DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

French Open

Topfavoriten Nadal und Djokovic ohne Probleme



Im Gegensatz zum Schweizer Stanislas Wawrinka gaben sich die Topfavoriten Rafael Nadal und Novak Djokovic keine Blösse bei ihren ersten Einsätzen.

«Ich war glücklich wie ich gespielt habe. Ich versuche mich in jedem Training und Match zu verbessern.»

Rafael Nadal an der Pressekonferenz.

Die Weltnummern 1 und 2 gewannen ihre Partien jeweils klar in drei Sätzen. Der Serbe Novak Djokovic nahm sich sogar Zeit für ein Schwätzchen mit einem Balljungen

TOPSHOTS
Serbia's Novak Djokovic (R) shares a laugh with a ball boy during his French tennis Open first round match at the Roland Garros stadium in Paris on May 26, 2014. AFP PHOTO / MIGUEL MEDINA

Bild: AFP

Bereits ausgeschieden ist hingegen Kei Nishikori. Der erste Japaner in den Top Ten und Madrid-Finalist litt unter den Nachwehen einer Rückenverletzung und unterlag dem Slowenen Martin Klizan (ATP 59) in drei Sätzen. (si/syl)

French Open, Männer, 1. Runde

 Guillermo Garcia-Lopez (Sp) s. Stan Wawrinka (Sz/3) 6:4, 5:7, 6:2, 6:0.

Rafael Nadal (Sp/1) s. Robby Ginepri (USA) 6:0, 6:3, 6:0.

Novak Djokovic (Ser/2) s. João Sousa (Por) 6:1, 6:2, 6:4.

Martin Klizan (Slk) s. Kei Nishikori (Jap/9) 7:6 (7:4), 6:1, 6:2

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Diese drei Spieler können Djokovic noch den Grand Slam versauen

Novak Djokovic ist der Favorit auf den Titel am US Open, Alexander Zverev und Daniil Medwedew seine Herausforderer. Félix Auger-Aliassime ist vor den Halbfinals der grosse Aussenseiter.

Holt er den Grand Slam oder holt er ihn nicht? Um die Frage, ob Novak Djokovic alle vier Grand-Slam-Turniere in einem Jahr und damit seinen 21. Major-Titel gewinnt, dreht sich seit zwei Wochen in Flushing Meadows fast alles. Der Weltnummer 1 fehlen noch zwei Siege, um auch auf dem Papier zum Besten aller Zeiten zu avancieren. Der Serbe und seine drei Herausforderer in der Übersicht:

ATP 1 | 🇷🇸

Nicht immer restlos überzeugend, letztlich aber souverän erreichte der 34-jährige Serbe die …

Artikel lesen
Link zum Artikel