DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Gute Reaktion

Vögele schlägt Top-25-Französin



epa04061474 Stefanie Voegele of Switzerland returns the ball to Virginie Razzano of France during their match of the Fed Cup World Group II first round tie between France and Switzerland in Paris, France, 08 February 2014.  EPA/ETIENNE LAURENT

Stefanie Vögele überwindet ihr Frankreich-Trauma schnell. Bild: EPA/EPA

Stefanie Vögele zeigt eine starke Reaktion auf die Niederlage beim Fedcup in Frankreich. Die Schweizerin gewinnt in der 1. Runde des WTA-Turniers in Doha gegen die Französin Alizé Cornet 7:6, 7:5.

Am Fedcup am Sonntag war das geplante Duell zwischen Vögele (WTA 47) und Cornet (WTA 25), den beiden Nummern 1 ihres Landes, geplatzt. Die Schweizerin hatte hart an der Niederlage zum Fedcup-Auftakt zu kauen, so dass Captain Heinz Günthardt auf einen zweiten Einsatz der Aargauerin verzichtete.

Das Los sorgte nun in Katar nur zwei Tage später doch noch für ein Spiel zwischen den beiden. Vögele zeigte dabei eine starke Leistung und feierte ihren wertvollsten Sieg des Jahres. (dux/si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Stricker schlägt Cilic bei ATP-Debüt: «Unglaublich, ich kann es kaum fassen»

Dominic Stricker gewinnt bei seinem ATP-Debüt in Genf mit 7:6, 6:1 gegen den US-Open-Sieger von 2014, den Kroaten Marin Cilic (ATP 42) und besteht vor den Augen Roger Federers seine Feuerprobe.

Nach 1:18 Stunden Spielzeit verwandelt der 18-jährige Berner Dominic Stricker (ATP 419) bei den Geneva Open seinen ersten Matchball in seinem ersten Spiel bei einem ATP-Turnier und bezwingt den Kroaten Marin Cilic (32, ATP 46) mit 7:6 (7:5), 6:1. Der Sieg gegen die ehemalige Nummer 3 der Welt und den US-Open-Sieger von 2014 ist der vorläufige Höhepunkt eines kometenhaften Aufstiegs.

Im letzten Oktober gewann Stricker das Junioren-Turnier der French Open, im März stürmte er in Lugano mit einer …

Artikel lesen
Link zum Artikel