DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Swiss Indoors Basel

Nadal verpasst zwar das «Velo», fegt aber auch Herbert weg



Spain's Rafael Nadal returns a ball to France's Pierre-Hugues Herbert during their round of sixteen match at the Swiss Indoors tennis tournament at the St. Jakobshalle in Basel, Switzerland, on Wednesday, October 22, 2014. (KEYSTONE/Georgios Kefalas)

Rafael Nadals Tableauhälfte lichtet sich. Bild: KEYSTONE

Rafael Nadal überzeugt auch bei seinem zweiten Auftritt in Basel. Die Weltnummer 3 bekundet mit dem 23-jährigen Pierre-Hugues Herbert (Fr) keine Probleme und siegt mit 6:1, 6:1.

Die ATP-Nummer 122 aus Frankreich hatte dem Spanier wenig entgegenzusetzen und war noch weniger ein Prüfstein, als dies Simone Bolelli in der Auftaktrunde war. Einzig als Nadal zum Sieg servierte, schwächelte der Mallorquiner und musste seinem Kontrahenten die einzigen zwei Breakbälle zugestehen, welche er jedoch abwehrte und anschliessend seinen ersten Matchball nutzte.

Im Viertelfinal trifft Nadal auf den erst 17-jährigen Borna Coric (Kro/ATP 124), der Ernests Gulbis sensationell ausschaltete oder Andrej Golubev (Kas/ATP 66). (fox)

ATP-Turnier in Basel

R. Nadal s. P. Herbert 6:1 6:1

R. Federer s. G. Muller 6:2 6:1

D. Goffin s. I. Dodig 7:6 6:4

B. Coric s. E. Gulbis 7:6 6:3

D. Istomin s. J. Janowocz 6:1 6:1

A. Golubev s. T. Gabashvili 6:3 6:3

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Nadal will endlich die ATP-Finals gewinnen: «Bin besser vorbereitet als auch schon»

Rafael Nadal hat im Tennis alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt. Wirklich alles? Nein, nicht ganz! Ein Turnier leistet dem Sandkönig erbitterten Wiederstand. 20 Grand-Slam-Titel, 35 Masters-Trophäen, 86 Turniersiege hat der 34-jährige Spanier gewonnen, aber noch nie hat er bei den ATP-Finals triumhiert. Seit 2005 qualifizierte sich Nadal 16 Mal (!) in Folge für das grosse Saisonfinale, bestritten hat er es aber nur neunmal. Zweimal war er nah am Sieg dran: 2010 unterlag Rafa im Endspiel …

Artikel lesen
Link zum Artikel