.07.1966: Die «Nacht von Sheffield», der grösste Skandal der Schweizer Fussballgeschichte

27.06.1994: Effenberg zeigt seinen berühmten Stinkefinger – leider hat ihn fast niemand gesehen

19.06.1958: Just Fontaine schiesst im Viertelfinal zwei seiner total 13 Tore an einer WM – ein Rekord für die Ewigkeit

01.07.1990: Unglaublich, aber wahr: Dank cleverer Taktik und zwei verwandelten Penaltys darf England vom WM-Titel träumen

09.07.2006: Weil Materazzi Zidanes Schwester beleidigt, kommt es zum berühmtesten Kopfstoss der Fussball-Geschichte

04.07.1954: «Aus, aus, aus, aus! Das Spiel ist aus! Deutschland ist Weltmeister …»

28.06.1994: Der Russe Oleg Salenko erzielt als bisher einziger Spieler in einem WM-Spiel fünf Tore

22.06.1986: Maradona schiesst das Tor des Jahrhunderts – aber in Erinnerung bleibt die «Hand Gottes»

12.06.1998: José Luis Chilavert wird beinahe zum ersten Goalie, der an einer WM ein Tor erzielt

12.07.1998: Ronaldo kämpft vor dem WM-Final mit dem Tod – warum er trotzdem spielt, bleibt bis heute ein Rätsel

08.07.1982: Das brutalste WM-Foul aller Zeiten: Toni Schumacher streckt Patrick Battiston nieder

05.07.1982: Italiens Rossi kehrt nach zweijähriger Sperre zurück und versenkt «unbesiegbare» Brasilianer im Alleingang

23.06.1990: Roger Milla gegen René Higuita – der Alte entzaubert den Irren

15.06.1958: Von wegen krummbeinig – Garrincha dribbelt die Sowjets schwindlig und gelangt zu Weltruhm

17.07.1994: «Eine Wunde, die sich niemals schliesst» – Roberto Baggios Penalty in die Erdumlaufbahn

16.07.1950: Ein Uru bringt das Maracanã zum Schweigen und sorgt dafür, dass Brasilien nie mehr in Weiss spielt

07.06.1970: England-Goalie Gordon Banks wehrt mit der grössten Parade aller Zeiten den Kopfball von Pelé ab

02.07.1994: Kolumbiens Andrés Escobar wird nach seinem Eigentor gegen die USA mit 12 Schüssen hingerichtet

26.06.2006: «Züngeler» Streller leitet das peinliche Schweizer Penalty-Debakel ein

30.06.1998: Mit einem Wundersolo geht Michael Owens Stern auf, der nur allzu schnell wieder verglüht

06.07.2010: «Ik probeer het maal», denkt sich Giovanni van Bronckhorst im WM-Halbfinal und erzielt aus 37 Metern dieses Traumtor

19.06.1958: Just Fontaine schiesst im Viertelfinal zwei seiner total 13 Tore an einer WM – ein Rekord für die Ewigkeit

16.06.1938: Was man hier nicht sieht: Dem Penalty-Schützen riss das Gummiband der Hose, der Goalie lachte sich krumm

17.06.1970: Fehler über Fehler und Beckenbauers an den Körper geklebter Arm sorgen für das Jahrhundertspiel

18.06.1994: Beni Thurnheers fataler Irrtum – es gibt eben doch einen Zweiten wie Bregy

25.06.1982: Die «Schande von Gijon» – Deutschland und Österreich schliessen einen Nichtangriffspakt

29.06.1958: Aus «Dico» wird «Pelé» und dieser wird dank zwei WM-Finaltoren der Weltstar

Ampel inspiriert Schiri zu Gelben und Roten Karten – ein Chilene spürt die Folgen zuerst

30.06.2006: Jens Lehmann hext Deutschland gegen Argentinien in den WM-Halbfinal – dank einem unnützen Spickzettel im Stulpen

Alle Artikel anzeigen
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
15
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
15Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • honesty_is_the_key 14.06.2018 07:01
    Highlight Echt ziemlich genial wie ihr diese absurden Selfies nachgestellt habt !
    6 1 Melden
  • Dirk Leinher 14.06.2018 00:14
    Highlight Da bekommt man ja den Eindruck dass man in Russland nicht weiss was anzufangen ausser Klischees zu bedienen.
    Ach kommt, das könnt ihr doch besser, seit kreativ und zeigt uns nicht nur nachgestellte Bilder.
    1 19 Melden
  • Nelson Muntz 13.06.2018 19:27
    Highlight Jetzt küsst euch wie die Girls von Tatu und rockt ab wie Pussy Riot!
    38 4 Melden
  • Darth Unicorn 13.06.2018 19:10
    Highlight Als nächstes einen Polefitness Kurs bei Dimitriy Politov 😅?
    15 2 Melden
    • Tigress 14.06.2018 08:38
      Highlight ich behaupte ein "sitting on the pole" reicht fürs erste :-)
      4 0 Melden
    • Darth Unicorn 14.06.2018 09:17
      Highlight Ach komm schon der Superman müsste drin liegen, des Schmerzes wegen :D
      2 0 Melden
    • Tigress 14.06.2018 11:32
      Highlight Super Idee. Das ist für die Herren doppelt fies :-)
      An Ideen mangelt es jedenfalls nicht...
      1 0 Melden
  • Kunibert der fiese 13.06.2018 18:45
    Highlight Und was ist aus der russenhocke geworden? Die könnt ihr doch unmöglich weglassen! 😦
    64 3 Melden
    • Lichtblau550 13.06.2018 20:08
      Highlight Die Russenhocke hat bei uns kein Schwein gekannt - bis gestern. Jetzt haben sich unsere männlichen Mitarbeiter das entsprechende Tutorial reingezogen und sind fleissig am Üben. Aber klar - nicht jeder ist ein Nico oder Loro ... 😊
      15 3 Melden
  • DieFeuerlilie 13.06.2018 18:41
    Highlight Schon irgendwie witzig, womit manche Leute ihre Zeit verschwenden.
    Und ich kommentiere das auch noch.. ;)
    91 5 Melden
  • Nick Name 13.06.2018 17:48
    Highlight Sorry, aber
    Camera:Canon EOS 5Lens: Canon Zoom Lens EF 70-210 mmFilm: Agfa Aviphot Pan 80 (expired)+ developed in Silberra Ascorol for 10 minScanner: Epson Stylus Photo RX500
    inkl.xhundert#####
    schlagt ihr nie. NIE!
    Anfänger.

    (Auch ne Taktik, um von einem besch... Bild Nr. 10 abzulenken. :-) )
    23 20 Melden
  • lily.mcbean 13.06.2018 17:41
    Highlight Und übrigens Loro falls dir noch niemand geschrieben hat, du hast gestern eine Borschtsch gegessen- die russische Nationalsuppe die in der Tat Randen beinhaltet. Ich liebe diese Suppe!
    34 3 Melden
  • lily.mcbean 13.06.2018 17:37
    Highlight Bravo Jungs!! 😂 Nicos lasziver Blick sitzt wie eh und je und Loro schaut wie meistens ein wenig gequält wenn er für fotos posen muss #naturalguy 😂 viel spass da drüben und na zdorov'ye🍻
    121 6 Melden
    • Theor 13.06.2018 19:28
      Highlight https://ostexperte.de/na-sdorowje-ist-kein-russischer-trinkspruch/

      *Klugscheissermodus /off*
      17 0 Melden
    • Ziasper 13.06.2018 19:58
      Highlight danke Theor
      endlich mal jemand der es begreift!
      10 0 Melden

Diese Frau stellt absurde Promi-Fotos nach – 17 Lektionen, die wir von ihr lernen

Kennt ihr Celeste Barber? Wenn ihr viel auf Instagram, Facebook und Co. unterwegs seid, wird euch der Name der australischen Mutter sicher schon mal begegnet sein – denn seit 2015 macht sie uns mit ihren fotografischen Parodien von absurden Promi-Bildern darauf aufmerksam, wie bekloppt vieles von dem, was wir in den sozialen Netzwerken bewundern, eigentlich ist.

Und weil 2015 jetzt schon eine ganze Weile her ist, hat sich seitdem eine beträchtliche Menge an Fotos auf ihren Profilen angesammelt. …

Artikel lesen