DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Team Canada wirft Dinamo Minsk aus dem Turnier und steht im Final



SRF 2 - HD - Live

Liveticker: 30.12.2016: Dinamo Minsk – Team Canada

Schicke uns deinen Input
Logo
Dinamo Minsk
2:3
Logo
Team Canada
LogoM. Ellison 56'
LogoA. Stepanov 22'
IconC. Genoway 53'
IconC. Didomenico 14'
IconM. A. Pouliot 7'
Entry Type
Team Canada steht im Finale - Spielende
Schluss, aus, vorbei! Team Canada steht im Finale des Spengler Cups! Dinamo Minsk scheidet aus.

Während den ersten 20 Minuten sind die Kanadier die spielbestimmende Mannschaft und führen verdient mit 2:0 dank den Treffern von Pouliot und DiDomenico. Im Mitteldrittel kommen die Minsker auf 2:1 heran, kassieren jedoch im letzten Drittel den entscheidenden Treffer durch Chay Genoway.

Obwohl Matt Ellison seine Farben im Powerplay noch einmal Hoffnung verschafft, muss Dinamo Minsk sich schlussendlich geschlagen geben.

Die Kanadier waren über die ganze Partie hinweg das bessere Team und können sich vor allem bei ihrem Torhüter, Zachary Fucale, bedanken der sie mit seinen hervorragenden Paraden zum Sieg führte.


Der Finalgegner des Team Canada wird heute Abend zwischen dem HC Lugano und dem HC Davos ermittelt.
Die letzten Augenblicke der Partie
59'
Woodcroft nimmt sein Time-Out, Ben Scrivens wird wohl weiterhin einem sechsten Feldspieler Platz machen.
56'
Entry Type
- 2:3 - Dinamo Minsk - Matt Ellison
Matt Ellison bringt noch einmal Spannung in die Partie und verkürzt auf 2:3! Der Kanadier trifft per One-Timer.
55'
Entry Type
- Team Canada - Shaun Heshka
Doppelte Überzahl für die Minsker! Shaun Heshka muss für 2+10 Minuten auf die Strafbank.
54'
Entry Type
- Team Canada - Francis Pare
Francis Pare muss wegen eines Hakens auf die Strafbank.
53'
Entry Type
- 1:3 - Team Canada - Charles Genoway
Genoway schiesst das 3:1! Der jüngere der beiden Genoway-Brüder profitiert von Pouliots Zuspiel und drischt den Hartgummi in die Maschen.
52'
Der heutige Schiedsrichter ist übrigens Mike Leggo, ein NHL-Schiedsrichter-Veteran. Bekannt ist er vor allem wegen dieses Videos.
49'
Entry Type
- Dinamo Minsk - Roman Graborenko
Graborenko muss wegen eines Hakens auf die Strafbank. Währenddem die Strafe angezeigt ist, kommen die Kanadier zu einem Pfostenschuss. Gute Vorzeichen für das Powerplay.
47'
Ein ansehnliches Powerplay haben die Jungs von Dinamo Minsk aufgezogen, doch immer wieder scheitern sie am herausragenden Zachary Fucale.
45'
Entry Type
- Team Canada - Marc-Antoine Pouliot
Pouliot bringt Gotovets zu Fall. Korrekter Entscheid, obwohl der Minsker sehr leicht zu Boden geht.
43'
Den Kanadiern gelingt es momentan kaum, einen Angriff zu lancieren. Das Minsker Fore-Checking ist nach wie vor ziemlich aggressiv. Wie lange die Weissrussen diese hohe Intensität halten können, wird sich zeigen.
41'
Der NHL-Schiedsrichter Leggo gibt das letzte Drittel frei.
Fucale scheint ein spassiger Geselle zu sein
40'
Entry Type
Nun ist auch das zweite Drittel zu Ende, Team Canada führt nach wie vor 2:1.

Die Weissrussen nutzen ihre Überzahlmöglichkeit und kommen durch Stepanov zum Anschlusstreffer. Dieser Treffer beflügelt die Mannschaft aus Minsk, aber weitere Treffer wollen keine fallen.

Team Canada kann sich vor allem beim starken Zachary Fucale bedanken, der Torhüter hält den Schaden in Grenzen und bewahrt die Führung seiner Farben.
38'
Entry Type
- Dinamo Minsk - Ben Scrivens
Ben Scrivens mutiert zum eifrigen Strafensammler. Der Torhüter der Minsker haut den Puck über die Bande und kassiert seine zweite Strafe. Abgesessen wird sie natürlich von einem Feldspieler.
38'
Die Kanadier scheinen den Gegentreffer verdaut zu haben und agieren nun vor allem defensiv sattelfester als noch zu Beginn des Drittels.
34'
Entry Type
- Team Canada - James Sheppard
Strafe gegen die Kanadier, der Übeltäter ist James Sheppard. Er muss auf den Strafsessel wegen Stockschlags.
Stilstudie des kanadischen Körperspiels – Marc-Antoine Pouliot ist der Protagonist
31'
Ebbett und McIntyre kombinieren sich wunderbar durch die Abwehrreihen der Minsker, scheitern aber am starken Ben Scrivens.
29'
Die Kanadier kommen zu einer weiteren guten Möglichkeit und scheinen sich wieder ein wenig gefasst zu haben. Doch der Druck der Minsker ist nach wie vor sehr stark, die Weissrussen betreiben ein aggressives Fore-Checking.
25'
Entry Type
- Dinamo Minsk - Alexander Materuhkin
Nächste Strafe für Dinamo Minsk. Materuhkin muss für zwei Minuten auf dem Flugzeugsitz Platz nehmen. Eine gute Gelegenheit das verlorene Zepter wieder in die Hand zu nehmen.
22'
Entry Type
- 1:2 - Dinamo Minsk - Andrei Stepanov
Andrei Stepanov bringt die Weissrussen bis auf einen Treffer heran! Sein satter Handgelenkschuss findet den Weg in Fucales Tor. Da sah der Torhüter wenig, sein Verteidiger hat ihm die Sicht genommen.
21'
Riesenparade von Zachary Fucale! Der Torhüter der Kanadier verschiebt sich rechtzeitig und bewahrt seine Farben vor dem Anschlusstreffer. Richtig grosse Kunst, was der Montreal-Prospect hier zeigt.
21'
Das zweite Drittel läuft, wegen einer Strafe gegen Team Canada können die Weissrussen in Überzahl agieren.
Das Schussverhältnis spricht Bände
20'
Entry Type
Das erste Drittel geht mit einem Minsker Powerplay zu Ende!

Die Kanadier dominierten fast die vollen 20 Minuten des Startdrittels und kamen zu erstaunlich vielen Powerplay-Möglichkeiten. Die Weissrussen gingen ziemlich grob mit dem Team Canada um und mussten zu Recht des Öfteren in die Kühlbox.

Das Skore eröffnete Marc-Antoine Pouliot mit einem satten Handgelenkschuss, bevor dann der Langnauer Chris DiDomenico im Powerplay auf 2:0 erhöhte.

Dinamo Minsk kam bislang zu keiner nennenswerten Chance und wenn es einmal brenzlig wurde, war Zachary Fucale stets zur Stelle.
20'
Entry Type
- Team Canada - Cory Emmerton
Cory Emmerton foult Fredrik Pettersson und muss nun ebenfalls auf die Strafbank. Doppelte Überzahl für Minsk.
19'
Entry Type
- Team Canada - Mark Flood
Die erste Strafe für das Team Canada, Mark Flood muss wegen eines Stockschlags auf den Flugzeugsitz.
19'
Mit Ablauf der Strafe trifft Heshka ebenfalls nur den Pfosten, die Übermacht der Kanadier ist momentan gewaltig.
17'
Entry Type
- Dinamo Minsk - Evgeny Lisovets
Statt Tore feiern die Minsker ein Strafenfestival. Eine kuriose Art, mit dem Rückstand umzugehen. Lisovets wird wegen Haltens von Schiedsrichter Leggo auf die Reise geschickt. Reiseziel: Die Strafbank. Dies ist bereits die fünfte Strafe der Weissrussen.
14'
Entry Type
- 0:2 - Team Canada - Chris Didomenico
Chris DiDomenico baut die Führung im Powerplay aus! Der Leader der SCL Tigers profitiert von einem Abpraller Scrivens und kann via einen Weissrussen auf 2:0 erhöhen.
13'
Entry Type
- Dinamo Minsk - Ben Scrivens
Weil der Torhüter von Dinamo Minsk zu heftig reklamierte, setzt es eine weitere Strafe ab. Die Flugzeugsitze der Minsker Strafbank füllt sich immer mehr.
13'
Entry Type
- Dinamo Minsk - Dmitry Korobov
Grauenhafter Check von Korobov, der Minsker checkt seinen Gegenspieler unsanft in die Bande. Auch er findet sich auf der Strafbank wieder.
11'
Entry Type
- Dinamo Minsk - Roman Graborenko
Roman Graborenko erwischt Vukovic wüst am Kopf und muss logischerweise auf die Strafbank. Das Minsker Team muss nun erneut in Unterzahl agieren, Graborenko muss zehn Minuten über seine Tat nachdenken.
10'
Die Kanadier lassen nicht locker und kommen durch Francis Pare fast zum zweiten Treffer! Der Kanadier trifft allerdings nur den Pfosten.
7'
Entry Type
- 0:1 - Team Canada - Marc-Antoine Pouliot
Marc-Antoine Pouliot bringt die Kanadier in Führung! Sein Schuss fliegt in die hohe Ecke. Der Bieler geht vor dem Kasten vergessen und kann die herumkullernde Scheibe in den Kasten befördern.
6'
Pouliot und Micflikier vergeben die erste gute Chance der Partie! Der Ex-Torhüter der Los Angeles Kings, Ben Scrivens, macht den Angriff aber zunichte. Ein wenig Glück war aber auch dabei, denn Micflikier hat die Scheibe nicht richtig getroffen.
4'
Das kanadische Powerplay ist zwar sehr zielgerichtet, aber auch leicht zu durchschauen. Bis auf harte Schüsse von der blauen Linie bieten die Nordamerikaner wenig.
3'
Entry Type
- Dinamo Minsk - Kristian Khenkel
Leggo schickt Kristian Khenkel auf die Strafbank, beziehungsweise auf den Strafsessel. Das Verdikt lautet Behinderung.
1'
Entry Type
Los geht die erste Halbfinalpartie zwischen Minsk und dem Team Canada! Schiedsrichter-Veteran Leggo aus der NHL gibt die Partie frei.
Ein alter Bekannter - Vor dem Spiel
Fredrik Pettersson kehrt in die Schweiz zurück. Der Ex-Luganese stürmt heuer für die Minsker und will den Einzug in den Spengler-Cup-Final einziehen.
So will Team Canada in den Final stürmen - Vor dem Spiel
Die Fans des Team Canada sind bereits früh auf - Vor dem Spiel
Team Canada will Revanche - Vor dem Spiel
Die Kanadier haben noch eine Rechnung mit den Weissrussen offen, verloren sie doch das Startspiel mit 4:7 nach einer 4:3-Führung in der Schlussphase.

Die Spengler-Cup-Sieger im neuen Jahrtausend

1 / 22
Die Spengler-Cup-Sieger im neuen Jahrtausend
quelle: keystone / gian ehrenzeller
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Optimaler Start in die WM-Vorbereitung – Schweiz schlägt im Test Russland

In Biel hat die Schweizer Eishockey-Nationalmannschaft das erste Testspiel vor der WM für sich entschieden. Sie schlug Russland mit 3:1.

Für die Schweiz war es nach einer langen durch die Corona-Pandemie verursachten Pause das erste Länderspiel seit 15 Monaten. Killian Mottet brachte das Team von Patrick Fischer in der 17. Minute in Führung.

Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich Russlands kurz vor Spielmitte dauerte es bis zur 51. Minute, ehe die Schweiz erneut in Führung gehen konnte. Christoph Bertschy stellte auf 2:1 und keine vier Minuten später erzielte Inti Pestoni in Überzahl den dritten Schweizer Treffer.

«Es gibt noch …

Artikel lesen
Link zum Artikel