Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

NBA

LeBron James führt Cleveland zum achten Sieg in Serie



NBA-Star LeBron James führt Cleveland von Sieg zu Sieg. Die Cavaliers gewinnen den Spitzenkampf auswärts gegen die Toronto Raptors 105:101.

LeBron James war mit 35 Punkten der Mann des Spiels in Toronto. Die Gastgeber führten im dritten Viertel zwischenzeitlich mit 14 Punkten Vorsprung (73:59), ehe Cleveland unter der Führung seines Starspielers die Wende schaffte. 

abspielen

Die Highlights der Partie. video: youtube/raymon Love

Die schlecht in die Saison gestarteten Cavaliers haben nun acht Spiele in Serie gewonnen. Mit 13 Siegen und 7 Niederlagen sind sie Eastern-Conference-Spitzenreiter Toronto (14:6) eng auf den Fersen. (pre/si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Es ist lächerlich, wie gut er ist» – James Harden dominiert die NBA

James Harden definiert offensive Brillanz in der NBA gerade neu. Der 29-jährige ist in Houston zum Alleinunterhalter aufgestiegen und dürfte auch in diesem Sommer wieder zum wertvollsten Spieler der Liga gewählt werden.

Es ist ratsam, vorsichtig zu sein, wenn es in Nordamerika um Superlative geht. In Zeiten von Donald Trump, und gerade im Milliardengeschäft des Profisports, wo Überhöhungen zur Tagesordnung gehören, weil das gut ist fürs Geschäft. Und doch lohnt es sich, Daryl Morey zuzuhören. Der General Manager der Houston Rockets sagt: «Man könnte argumentieren, dass James Harden der beste Offensivspieler in der Geschichte des Basketballs ist.»

Grosse Worte, ja, aber ihnen sind ja auch grosse Taten …

Artikel lesen
Link zum Artikel