Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Barça gestürzt

Atletico erstmals seit 18 Jahren Leader – Ronaldo sieht Rot



Atletico's Diego Ribas, celebrates his goal during a Spanish La Liga soccer match between Atletico de Madrid and  Real Sociedad at the Vicente Calderon stadium in Madrid, Spain, Sunday, Feb. 2, 2014. (AP Photo/Andres Kudacki)

Bild: AP/AP

Atletico Madrid profitiert vom Ausrutscher des FC Barcelona (2:3 gegen Valencia) und ist dank des 4:0 im Heimspiel gegen Haris Seferovics San Sebastian erstmals seit fast 18 Jahren alleiniger Leader der Primera Division

Damit endet eine fast anderthalb Jahre währende Alleinherrschaft von Barcelona. Seit der 1. Runde der Saison 2012/2013 waren die Katalanen immer auf Platz 1 klassiert.

Die Tore von Atletico Madrid gegen San Sebastian schossen David Villa, Diego Costa, Miranda und Diego, der erst vor drei Tagen von Wolfsburg nach Madrid gewechselt hatte. Die Partie war lange Zeit erstaunlich ausgeglichen - das 2:0 fiel erst in der 72. Minute.

Animiertes GIF GIF abspielen

Cristiano Ronaldo verliert die Nerven und lässt sich zu einer Tätlichkeit hinreissen. Video: Youtube/Team J

Cristiano Ronaldo hat seinem Team im Kampf um den Meistertitel einen Bärendienst erwiesen. Der Portugiese sah in Bilbao beim Stande von 1:1 eine Viertelstunde vor dem Ende wegen einer Tätlichkeit die Rote Karte. In Unterzahl musste Real mit dem Punkt letztlich zufrieden sein und deshalb vergrösserte sich der Rückstand auf Stadtrivale und Leader Atletico Madrid auf drei Zähler. (si/dux)

Primera Division, 22. Runde

Atletico Madrid – San Sebastian 4:0

Athletic Bilbao – Real Madrid 1:1.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Transferticker

Mario Balotelli vor Unterschrift in der Serie B +++ Isco vor Abgang bei Real?

Keinen wichtigen Wechsel und kein spannendes Gerücht mehr verpassen: Hol dir jetzt den watson-Transfer-Push! So einfach geht's:

Nach einigen Monaten ohne Verein steht Mario Balotelli vor einem Engagement in der Serie B. Wie Transfer-Experte Fabrizio Romano berichtet, wird der ehemalige Nationalstürmer wohl bei Silvio Berlusconis AC Monza landen. Am Montag soll der Medizintest anstehen.

Die ambitionierten Norditaliener peilen in dieser Saison den Aufstieg in die Serie A an. Mit Kevin Prince Boateng …

Artikel lesen
Link zum Artikel