DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Viertelfinal out

Nichts mit dem ersten Halbfinal seit vier Jahren – Bacsinszky unterliegt Rumänin Begu in zwei Sätzen



Timea Bacsinszky hat ihre erste Halbfinal-Teilnahme auf der WTA-Tour seit fast vier Jahren verpasst. Die Waadtländerin unterlag in Oeiras (Por) im Viertelfinal der Rumänin Irina-Camelia Begu 3:6, 6:7 (6:8).

Die 24-jährige Schweizerin, die in Oeiras erstmals seit sechseinhalb Monaten wieder im Hauptfeld eines WTA-Turniers spielte, vergab im Tiebreak des zweiten Satzes beim Stand von 6:5 einen Satzball. Ihre Gegnerin verwandelte kurze Zeit später nach 2:06 Stunden ihren ersten Matchball zum Sieg.

Für Bacsinszky war das Turnier in Portugal trotz der vermeidbaren Niederlage ein Erfolg. Mit Samantha Stosur (Au/19) gelang der Lausannerin der erste Sieg gegen eine Top-20-Spielerin seit Oktober 2010. (si/qae)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Liveticker

Comeback missglückt: Tommy Haas schlägt Roger Federer in drei Sätzen

Artikel lesen
Link zum Artikel