Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Fedcup

Nach der Niederlage von Bencic sichert Bacsinszky den Schweizerinnen den Ligaerhalt

20.04.2014; Catanduva; Tennis Fedcup - Brasilien - Schweiz; Belinda Bencic (SUI) (Pier Giorgio/Bestphoto/freshfocus)

Bencic musste sich geschlagen geben. Bild: Bestphoto

Das Schweizer Fedcup-Team schafft den Ligaerhalt in der Weltgruppe II. In Catanduva holt Timea Bacsinszky (WTA 162) im vierten Einzel gegen Brasilien den entscheidenden dritten Punkt.

Die 24-jährige Waadtländerin setzte sich nach zähem Kampf in gut eineinviertel Stunden 7:5, 6:2 gegen Paula Cristina Gonçalves (WTA 289) durch. Die Equipe von Captain Heinz Günthardt stand damit vor dem abschliessenden Doppel als Sieger fest.

Im Duell der beiden Nummern 1 setzte sich am Nachmittag die Brasilianerin Teliana Pereira (WTA 92) gegen Belinda Bencic (WTA 91) in zwei Sätzen durch. Es war Bencic' erste Niederlage in ihrem vierten Einzel im Teamwettbewerb. (si/qae)



Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Daniela Ryf und Nino Schurter sind die Schweizer Sportler des Jahres

Nino Schurter und Daniela Ryf wurden an den Credit Suisse Sports Awards in Zürich als Schweizer Sportler und Sportlerin des Jahres ausgezeichnet. Den Preis für das Team des Jahres erhielt die Schweizer Eishockey-Nationalmannschaft.

Zahlreiche Schweizer Sportler haben 2018 Ausserordentliches geleistet, deshalb präsentierte sich das Feld der Nominierten für die Sports Awards von heute hochkarätig wie selten zuvor. Mit Triathletin Daniela Ryf und Mountainbiker Nino Schurter setzten sich im Gegensatz zum Vorjahr, als Wendy Holdener und Roger Federer triumphierten, zwei Athleten durch, die eher aus Randsportarten stammen.

Die weiteren Awards in der TV-Gala gingen an Eishockey-Nationaltrainer Patrick Fischer (Trainer …

Artikel lesen
Link to Article