DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Neuer Coach, neue Sitten

Zinnbauer schickt Behrami zum Strafsitzen – der Schweizer fliegt aus HSV-Training

18.09.2014, 11:5118.09.2014, 13:47
Hamburg erzielte in den ersten drei Bundesliga-Partien noch keinen Treffer. Behrami hat sich den Saisonauftakt so wohl nicht vorgestellt.
Hamburg erzielte in den ersten drei Bundesliga-Partien noch keinen Treffer. Behrami hat sich den Saisonauftakt so wohl nicht vorgestellt.Bild: Tay Duc Lam/freshfocus

Laut der deutschen Zeitung «Bild» ist Valon Behrami gestern aus dem HSV-Training geflogen. Angeblich weil er demotiviert und lustlos trainiert hat.

So kennen wir den impulsiven Mittelfeldspieler eigentlich gar nicht. In der Schweizer Nationalmannschaft ist Behrami dafür bekannt, dass er kämpft wie ein Löwe und jedem Ball nachrennt. 

Der neue Coach Zinnbauer gibt auf jeden Fall schon mal den Tarif bekannt und setzt eigene Akzente. Dass ein Ruck durch die Mannschaft gehen muss, ist unbestritten. (cma)

Zinnbauer im gestrigen Training des HSV
Zinnbauer im gestrigen Training des HSVBild: EPA/DPA
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Auch heute kann niemand Sofia Goggia stoppen – Corinne Suter wird Vierte

Sofia Goggia feiert in der Weltcup-Abfahrt in Cortina d'Ampezzo einen italienischen Heimsieg. Die Schweizerinnen verpassen in dem von Windböen beeinflussten Rennen das Podest.

Zur Story