DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Sport-News

Bucks lassen Nets keine Chance +++ Laaksonen wirft Paire raus +++ Kloten siegt

Die wichtigsten Kurznews aus der weiten Welt des Sports.
20.10.2021, 07:04

Liveticker: Sport-News, 20.10.2021

Schicke uns deinen Input
avatar
Olympisches Feuer in China angekommen
Das olympische Feuer für die Winterspiele 2022 ist in Peking eingetroffen. Wie Chinas staatliche Nachrichtenagentur Xinhua berichtete, landete ein Flugzeug mit der Flamme an Bord am Mittwochmorgen in der chinesischen Hauptstadt. Anschliessend war eine Begrüssungszeremonie am Pekinger Olympiaturm in der Nähe des Nationalstadions geplant.

Die Flamme war am Dienstag in Athen an das chinesische Organisationskomitee übergeben worden. Das Zeremoniell wurde im völlig aus Marmor gebauten Panathinaikon-Stadion abgehalten. Dort hatten 1896 die ersten Olympischen Spiele der Neuzeit stattgefunden. (ram/sda)
epaselect epa09532029 Hellenic Olympic Committee president and International Olympic Committee (IOC) member Spyros Capralos (L) passes the Olympic Torch to Yu Zaiqing (R), vice president of the Chinese Olympic Committee, during the handover ceremony of the Olympic Flame for the Beijing 2022 Winter Olympics at the Panathenaic Stadium in Athens, Greece, 19 October 2021.  EPA/YANNIS KOLESIDIS
Bild: keystone
Bucks lassen den Nets keine Chance
Das Meister-Team der Milwaukee Bucks startete mit einem Sieg in die NBA-Saison und setzte beim 127:104-Sieg gegen die Brooklyn Nets gleich ein Ausrufezeichen. Nach dem Hissen des Championship-Banners und der Übergabe der Meisterringe dominierten die Bucks den Titelkandidaten und Konkurrenten aus der Eastern Conference.

Die Nets verzichten bis auf weiteres auf den nicht gegen das Coronavirus geimpften Star Kyrie Irving und hatten deswegen nur zwei ihrer drei Spitzenspieler auf dem Platz. Kevin Durant hatte mit 32 Punkten und elf Rebounds zwar ein gutes Spiel, auch die 20 Zähler, acht Rebounds und acht Vorlagen von James Harden waren keine schlechte Ausbeute – doch gegen die mannschaftlich geschlossenen Bucks um MVP Giannis Antetokounmpo (32 Punkte, 14 Rebounds, 7 Assists) reichte das zum Start in die 75. Saison der NBA-Geschichte nicht zum Sieg.

In der zweiten Partie des ersten NBA-Abends setzten sich die Golden State Warriors auswärts gegen die Los Angeles Lakers 121:114 durch. (ram/sda/dpa)
Kloten mit standesgemässem Heimsieg
Der Tabellenzweite Kloten setzt sich in der Swiss League gegen Langenthal standesgemäss mit 5:2 durch. Fünf verschiedene Spieler waren für Kloten erfolgreich. Der Kanadier Eric Faille bereitete drei Treffer der Zürcher Unterländer vor, darunter das Siegtor von Robin Figren in Überzahl zum 3:1 (35.). Die unterlegenen Gäste rutschten durch die Niederlage aus den Top 6 der Tabelle.

Toms Andersons war der einzige Doppeltorschütze für La Chaux-de-Fonds beim 7:0-Kantersieg der Neuenburger gegen Winterthur. Tomas Dolana und Dominik Volejnicek waren mit zwei Toren und einem Assist beim 8:1-Sieg von Sierre gegen EVZ Academy erfolgreich. (abu/sda)
Biel rund vier Wochen ohne Jakowenko
Biel muss voraussichtlich knapp einen Monat auf Alexander Jakowenko (23) verzichten. Der russisch-kasachische Verteidiger erlitt am Samstag beim 4:1-Sieg der Seeländer bei den ZSC Lions einen Bänderriss am Fuss. In zehn Meisterschaftsspielen realisierte der bislang überzeugende Jakowenko vier Tore und zehn Assists. (abu/sda)
EHC Biel Verteidiger Alexander Yakovenko, links gegen ZSC Lions Stuermer Sven Andrighetto waehrend dem Eishockey-Meisterschaftsspiel der National League zwischen den ZSC Lions und dem EHC Biel am Samstag, 16. Oktober 2021, in Zuerich. (KEYSTONE/Patrick B. Kraemer)
Bild: keystone
Laaksonen in den Achtelfinals
Der Schweizer Tennisprofi Henri Laaksonen (ATP 99) nützt auch in Antwerpen seine gute Form. Der 29-jährige Davis-Cup-Spieler erreichte mit einem 4:6, 6:0, 6:3-Sieg gegen den Franzosen Benoît Paire (ATP 47) die Achtelfinals. Dort darf er sich beim Hallenturnier in der belgischen Hafenstadt auch gegen den jungen Amerikaner Brandon Nakashima (ATP 79) durchaus Chancen ausrechnen. Es wird das erste Duell der beiden. (sda)
Switzerland's Henri Laaksonen, in action against Estonia's Daniil Glinka during the Davis Cup World group 2 match 4, in the Swiss Tennis Arena in Biel, Switzerland, on Saturday, September 18, 2021. (KEYSTONE/Anthony Anex)
Bild: keystone
Ferstl fällt mehrere Wochen aus
Der Deutsche Josef Ferstl wird den Auftakt in die am Wochenende beginnende Weltcup-Saison verpassen und die nächsten Wochen pausieren müssen. Der Kitzbühel-Sieger von 2019 erlitt am Montag im Riesenslalom-Training einen Faszienriss im Oberschenkel. Der Ausfall des 32-Jährigen ist für die deutschen Abfahrer bereits der zweite Rückschlag, nachdem zuvor schon Thomas Dressen angekündigt hatte, dass er den Speed-Start Ende November in Lake Louise in Kanada verpassen wird. (pre/sda)
Germany's Josef Ferstl skis down after falling during an alpine ski, men's World Cup downhill, in Garmisch-Partenkirchen, Germany, Friday, Feb. 5, 2021. (AP Photo/Gabriele Facciotti)
Bild: keystone
Steingruber wird Trainerin
Der Schweizerische Turnverband hat nach der Freistellung von Nationaltrainer Fabien Martin eine interimistische Lösung für die Betreuung des Frauen-Nationalkaders gefunden. Bis Ende 2022 wird der Amerikaner Anthony Retrosi die Verantwortung tragen. Ebenfalls zum Trainerteam bis Ende Dezember gehört Giulia Steingruber, die Anfang Oktober ihren Rücktritt vom Spitzensport bekanntgegeben hat. Der Prozess zur definitiven Nachfolgeregelung des vakanten Trainerteams im Frauen-Kunstturnen läuft derzeit weiter.

Retrosi ist Cheftrainer und Eigentümer des «Atlantic Gymnastics Training Center» in Portsmouth (New Hampshire). Nun wird er in den nächsten 15 Monaten auch noch das Schweizer Frauen-Nationalteam in Magglingen betreuen. Bis Ende Jahr wird der 55-Jährige dabei unterstützt durch seine Landsfrau Wendy Martin, die 1992 mit dem US-Team Olympia-Bronze in Barcelona gewonnen hat, und heute als Trainerin und Psychologin arbeitet. (ram/sda)
Die Schweizer Kunstturnerin Giulia Steingruber, aufgenommen an einer Medienkonferenz, am Freitag, 1. Oktober 2021, in Gossau. Sie gab heute ihren Ruecktritt bekannt. (KEYSTONE/Gian Ehrenzeller)
Bild: keystone
Folge watson Sport auf Facebook
Die neusten Resultate, die witzigsten Memes, die spannendsten Hintergrundstorys! Ob Fussball, Eishockey, Tennis, Ski oder andere Sportarten – alles ist dabei.

Schenk uns deinen Like!
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

60 Sportfotos, die unter die Haut gehen

1 / 62
60 Sportfotos, die unter die Haut gehen
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

So würden sich deine Fussball-Stars in der Badi verhalten

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Welche Kantonswappen gibt es wirklich? Es ist imfall gar nicht so einfach!

Kantonswappen. Du kennst sie. Aber wie gut kennst du sie wirklich? Stelle dich unserem Quiz!

Artikel lesen
Link zum Artikel