DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ambri schafft das Break gegen desolate Lakers – Olten gleicht die Serie gegen Langnau aus



Ambris Spieler bejubeln einen Treffer, im vierten Eishockey Playout Finalspiel der National League A zwischen den Rapperswil Jona Lakers und dem HC Ambri Piotta, am Dienstag, 24. Maerz 2015, in der Diners Club Arena in Rapperswil. (KEYSTONE/Steffen Schmidt)

Ambri braucht nur noch einen Sieg zum Klassenerhalt. Bild: KEYSTONE

Ambri-Piotta fehlt im Abstiegs-Playoff gegen die Rapperswil-Jona Lakers noch ein Sieg zum Ligaerhalt. Die Tessiner gewannen Spiel vier auswärts gleich mit 4:0 und führen in der Best-of-7-Serie nun mit 3:1.

Im wegweisenden vierten Spiel hat mit Ambri-Piotta erstmals das Auswärtsteam gewonnen, und dies auf äusserst souveräne Art und Weise. Der Auftritt der Lakers gleicht einer Bankrotterklärung. Offensiv harmlos und defensiv zu nachlässig. Ambris Torhüter Sandro Zurkirchen kam zu einem eher leichteren Shutout, seinem dritten in dieser Saison.

Von der von Assistenztrainer Zeiter geforderten Entschlossenheit ist bei den Lakers im Startdrittel aber merklich wenig zu sehen. Wie bereits im Spiel zwei am letzten Donnerstag bringt Keith Aucoin die Gäste früh in Führung. Der Amerikaner trifft in der 6. Minute zuerst den Pfosten, verwertet dann aber seinen Abpraller gleich selbst. Nach 16 Minuten und einem Doppelschlag von Inti Pestoni und Christian Stucki innert 55 Sekunden liegen die St. Galler bereits mit 0:3 zurück.

Spätestens nach dem vierten Treffer durch Alexej Dostoinow knapp vor Spielhälfte resigniert das Heimteam aber vollends. Die Tessiner, die defensiv stabil stehen und in der Offensive Effizienz beweisen, können am Donnerstag mit einem Sieg vor eigenem Publikum alles klar machen und die Rapperswil-Jona Lakers in die Liga-Qualifikation gegen den Meister aus der Nationalliga B schicken.

Im Playoff-Final der NLB steht es nach vier Spielen 2:2. Olten gewinnt das vierte Finalspiel zuhause gegen die SCL Tigers mit 2:1. Dem Kanadier Shayne Wiebe gelingt in der 44. Minute der entscheidende Treffer.(pre/si)

NLA-Playout-Final und NLB-Playoff-Final, Spiel 4

RJ Lakers – Ambri 0:4; Stand: 1:3

Olten – SCL Tigers 2:1; Stand: 2:2

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

SRF verliert ein Aushängeschild – Jann Billeter wechselt den Sender

Beinahe ein Vierteljahrhundert prägte Jann Billeter als Moderator den Sport im Schweizer Fernsehen. Nun ist damit Schluss: Der Hockey-Liebhaber wechselt zum Bezahlsender MySports.

Für MySports ist dieser Transfer ein veritabler Coup, ähnlich wie bei der Lancierung die Verpflichtung von Steffi Buchli (heute Sportchefin des «Blick»). Schliesslich gilt Jann Billeter als eines der populärsten Gesichter in der Schweizer Sport-TV-Landschaft. Doch nach 24 Jahren verlässt der Bündner das Schweizer Fernsehen. Nach den Olympischen Spielen wechselt er den Sender.

Als Hauptgrund nennt Billeter den Fokus von MySports auf seinen Lieblingssport. «MySports bietet mir etwas, was bisher …

Artikel lesen
Link zum Artikel