Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
BERLIN, GERMANY - OCTOBER 03:  Salomon Kalou (R) of Berlin is challenged by Johan Djourou of Hamburger SV during the Bundesliga match between Hertha BSC and Hamburger SV at Olympiastadion on October 3, 2015 in Berlin, Germany.  (Photo by Boris Streubel/Bongarts/Getty Images)

Johan Djourou hatte ein schlechtes Wochenende: Gegen Hertha spielte er schwach und dann noch diese Frisur.  
Bild: Bongarts

Sport am Wochenende

Keinen Bock auf Montagmorgen? Na ja, immerhin hast du keine Djourou-Frisur – das sind die Highlights vom Sport-Wochenende



Fribourg kassiert die erste Saison-Niederlage in der NLA

Nach neun Runden hat es mit Fribourg-Gottéron auch die letzte Mannschaft erwischt: Der Leader verliert in Lugano erstmals – und dies deutlich. Grégory Hofmann schiesst beim 4:1-Sieg der «Bianconeri» einen lupenreinen Hattrick.

Fribourgs Goalie Benjamin Conz, rechts, geschlagen von Luganos Gregory Hofmann, rechts, zum 3-0 beim Eishockey Meisterschaftsspiel der National League A zwischen dem HC Lugano und dem HC Fribourg Gotteron am Samstag, 03. Oktober 2015, in der Resega Halle von Lugano. (KEYSTONE/Carlo Reguzzi)

Grégory Hofmann schiesst Lugano mit einem Hattrick zum Sieg gegen Fribourg.
Bild: KEYSTONE/TI-PRESS

Zudem könnte sich beim EV Zug noch Interessantes tun: Die New York Rangers wollen Raphael Diaz (29) nicht mehr. Dieser Entscheid kann dem EV Zug den Titel bescheren. Denn aus Raphael Diaz kann der nächste Damien Brunner werden. Ein Spielmacher fehlt den bisher starken Zugern noch. 

Die Sonne lacht über die Schweiz und über England die ganze Welt: Rugby-WM-Aus

Die schlimmsten Befürchtungen haben sich bei der Rugby-WM für England bewahrheitet. Der drittgrösste Sportanlass findet in der entscheidenden Phase ohne den Co-Gastgeber statt.

«Wir fühlen uns, als hätten wir das Land im Stich gelassen», sagte Captain Chris Robshaw. «Wir müssen uns entschuldigen.»

Wer den Schaden hat, braucht für den Spott bekanntlich nicht zu sorgen. So lacht das Netz über England: 

Bild

An den Heim-Turnieren bleiben die Engländer erfolglos. 
bild: facebook

YB unter Adi Hütter weiterhin ungeschlagen

>>> Hier geht es zum Liveticker der Partie YB – GC

Die Berner Young Boys schlagen die Grasshoppers zuhause mit 3:1. Es ist der vierte Sieg in Serie für die Berner in der Super League unter Adi Hütter. YB rückt damit punktemässig zu GC auf.

YBs Yuya Kubo aus Japan, links, bringt GC Spieler Mergim Brahimi zu Fall im Fussball Meisterschaftsspiel der Super League zwischen den Berner Young Boys und dem Grasshopper Club Zuerich, am Sonntag, 4. Oktober 2015, im Stade de Suisse in Bern. (KEYSTONE/Alessandro della Valle)

YB mit Yuya Kubo ist gegen GC mit Mergim Brahimi obenauf. 
Bild: KEYSTONE

Die verflixte 93. Minute 

>>> Hier geht es zum Liveticker der Partie Zürich – Basel

Der FC Zürich holt sich gegen Basel in der Nachspielzeit einen verdienten Punkt. Armando Sadiku trifft in der 93. Minute zum 2:2-Ausgleich

In der Tabelle setzt sich der FC Basel trotzdem weiter ab und liegt nun sieben Punkte vor den punktgleichen GC und YB. Der FC Zürich ist dank dem Punktgewinn zumindest nicht Tabellenletzter.

Bild

Basel liegt 20 Punkte vor dem FCZ. Heute waren die Zürcher mindestens ebenbürtig.

Gladbach zurück zum Glück – die Bayern dominieren die Liga

Borussia Mönchengladbach bleibt in der Ära nach Lucien Favre in der Bundesliga weiterhin ungeschlagen. Beim 2:0 gegen Wolfsburg feiern sie den dritten Sieg in Folge.

Ein unglückliche Figur macht HSV-Captain Johan Djourou bei der 0:3-Niederlage gegen Hertha Berlin. Nicht nur wegen seiner neuen Frisur ist er der Verlierer des Spieltages, bei den Gegentreffern durch Salomon Kalou und Vedad Ibisevic sieht er nicht gut aus.

BERLIN, GERMANY - OCTOBER 03:  Salomon Kalou (R) of Berlin is challenged by Johan Djourou of Hamburger SV during the Bundesliga match between Hertha BSC and Hamburger SV at Olympiastadion on October 3, 2015 in Berlin, Germany.  (Photo by Boris Streubel/Bongarts/Getty Images)

Djourou mit neuer Haarpracht. 
Bild: Bongarts

Dass die Liga zumindest ganz oben nicht mehr spannend ist, muss Bayern München auf seine Kappe nehmen. Denn der Meister feiert in der 8. Bundesliga-Runde den achten Sieg und deklassiert dabei den ersten Verfolger aus Dortmund mit 5:1.

Symptomatisch für das Bayern-Spiel: Das 1:0 durch Torjäger Thomas Müller.

Animiertes GIF GIF abspielen

Müller trifft zum 1:0.
gif: youtube

Und noch von Nahem: Die unglaubliche Eleganz des Thomas Müller. Ein Phänomen.

epa04963247 Munich's Thomas Mueller scores the 1:0 during the German Bundesliga soccer match between Bayern Munich and Borussia Dortmund at the Allianz Arena in Munich, Germany, 4 October 2015.

(EMBARGO CONDITIONS - ATTENTION: Due to the accreditation guidelines, the DFL only permits the publication and utilisation of up to 15 pictures per match on the internet and in online media during the match.)  EPA/Andreas Gebert

Bürki zieht gegen Müller den Kürzeren.
Bild: EPA/dpa

Agüero macht den Lewandowski

Ein völlig entfesselter Sergio Agüero schiesst beim 6:1-Sieg von Manchester City gegen Newcastle United fünf Tore. Dafür braucht er ganze 20 Minuten. Robert Lewandowski lacht sich in München am Oktoberfest wohl kaputt. Wer braucht schon so lange für fünf Tore?

Animiertes GIF GIF abspielen

Der schönste von Agüeros fünf Treffern gegen Newcastle.
gif: gif: streamable

Ebenfalls in der Premier League spielt der FC Chelsea. Zumindest noch diese Saison. Denn die «Blues» sind derzeit nur auf Rang 16 klassiert. Es ist der schlechteste Saisonstart Chelseas seit 37 Jahren. Und was sagt ein José Mourinho dazu?

«Chelsea kann keinen besseren Manager haben als mich. Wenn der Verein mich entlässt, entlassen sie den besten Trainer, den sie je hatten.»

José Mourinho

Und dann war da noch der Kracher Arsenal gegen Manchester United. Da hiess die ganz grosse Figur Alexis Sanchez. Der Chilene schoss beim 3:0-Sieg von Arsenal diese zwei Traumkisten. 

Animiertes GIF GIF abspielen

Der erste Streich von Sanchez.
gif: youtube/videopukmedia

Animiertes GIF GIF abspielen

Und noch eine Traumkiste des Chilenen.
gif: youtube/best of soccer

Remis im Madrider Derby

Real Madrid verpasste den Sprung an die Tabellenspitze. Die «Königlichen» brachten im Derby bei Atletico Madrid eine frühe Führung durch Karim Benzema (9.) nicht über die Zeit.

Die Gastgeber glichen in der 84. Minute durch den Argentinier Luciano Vietto aus.

Animiertes GIF GIF abspielen

Der späte Ausgleich durch Luciano Vietto sorgt für Freude im Vicente Calderon.
gif: youtube

Weil Schadenfreude am Montagmorgen besonders schön ist

Das sind die zwei dämlichsten Eigentore des Wochenendes. Gnihihi.

Animiertes GIF GIF abspielen

Bernd Leno von Bayer Leverkusen.
gif: youtube

Animiertes GIF GIF abspielen

Benedikt Röcker von Greuther Fürth.
gif: youtube

Error
Cannot GET /_watsui/filler/
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Nicosinho 05.10.2015 10:34
    Highlight Highlight hahaha Schadenfreude... Mourinho der Stinkstiefel schlechthin!
  • Schreiberling 05.10.2015 07:08
    Highlight Highlight Diaz kann der nächste Brunner werden? Unwahrscheinlich, nur schon weil Brunner Flügel und Diaz Verteidiger ist.

    Zudem gibt es in dieser Geschichte ein Update. Die Rangers lassen Diaz vorerst nicht gehen, folglich spielt er vorerst in der AHL. Falls er aber nicht binnen eines Monats in der NHL spielt, werden sie in gehen lassen. (Quelle: Neue Luzerner Zeitung).
    • Nothingtodisplay 05.10.2015 12:42
      Highlight Highlight Sie hätten ihn gehen lassen (wurde ja schliesslich auch auf den Waiver gesetzt), nur wollte ihn kein anderes Team (zu diesen Konditionen) aus der NHL übernehmen und somit geht es für Diaz in die AHL...

Sport am Wochenende

Das Sport-Weekend verpasst? Das hat die Schweiz bewegt

Du hast zwei Tage Sonnenschein in den Bergen genossen oder das ganze Wochenende über Stromausfall gehabt? Kein Problem, hier wirst du innert zwei Minuten über das Schweizer Sport-Weekend aufdatiert.

Valon Behrami steht bei Hamburg nach überstandener Knie-OP erstmals in diesem Jahr in der Startelf – und kann von Glück reden, dass er da auch bis zu seiner Auswechslung bleiben darf.

Bereits nach drei Minuten rammt er Henrikh Mkhitaryan ungeahndet den Ellbogen ins Gesicht, ...

... nach der Pause grätscht die mittlerweile verwarnte Mittelfeld-Dogge Sven Bender um. Erneut kommt Behrami ungeschoren davon.

Gladbach-Goalie Yann Sommer patzt beim 2:2 in Mainz innerhalb von vier …

Artikel lesen
Link zum Artikel