Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bei Premiere

Mathias Frank IAM-Captain an der Tour de France



Das Schweizer IAM-Team wird bei seiner erstmaligen Teilnahme an der Tour de France (5. bis 27. Juli) vom Schweizer Mathias Frank angeführt.

Der Zweite der am letzten Sonntag zu Ende gegangenen Tour de Suisse wird als Captain unterstützt von seinen vier Landsleuten Martin Elmiger, Reto Hollenstein, Sébastien Reichenbach und Marcel Wyss. Im Aufgebot stehen zudem die Franzosen Sylvain Chavanel und Jérôme Pineau sowie der Deutsche Roger Kluge und der australische Sprintspezialist Heinrich Haussler.

Damit sind für die grösste Radrundfahrt vorerst acht Schweizer gemeldet, nachdem auch schon Fabian Cancellara (Trek), Michael Albasini (Orica-GreenEdge) und Michael Schär (BMC) von ihren Teams aufgeboten worden sind. (si)

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Vom Heldenstatus in den Abgrund – 31 Sportler, die tief gefallen sind

Als Athleten haben sie viel erreicht, standen ganz oben. Doch dann folgte der Absturz. 31 Geschichten von Sportlern, die ihr ganzes Ansehen verspielt haben.

Der englische Mittelfeldspieler gilt vor der Jahrtausendwende als einer der talentiertesten Fussballer seiner Generation. An der WM 1990 führte er England bis in den Halbfinal, bei Newcastle und Tottenham wird er zur Legende. Neben dem Platz fällt «Gazza» aber immer wieder wegen übermässigem Alkoholkonsum und seiner Streitsucht auf. Steuerschulden treiben ihn nach seinem Karriereende in den Bankrott.

Gascoigne versucht seine Probleme mit Drogen zu lösen. 2016 fotografieren ihn Reporter, wie er …

Artikel lesen
Link zum Artikel