DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Boxen

Ex-Weltmeister sorgt für Eklat bei PK – Klitschko verhindert Prügelei

22.04.2014, 17:4323.04.2014, 10:37
Briggs wird zurückgehalten.
Briggs wird zurückgehalten.Bild: AP/AP

Ex-Champion Shannon Briggs sorgt auf der Pressekonferenz vor dem WM-Kampf im Schwergewicht zwischen Titelverteidiger Wladimir Klitschko und dem Australier Alex Leapai für einen Eklat.

Der Amerikaner, der 2010 eine Niederlage gegen Klitschkos Bruder Vitali erlitten hatte, brüllte durch den Pressesaal und forderte von Klitschko eine Chance auf den WM-Titel. Als Leapai dem prominenten Störenfried an die Wäsche wollte, ging Klitschko dazwischen. «Ich habe meinen Gegner auf einer Pressekonferenz noch nie zurückhalten müssen», sagte Klitschko. Nach zehn Minuten verschwand Briggs wieder und der Spuk war beendet.

Der Kampf zwischen dem amtierenden Weltmeister und dem Weltranglisten-Ersten des Boxverbandes WBO findet am Samstagabend in der Arena Oberhausen statt. (si/qae)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Cervenka verlängert frühzeitig mit den Lakers +++ Bern löst Vertrag mit Daugavins auf

Der SC Bern und Kaspars Daugavins gehen in Zukunft getrennte Wege. Wie die Berner am Montag mitteilten, wurde der Vertrag mit dem 34-jährigen Letten aufgelöst. Stürmer Daugavins, der in der letzten Saison 34 Partien für den SCB bestritt und dabei 25 Skorerpunkte sammelte, setzt seine Karriere bei den Iserlohn Roosters in der DEL fort. (dab/sda)

Zur Story