DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
DFB-Pokal, Achtelfinals
Leipzig – Wolfsburg 0:2 (0:1)
Bielefeld – Bremen 3:1 (1:0)
Offenbach – Gladbach 0:2 (0:0)
Bayern – Braunschweig 2:0 (1:0)
Timm Klose verschenkt nach dem Sieg in Leipzig sein Trikot.
Timm Klose verschenkt nach dem Sieg in Leipzig sein Trikot.Bild: Bongarts

Klose trifft gegen Coltorti und schiesst Wolfsburg in den Viertelfinal – Bayern dank Alaba und Götze

Drittligist Arminia Bielefeld steht nach einem unerwarteten 3:1-Erfolg gegen den Bundesligisten Werder Bremen im Cup-Viertelfinal. Timm Klose trifft für Wolfsburg beim 2:0-Sieg in Leipzig.
04.03.2015, 20:5305.03.2015, 00:38

Leipzig – Wolfsburg 0:2

Der VfL Wolfsburg setzt seine beeindruckende Erfolgsserie auch im DFB-Pokal fort. Im Konzerne-Duell (VW vs. Red Bull) gegen RB Leipzig siegt der Bundesligist mit 2:0 und erreicht damit den Viertelfinal. 

Daniel Caligiuri bringt die «Wölfe», die mittlerweile seit seit 14 Pflichtspielen ungeschlagen sind, nach 20 Minuten etwas schmeichelhaft in Führung. Leipzig-Keeper Fabio Coltorti ist nach einem schweren Abwehrfehler chancenlos.

Auch beim zweiten Gegentreffer ist der frühere Schweizer Nati-Goalie chancenlos. Nach einem Eckball steigt Timm Klose, der wie am Samstag in der Bundesliga von Beginn an spielt, am höchsten und nickt mit seinem zweiten Treffer im Wolfsburg-Trikot wuchtig zum 2:0 ein.

Animiertes GIFGIF abspielen
Klose trifft erstmals seit eineinhalb Jahren wieder – auch damals im DFB-Pokal.gif: Youtube

Diego Benaglio im VfL-Tor hat vor allem zu Beginn der Partie einiges zu tun, hält seinen Kasten aber sauber. Aussenverteidiger Ricardo Rodriguez sitzt wie zuletzt auch in der Bundesliga 90 Minuten auf der auf der Bank.

Bayern – Braunschweig 2:0

Bayern München tut sich gegen Eintracht Braunschweig 45 Minuten schwer, dann kommt David Alaba: Der Österreicher erzielt ein sehenswertes Freistosstor und leitet so den Sieg ein.

Animiertes GIFGIF abspielen
Alabas Traumfreistoss.gif: gfycat

Braunschweig bemüht sich nach dem Rückstand tapfer um Schadensbegrenzung, kann das zweite Tor nach 56 Minuten aber nicht verhindern. Nach einem Pass von Arjen Robben dribbelt Mario Götze zwei Gegenspieler aus und bezwingt Torhüter Rafal Gikiewicz - es ist die Entscheidung.

Animiertes GIFGIF abspielen
Götze trifft nach schönem Dribblinggif: Gfycat

Bielefeld – Bremen 3:1

Eine Sensation gibt es in Bielefeld: Der Drittligist gewinnt das Duell gegen Werder Bremen überraschend mit 2:1. Auf der Alm gerät der Aussenseiter aber trotz einer 2:0-Führung noch kurz ins Zittern. Bremen kommt in der 76. Minute durch Clemens Fritz zum Anschlusstreffer und wirft danach alles nach vorne. Ein Kontertor der Bielefelder sechs Minuten vor Schluss zum 3:1 besiegelt schliesslich das Bremer Schicksal.

Offenbach – Gladbach 0:2

Borussia Mönchengladbach gewinnt seinen Achtelfinal beim Regionalligisten Kickers Offenbach mit 2:0 durch Treffer von Max Kruse (52./Handspenalty) und Patrick Herrmann (83.). Yann Sommer im Gladbach-Tor hat wenig zu tun. Granit Xhaka wird nach einer starken Partie in der 87. Minute ausgewechselt. (pre)

Yann Sommer hat im Strafraum alles im Griff.
Yann Sommer hat im Strafraum alles im Griff.Bild: EPA/DPA
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Revanche geglückt – Schweizer Unihockey-Frauen schlagen Tschechien und holen WM-Bronze

Das Schweizer Unihockey-Nationalteam der Frauen gewinnt in Uppsala an der 13. WM zum zehnten Mal eine Medaille. Die Mannschaft von Trainer Rolf Kern setzt sich im Spiel um Rang 3 gegen Tschechien 5:2 durch.

Zur Story