DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

3:1 gegen Bochum

Der 1. FC Köln kehrt nach zwei Jahren wieder in die 1. Bundesliga zurück



podolski köln

Lukas Podolski freut sich mit seinen alten Kollegen: «So glücklich für meinen Ex-Klub. Gratuliere Köln für den Wiederaufstieg!» schreibt er auf seinem Twitter-Account. Bild: Instagram/poldi_official

Der 1. FC Köln ist nächste Saison wieder erstklassig. Drei Runden vor Schluss sichert sich der Traditionsklub den Aufstieg mit einem 3:1-Heimsieg gegen Bochum.

Nach zwei Jahren kehrt der 1. FC Köln damit wieder in die höchste deutsche Liga zurück. Vor knapp 50'000 Zuschauern sorgten Marcel Risse (50.), Patrick Helmes (64.) und Anthony Ujah (81.) für den Sieg des Teams von Trainer Peter Stöger. Köln steht dank diesen drei Punkten bereits als Zweitliga-Meister fest.

Köln gehört zu den Gründungsmitgliedern der Bundesliga. Fünfmal stiegen die Rheinländer bereits ab, fünf Mal schafften sie auch den Wiederaufstieg. (si/qae)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

UEFA verbietet Regenbogen-Arena

Die Münchner EM-Arena sollte im letzten Gruppenspiel am Mittwoch gegen Ungarn in den Regenbogen-Farben erstrahlen. Dies als Zeichen der Toleranz, da in Ungarn Homosexuelle kriminalisiert werden. Das Parlament hatte unter anderem kürzlich ein Gesetz beschlossen, welches es verbietet, in den Schulen über Homosexualität aufzuklären.

Wie die «Bild» berichtet, hat die UEFA die geplante Regenbogen-Arena nun aber verboten. Die Begründung: Die elf Stadien sollen nur in den Farben der UEFA und der …

Artikel lesen
Link zum Artikel