DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Schwimmen

Erster Sieg für Phelps nach Comeback

17.05.2014, 09:3317.05.2014, 09:44
Bild: AP/FR25171 AP

Das Comeback von Michael Phelps nach 22 Monaten Wettkampfpause verläuft weiter erfolgreich. Der Amerikaner schafft es bei der zweiten Station bereits wieder zuoberst auf das Podest. 

Beim US-Grand-Prix in Charlotte gewann Phelps am Freitag (Lokalzeit) in 52,13 Sekunden über 100 Meter Delfin. Dies war exakt die gleiche Zeit wie bei seiner Niederlage vor drei Wochen in Mesa gegen Ryan Lochte. Damit liegt Phelps neu auf dem 6. Platz der Weltrangliste. 

«Es ist immer schön, wenn die Eins neben deinem Namen auftaucht», sagte Phelps, der den Weissrussen Pawel Sankowitsch (52,72) auf Platz 2 verwies. Zugleich kündigte der 18-fache Olympiasieger an, dass er auch bei der letzten Station der Serie in Santa Clara (19. bis 22. Juni) an den Start gehen will. Phelps liess aber offen, über welche Strecken. (si/dpa/syl)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Ahonen springt aus Spass wieder mal von der Schanze – und holt gleich Bronze

Der Finne Janne Ahonen ist einer der ganz Grossen in der Geschichte des Skispringens. Fünf Mal gewann er die traditionsreiche Vier-Schanzen-Tournee, er wurde auch fünf Mal Weltmeister und hamsterte zahlreiche Medaillen an Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen.

Zur Story