DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Sport-News

Jansruds Saison ist definitiv vorbei +++ Carlsen nach Remis vor Titelverteidigung

Die wichtigsten Kurznews aus der weiten Welt des Sports.
08.12.2021, 16:51

Liveticker: Sport-News, 08.12.2021

Schicke uns deinen Input
avatar
Carlsen kommt der Titelverteidigung näher
Schach-Weltmeister Magnus Carlsen ist der erfolgreichen Titelverteidigung einen weiteren Schritt näher gekommen. Nach einem Remis in der zehnten Partie in Dubai gegen den russischen Herausforderer Jan Nepomnjaschtschi liegt der 31-jährige Norweger nun mit 6,5:3,5 in Führung. Das Duell ist auf 14 Partien angesetzt.

Beide Spieler verzichteten auf nennenswerte Gewinnversuche. Hätte der drei Punkte zurückliegende Nepomnjaschtschi auf Gewinn spielen wollen, wäre mit einer Sizilianischen Eröffnung zu rechnen gewesen, doch der Herausforderer blieb mit Schwarz beim soliden Russisch. Auch Carlsen wählte eine risikolose Variante. Mit Erreichen des 41. Zugs wurde schliesslich der Punkt geteilt. Der Norweger braucht noch einen Punkt zur definitiven Titelverteidigung. (ram/sda/dpa)
epa09627070 Ian Nepomniachtchi (L) of Russia plays against Defending Champion Magnus Carlsen of Norway during the 9th round of FIDE World Chess Championship at the EXPO 2020 Dubai in Dubai, United Arab Emirates, 07 December 2021.  EPA/ALI HAIDER
Bild: keystone
Saisonende für Kjetil Jansrud
Kjetil Jansrud muss seine Saison nach seinem schweren Sturz beim Weltcup-Super-G in Beaver Creek am letzten Freitag bereits wieder beenden. Wie der Norweger in einer Medienmitteilung bekanntgab, muss er wegen der Schädigungen im Knie sechs bis neun Monate pausieren.

«Die Saison ist für mich zu Ende, aber ich bin voll motiviert, alles zu machen, um zurückzukehren», liess der Super-G-Olympiasieger von 2014 wissen. Er muss sich einer Operation unterziehen, erst danach könne man mehr über die Dauer der Rekonvaleszenz sagen, teilte der norwegische Teamarzt mit. (ram/sda/afp)
Norway's Kjetil Jansrud reacts after falling on his run during a men's World Cup super-G skiing race Friday, Dec. 3, 2021, in Beaver Creek, Colo. (AP Photo/Gregory Bull)
Bild: keystone
Auszeichnung für Bencic
Als erste Schweizer Tennisspielerin erhält Belinda Bencic vom Internationalen Tennisverband ITF den Billie Jean King Cup Heart Award. Die 24-jährige Ostschweizerin wird damit für ihren Einsatz und ihre Erfolge im Teamwettkampf geehrt, in dem die Schweiz Anfang November erst im Final an Russland scheiterte. Die Olympiasiegerin setzte sich bei der Publikumswahl gegen vier Konkurrentinnen durch. (ram/sda)
epa09568879 Belinda Bencic of Switzerland reacts after losing the final match against Russia at the Billie Jean King Trophy 2021 Finals in Prague, Czech Republic, 06 November 2021.  EPA/MARTIN DIVISEK
Bild: keystone
Gilardoni nicht bei Olympia
Für die Schweizer Skeletonfahrerin Marina Gilardoni wird es im Februar keine dritten Olympischen Spiele geben. Die 34-jährige St. Gallerin leidet noch immer an den Folgen einer Hirnerschütterung, die sie sich im Oktober bei einem Trainingssturz auf der Olympiabahn in Yanqing/Peking zugezogen hat. Es ist ihre zweite innerhalb eines Jahres.

Gilardoni kann deshalb auch am Wochenende in Winterberg nicht zum vierten Weltcup dieses Winters antreten. Damit ist es für die WM- und EM-Zweite von 2020 nicht mehr möglich, die vom internationalen Verband geforderte Minimalanforderung – mindestens sechs Rennen auf drei verschiedenen Bahnen – zu erfüllen. Ob und wann sie wieder in den Eiskanal zurückkehren kann, ist derzeit nicht absehbar. (abu/sda)
epa06536058 Marina Gilardoni of Switzerland in the finish area after her run in Heat 3 in the Women's Skeleton competition at the Olympic Sliding Centre during the PyeongChang 2018 Olympic Games, South Korea, 17 February 2018.  EPA/KIMIMASA MAYAMA
Bild: KIMIMASA MAYAMA/EPA/KEYSTONE
Tedesco wird wohl neuer Leipzig-Trainer
RB Leipzig ist auf der Suche nach einem neuen Trainer angeblich fündig geworden. Nach übereinstimmenden Medienberichten übernimmt Domenico Tedesco den Dosenklub und soll auf den am Sonntag entlassenen US-Amerikaner Jesse Marsch folgen. Derzeit wird RB von Interimstrainer Achim Beierlorzer betreut. Der 36-jährige Tedesco war in der Bundesliga zwischen 2017 und 2019 bei Schalke 04 tätig. Zuletzt arbeitete er in Russland bei Spartak Moskau, wo er im letzten Jahr den Meistertitel knapp verpasste. (pre)
Stan Wawrinka auch nicht am Australian Open
Stan Wawrinka verschiebt sein Comeback weiter. Der bald 37-jährige Romand figuriert nicht auf der Anmeldeliste für das Australian Open vom 17. bis 30. Januar in Melbourne.

Damit verpasst Wawrinka wegen zweier Fussoperationen eine komplette Grand-Slam-Saison. Ende März liess er sich erstmals am linken Fuss operieren. Wawrinka rechnete damals, kurz vor seinem 36. Geburtstag, mit einer Pause von ein paar Wochen. Anfang Juni musste sich Wawrinka aber ein zweites Mal operieren lassen – und weiter fehlen Informationen zu seinem Comeback-Fahrplan.

In der Weltrangliste belegt Wawrinka aktuell noch Platz 82. In den nächsten drei Monaten droht ihm, ganz aus dem Ranking zu verschwinden, zumal er in den ersten gut zwei Monaten der Saison 2021 bloss vier Turniere bestritt und nur zwei Einzel gewann.

In Melbourne, wo Wawrinka 2014 seinen ersten Grand-Slam-Titel einfuhr, fehlen neben Wawrinka und Roger Federer auch Serena Williams. Angemeldet und qualifiziert fürs Hauptfeld sind von den Schweizerinnen und Schweizern Belinda Bencic (WTA 23), Jil Teichmann (WTA 37), Viktorija Golubic (WTA 43) und Henri Laaksonen (ATP 97). (zap/sda)
La poisse pour Stan Wawrinka
Bild: fxp-fr-sda-rtp
Olten und Kloten bleiben auf Kurs
In der Swiss League wird das Spitzenduo Olten/Kloten in der Dienstags-Runde seiner Favoritenrolle gerecht. Derweil kommen in Visp immer dunklere Wolken auf. Während Leader Olten zuhause gegen Winterthur 5:0 gewinnt, kommt auch Kloten im Derby gegen die GCK Lions (6:2) zu einem Heimsieg. Die Solothurner führen die Tabelle weiterhin mit sechs Punkten Vorsprung vor den Zürchern an.

Neu erster Verfolger von Olten und Kloten ist La Chaux-de-Fonds. Das Team von Trainer Thierry Paterlini feierte im Heimspiel gegen die Biasca Ticino Rockets einen 7:0-Kantersieg und profitierten zugleich von der 0:3-Heimniederlage von Thurgau gegen Sierre. Visp, als Tabellen-Siebter aktuell klar hinter den eigenen Erwartungen zurück, kassierte beim 2:4 zuhause gegen die EVZ Academy die sechste Niederlage aus den letzten sieben Spielen. (pre/sda)
Akanji fällt bis Ende Jahr aus
Der Schweizer Internationale Manuel Akanji steht dem Bundesligisten Borussia Dortmund erst im neuen Jahr wieder zur Verfügung. Der 26-jährige Innenverteidiger muss sich einem kleinen Eingriff im Knie unterziehen, wie der Verein am Dienstagabend vor dem Champions-League-Spiel gegen Besiktas Istanbul bekanntgab. Er soll zum Rückrundenauftakt am 8. Januar wieder zur Verfügung stehen. Akanji stand in dieser Saison für Dortmund vor dem Spiel gegen Besiktas in jeder Partie der Bundesliga und der Champions League im Einsatz. (pre/sda)
Dortmund's Manuel Akanji, left, and Sporting's Nuno Santos compete for the ball during a Champions League Group C soccer match between Sporting CP and Borussia Dortmund at the Alvalade stadium in Lisbon, Portugal, Wednesday, Nov. 24, 2021. (AP Photo/Armando Franca)
Bild: keystone
U20-Natispieler Bichsel mit erstem Profitor
Die Viertelfinals der Champions Hockey League gehen zwar ohne Klubs aus der National League über die Bühne. Mit Lian Bichsel hat aber nach wie vor ein Schweizer die Chance, die Trophäe im europäischen Klub-Wettbewerb zu gewinnen. Das 17-jährige Nachwuchstalent steht seit dieser Saison in Schweden bei Leksands unter Vertrag und kommt dort regelmässig mit dem Fanionteam zum Einsatz.

Am Dienstag gelang Bichsel im Viertelfinal-Hinspiel zuhause gegen den Titelverteidiger Frölunda Göteborg sein erstes Profitor. Der grossgewachsene, kräftige Verteidiger (195 cm/98 kg) traf kurz vor dem Ende des Startdrittels zum zwischenzeitlichen 2:2-Ausgleich. Am Ende setzte sich Frölunda dank drei Toren zwischen der 54. und 57. Minute 5:2 durch. Ob Bichsel im Rückspiel am kommenden Dienstag wieder wird mittun können, ist offen. Tags darauf sollte er mit der Schweizer Auswahl an die U20-WM nach Kanada fliegen. (pre/sda)
Folge watson Sport auf Facebook
Die neusten Resultate, die witzigsten Memes, die spannendsten Hintergrundstorys! Ob Fussball, Eishockey, Tennis, Ski oder andere Sportarten – alles ist dabei.

Schenk uns deinen Like!
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

60 Sportfotos, die unter die Haut gehen

1 / 62
60 Sportfotos, die unter die Haut gehen
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

So würden sich deine Fussball-Stars in der Badi verhalten

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Wird der Spitzenkampf wieder verschoben? YB gegen Basel wird zum Politikum
Der Berner Gemeinderat will heute darüber entscheiden, ob für das Nachtragsspiel zwischen den Young Boys und dem FC Basel eine Bewilligung erteilt wird.

Sportlich wird der Nachtragpartie zwischen den Young Boys und dem FC Basel von der Fussball-Schweiz mit einiger Spannung entgegengeblickt. Da geht es nicht nur um die Begradigung der Tabelle kurz vor Weihnachten, sondern auch darum, wer Schritt hält mit dem aktuellen Leader der Super League, dem FC Zürich.

Zur Story