DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Durant Mann des Spiels

Sefolosha steht mit OKC nach erneutem Sieg gegen die Clippers im Playoff-Halbfinal

16.05.2014, 07:4216.05.2014, 07:56
Sefolosha (links) zeigte keine auffällige Partie.
Sefolosha (links) zeigte keine auffällige Partie.Bild: AFP

Thabo Sefolosha steht mit den Oklahoma City Thunder zum dritten Mal in den Halbfinals der NBA-Playoffs. Im Spiel 6 steuert der Schweizer 5 Punkte zum 104:98-Sieg gegen die Los Angeles Clippers bei.

Nach einem miserablen Start lagen die Oklahoma City Thunder Mitte des zweiten Viertels 16 Punkte im Rückstand (23:39). Bis zum Ende des dritten Viertels glich das Team des Waadtländers Thabo Sefolosha zum 72:72 aus, danach geriet es nie mehr in Rückstand.

Sefolosha stand wie üblich in der Startaufstellung, spielte mit nur gut 13 Minuten Einsatzzeit, 5 Punkten und 2 Rebounds aber keine Hauptrolle. Diese füllte wie üblich Liga-MVP Kevin Durant mit 39 Punkten aus. Dank dem vierten Sieg im sechsten Spiel steht «OKC» zum dritten Mal in den vergangenen vier Jahren in den NBA-Halbfinals.

Dort treffen die Thunder ab Sonntag auf die San Antonio Spurs, die Nummer 1 der Qualifikation, die sich in fünf Spielen gegen Portland durchsetzte. Auch im anderen Halbfinal stehen sich mit den Indiana Pacers (4:2 gegen Washington) und Titelverteidiger Miami Heat (4:1 gegen Brooklyn) die Nummern 1 und 2 der Qualifikation gegenüber. (si/qae)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

An den Olympischen Spielen servieren Roboter das Essen

Die Olympischen Winterspiele in Peking (4. bis 20. Februar) werden aufgrund der Corona-Pandemie Spiele mit aussergewöhnlichen Begleitumständen. Das zeigen unter anderem diese Aufnahmen aus dem Medienzentrum. Dort setzen Roboter Hamburger zusammen und liefern sie an den Tisch:

Zur Story