Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Murray schlägt Berdych und steht in Miami im Final



Apr 3, 2015; Key Biscayne, FL, USA; Andy Murray celebrates after his match against Tomas Berdych (not pictured) in a men's singles semi-final on day twelve of the Miami Open at Crandon Park Tennis Center. Murray won 6-4, 6-4. Mandatory Credit: Geoff Burke-USA TODAY Sports

Murray schreit die Freude über seinen Sieg hinaus. Bild: ap

Andy Murray erreicht als erster Spieler den Final des Masters-1000-Turniers in Miami. Der Schotte setzt sich 6:4, 6:4 gegen Tomas Berdych durch. Der Sieg Murrays war verdient, er war der klar bessere Spieler. Sein Gegner am Sonntag ist Novak Djokovic oder John Isner.

Berdych wird in der Weltrangliste trotzdem den Schweizer Stan Wawrinka als Nummer 8 ablösen, Murray verbessert sich auf Kosten Rafael Nadals auf Position 3.

Der Final der Frauen lautet Serena Williams gegen Carla Suarez Navarro. Titelverteidigerin Williams benötigte für den Finaleinzug mehr als zwei Stunden. Dann rang sie Simona Halep 6:2, 4:6, 7:5 nieder. Die Spanierin Suarez Navarro hatte in ihrem Halbfinal die Deutsche Andrea Petkovic geschlagen. Sie wird am Montag als erste Spanierin seit 14 Jahren wieder zum Kreis der besten zehn Tennis-Spielerinnen der Welt gehören. (ram/si)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Machte SRF Schleichwerbung für Federers Schuh? Bakom trifft Abklärungen

Das Fernsehen SRF hat in einer Sportsendung über Roger Federer und die Triathletin Nicola Spirig vom Samstag häufig das Logo der neuen Sportschuhe Federers gezeigt. Das Bundesamt für Kommunikation klärt ab, ob Werbevorschriften verletzt wurden.

Das halbstündige Interview mit dem Tennisstar und der Triathlon-Olympiasiegerin, die ebenfalls vom Schuhhersteller gesponsert wird, wurde in der Sendung «Sportpanorama plus» am Samstag um 22 Uhr ausgestrahlt. Jedes Mal, wenn die Kamera auf die beiden …

Artikel lesen
Link zum Artikel