DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Watford steigt mit Almen Abdi auf – Liverpool patzt gegen West Bromwich



pelle southampton 1:0 GIFpelle southampton 1:0 GIF

Das 1:0 für Southampton durch Pelle. Gif: vine/vinicius de oliveira

Der Dreikampf um die Europa-League-Qualifikationsplätze bleibt eng. Tottenham und Southampton nehmen sich beim 2:2 gegenseitig Punkte ab. Liverpool verpasst es im Nachmittagsspiel gegen West Brom davon zu profitieren und spielt beim 500. Liga-Spiel des scheidenden Steven Gerrard nur 0:0.

Graciano Pelle brachte Southampton zweimal in Führung. Beim ersten Tor stellte er sich schlau an, beim zweiten verwertet er einen Kopfball herrlich. Tottenham kann aber durch Lamela und Chadli zweimal ausgleichen. 

Die leise Hoffnung auf den Titel hält sich Manchester City dank dem 3:2-Erfolg gegen Aston Villa aufrecht. Die Citizens gingen nach einem haarsträubenden Goalie-Fehler durch Kun Agüero in Führung und lagen 2:0 vorne, als Villa bis zur 85. Minute nochmals ausglich. Fernandinho mit einem schönen Scherenschlag sichert die drei Punkte in der 89. Minute.

Animiertes GIF GIF abspielen

Das 1:0 für Manchester City durch Kun Agüero. gif: Youtube/Earth Savi

Im Abstiegskampf gehen Leicester und Hull City als Sieger der Runde hervor. Im Direktduell mit Burnley siegt Leicester 1:0. Burnley verschiesst dabei beim Stand von 0:0 einen Elfmeter. Hull holt sich bei Crystal Palace ebenfalls drei Punkte.

WATFORD, ENGLAND - APRIL 18:  Craig Cathcart of Watford celebrates scoring the first goal during the Sky Bet Championship match between Watford and Birmingham City at Vicarage Road on April 18, 2015 in Watford, England.  (Photo by Richard Heathcote/Getty Images)

Watford kehrt in die Premier League zurück. Bild: Getty Images Europe

Dafür ist der erste Aufsteiger bekannt: Watford kehrt nach acht Jahren zurück. Dem Team von Almen Abdi reicht ein 2:0-Erfolg gegen Brighton zwei Runden vor Schluss. Abdi – der mit neun Toren massgeblich am Aufstieg teil hat – spielte bis zur 82. Minute. Sein Vertrag mit den Hornets ist bis 2016 fixiert. 

Die Aufstiegsparty konnte aber nicht gleich nach dem Schlusspiff losgehen: Es mussten die Resultate von Middlesbrough (3:4 gegen Fulham) und Norwich (1:1 gegen Rotherham) abgewartet werden. Dafür war die Freude im Bus dann umso heftiger. (fox)

Und so ging es ab, als die Watford-Spieler vom Aufstieg erfuhren.

Premier League, 34. Runde

Southampton – Tottenham 2:2

Burnley – Leicester 0:1

Crystal Palace – Hull City 0:2

Newcastle – Swansea 2:3

QPR – West Ham 0:0

Stoke City – Sunderland 1:1

West Brom – Liverpool 0:0

Manchester City – Aston Villa 3:2

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Die Auferstehung des FC Basel und 5 weitere Erkenntnisse zur Super League

Der FC Basel und der FC Zürich feiern einen gelungenen Saisonstart. Meister YB liegt dagegen zurück und sucht noch nach seiner Balance. In Sion dominieren bereits Peinlichkeiten, derweil in St.Gallen ein neues Juwel heranwächst. Lesen Sie unsere Erkenntnisse aus dem zweiten Super-League-Wochenende der Saison.

Die Frage ist einfach, die Antwort schwierig: Wann hat man in Basel letztmals über schönen und erfolgreichen Fussball diskutieren dürfen? Die Wirren in der Führung, das Chaos auf dem …

Artikel lesen
Link zum Artikel