DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Franzose verletzt

Tsonga fällt für die Australian Open aus – del Potro dabei



Jo-Wilfried Tsonga (ATP 12) muss wegen einer Entzündung im Unterarm Forfait für das erste Grand-Slam-Turnier des Jahres geben. Das Australian Open beginnt am 19. Januar in Melbourne also ohne den Franzosen, der sich auf Twitter entschuldigt und schreibt: «Es ist eine grosse Enttäuschung, dass ich meinen Saisonstart verschieben muss». 

Praktisch gleichzeitig verkündete mit Juan Martin del Potro ein weiterer Top-Spieler auf seinem Twitterkanal wichtige Infos. Der Argentinier, der sich seit fast einem Jahr mit einer Handgelenksverletzung herumplagt, will bei den Australian Open teilnehmen.  (syl)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Bencic und Golubic spielen um Gold: «Das Türchen der Emotionen geht nach dem Final auf»

Die Schweizer Frauen kehren auf jeden Fall mit zwei Medaillen aus Tokio zurück. Nach Belinda Bencic im Einzel erreichen Bencic und Viktorija Golubic auch im Doppel den Final des olympischen Tennisturniers.

Im Halbfinal bezwingen die Ostschweizerin und die Zürcherin das brasilianische Duo Laura Pigossi/Luisa Stefani nach einem 0:4-Rückstand 7:5, 6:3.

Im Final am Sonntag sind sie gegen die topgesetzten Barbora Krejcikova/Katerina Siniakova allerdings nur die Aussenseiterinnen. Die beiden Tschechinnen haben zweimal das French Open und einmal Wimbledon gewonnen.

Nach ihrem Effort im Einzel, in dem sie in zweidreiviertel Stunden ebenfalls den Final erreicht hatte, brauchte Bencic mit ihrer Partnerin ein …

Artikel lesen
Link zum Artikel