DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Primera Division, 20. Runde

Barca nur mit Unentschieden gegen Levante



GETAFE, SPAIN - JANUARY 16: Lionel Messi of FC Barcelona celebrates scoring their second goal during the Copa del Rey Round of 8 second leg match between Getafe CF and FC Barcelona at Coliseum Alfonso Perez on January 16, 2014 in Getafe, Spain.  (Photo by Gonzalo Arroyo Moreno/Getty Images)

Messi blieb heute torlos. Bild: Getty Images Europe

Barcelona erreicht gegen Levante nur ein 1:1 Unentschieden. Nachdem der Aussenseiter durch ein Tor von Loukas Vyntra in der 11. Minute in Führung gehen konnte, glich acht Minuten später Gerard Piqué mittels Kopfballtreffer für die Katalanen aus. 

Einen weiteren Treffer gelang Barcelona nicht mehr. Speziell Lionel Messi sündigte für einmal im Abschluss.

Atletico Madrid ist nach dem Unentschieden (1:1 gegen Sevilla, Torschützen David Villa und Ivan Rakitic) neu punktgleich mit Barcelona auf Platz 2. Auf dem dritten Platz mit einem Punkt Rückstand ist Real Madrid.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Diese 5 einschneidenden Änderungen der Fussball-Regeln werden gerade getestet

Wieder einmal gibt es Pläne, den Fussball grundlegend zu verändern. Keine Einwürfe mehr, wesentlich mehr taktische Variabilität bei Standardsituationen und der Kampf gegen die Zeitschinderei stehen im Fokus eines Tests.

Ein Grund für den Stellenwert des Fussballs als weltweit beliebtester Sport liegt auch in seiner Einfachheit: Ein Ball, zwei Teams und wenige, zumeist einfach verständliche Regeln.

Über diese wird nur zu gerne diskutiert, die jüngsten Stichworte dazu lauten «VAR» und «Handspiel». Während der Videoschiedsrichter aber das Spiel an sich nicht gross verändert hat (er schaut nur, ob die Regeln eingehalten werden), so würden dies andere Regeländerungen sehr wohl. Bei einem Juniorenturnier in …

Artikel lesen
Link zum Artikel