Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

NHL-Titelverteidiger wehrt sich

Tor in der 83. Minute verhindert das Saisonende der Blackhawks

Die Entscheidung in der 2. Verlängerung. Video: nhl.com

Die Los Angeles Kings sind noch nicht im Final um den Stanley Cup angelangt. Los Angeles unterlag den Chicago Blackhawks 4:5 n.V., führt in der Serie aber immer noch mit 3:2 Siegen. Den Siegtreffer erzielte Michal Handzus in der 3. Minute der zweiten Verlängerung. 

Davor hatte Chicago zweimal mit zwei Toren Vorsprung geführt (2:0 und 3:1). Dennoch gingen die Kings mit einer 4:3-Führung ins letzte Drittel, bevor Ben Smith in der 42. Minute der Ausgleich gelang. Danach gab es bis zur zweiten Overtime keine Tore mehr zu bestaunen.  

Los Angeles befindet sich aber immer noch in der Pole-Position. Ein Sieg trennt die Kalifornier von ihrer zweiten Finalteilnahme innert drei Jahren. Spiel 6 findet in der Nacht auf Samstag in Los Angeles statt. (si)



Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Nico Hischier trifft und führt die Devils bei seiner Rückkehr zum Sieg

Nico Hischier, der wegen einer Daumenverletzung zuletzt vier Spiele hatte pausieren müssen, ist erfolgreich in die NHL zurückgekehrt. Beim 5:2-Sieg gegen die Montreal Canadiens traf der Schweizer zum 2:1 – es ist sein vierter Saisontreffer.

Taylor Hall, der Hischiers Treffer wunderbar vorbereitete, freut sich offensichtlich, dass sein Linienpartner wieder zurück auf dem Eis ist. 

Ebenfalls zum Einsatz kam Verteidiger Mirco Müller, der über 20 Minuten Eiszeit erhielt und das Spiel mit einer …

Artikel lesen
Link to Article