Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Sport-News

Bahnvierer stellt fabelhaften Rekord auf +++ Rockets siegen bei den Raptors

Die wichtigsten Kurznews aus der weiten Welt des Sports.



Fabelrekord des Bahnvierers

Der Schweizer Bahnvierer wird immer schneller und schneller. Beim Weltcup in Neuseeland knackte das Swiss-Cycling-Quartett erstmals die 3:50er-Grenze. Robin Froidevaux, Claudio Imhof, Stefan Bissegger und Lukas Rüegg verbesserten im neuseeländischen Cambridge den erst seit Mitte Oktober bestehenden Landesrekord über die 4000 m um fast drei Sekunden auf 3:49,982. Noch im Juni lag die Schweizer Bestmarke erst bei 3:54,210.

Dank diesem Exploit bezwang der Bahnvierer überraschend den favorisierten Gastgeber ganz knapp um zwei Zehntel. Im Final setzte sich die Schweiz auch gegen Australien durch. In 3:50,359 blieben die Schweizer gleich nochmals deutlich unter dem alten Rekord. Seit der Neulancierung des Bahnvierer-Projekts vor rund zehn Jahren ist es der erste Weltcupsieg für die Schweiz. (ram/sda)

epa07928744 Swiss team, Stefan Bissegger, Claudio Imhof, Valere Thiebaud and Cyrille Thiery in action during the final men's team pursuit at the European Championship Track Cycling in Apeldoorn, The Netherlands, 17 October 2019.  EPA/VINCENT JANNINK

Bild: EPA

EVZ holt Geisser zurück

Verteidiger Tobias Geisser bricht seinen Nordamerika-Aufenthalt ab. Nachdem es der 20-jährige Verteidiger nicht geschafft hat, in der NHL Fuss zu fassen, leihen ihn die Washington Capitals bis Ende Saison an seinen Stammverein EV Zug aus.

Geisser wurde bislang nur im Farmteam Hershey Bears in der AHL eingesetzt. Zugs Sportchef Reto Kläy spricht von einer Win-Win-Situation: «Wir sind froh um eine zusätzliche Verstärkung für unsere Abwehr und Tobias Geisser kann von regelmässigen Einsätzen in der National League profitieren.» (ram)

Zug's Tobias Geisser during the Champions Hockey League round of 8 match between Switzerland's EV Zug and Czech Republic's Kometa Brno, in Zug, Switzerland, on Tuesday, November 7, 2017. (KEYSTONE/Alexandra Wey)

Bild: KEYSTONE

Rockets siegen bei den Raptors

Die Houston Rockets gewinnen auswärts gegen den NBA-Champion Toronto Raptors 119:109 und sind mit der Bilanz von 14 Siegen und sieben Niederlagen in der Western Conference weiterhin Fünfte. Der Genfer Center Clint Capela, der in den acht Spielen zuvor im Durchschnitt jeweils mehr als 20 Rebounds verzeichnete, kam gegen die Raptors auf sechs Punkte und 13 Rebounds. Der Waadtländer Thabo Sefolosha blieb in sechs Minuten Einsatzzeit punktelos. (ram/sda)

Schweizerinnen können im Training nicht überzeugen

Im Abschlusstraining zu den Weltcup-Abfahrten in Lake Louise schafft es keine Schweizerin in die Top 10. Michelle Gisin klassiert sich an ihrem Geburtstag als Beste im 12. Rang. Die 26-jährige Obwaldnerin büsste auf die neuerliche Trainingsschnellste Kajsa Lie aus Norwegen 1,02 Sekunden ein. «Es ist schliesslich nur ein Training, gerade im unteren Teil liess ich es noch etwas ruhiger angehen. Ich habe noch zwei, drei Sachen getestet heute», vermeldete Gisin nach ihrer zweiten Trainingsfahrt.

Corinne Suter (1,08 zurück) reihte sich knapp dahinter als 14. ein. Lara Gut-Behrami verlor wie schon am Dienstag mehr als zwei Sekunden auf die Spitze. In den ersten zehn tauchten am Donnerstag nicht weniger als sechs Österreicherinnen auf, zu ihnen gehörte auch Nicole Schmidhofer, die 2018 beide Abfahrten in Lake Louise für sich entschieden hatte. (cma/sda)

epa08047640 Joana Haehlen of Switzerland in action at the Women's World Cup Alpine Downhill Training in Lake Louise, Alberta, Canada, 05 December 2019.  EPA/NICK DIDLICK

Bild: EPA

Häcki schrammt am Podest vorbei

Biathletin Lena Häcki kann sich über den starken 6. Rang im Einzel beim Weltcup in Östersund nicht richtig freuen. Denn die Engelbergerin vergab den Sieg. Die 24-Jährige traf die ersten 17 Scheiben, bevor der Faden riss. Die Disziplin Einzel wird bei den Frauen über 15 km gelaufen. Für einen Fehlschuss wird keine Strafrunde gedreht, sondern eine Minute zur Laufzeit addiert. Im Fall von Häcki waren es also drei.

Der Rückstand auf die Siegerin Justine Braisaz aus Frankreich betrug etwas mehr als eine Minute. Ein Fehlschuss weniger wäre das sichere Podest oder allenfalls gar der Sieg gewesen – aber im Biathlon gibt es keinen Konjunktiv. Der erste Podestplatz liegt für Häcki in der aktuellen Form aber jederzeit drin. Sowohl in der Loipe als auch im Schiessstand ist sie vom Tempo her in den Top 6. Häcki stiess zum 8. Mal in ihrer Karriere in die Top-Ten vor, nachdem sie bereits am Sonntag im Sprint Achte geworden war und somit einen eindrücklichen Saisonstart hinlegt. (ram/sda)

Lena Haecki vom Schweizer Biathlon Team, aufgenommen im Training, am Mittwoch, 6. November 2019, in Lenzerheide. (KEYSTONE/Gian Ehrenzeller)

Bild: KEYSTONE

Fassnacht verlängert frühzeitig

Christian Fassnacht bindet sich längerfristig an die Berner Young Boys. Der Offensivspieler verlängerte seinen in anderthalb Jahren auslaufenden Vertrag mit YB vorzeitig um weitere zwei Saisons bis in den Sommer 2023. Der 26-Jährige wechselte im Sommer 2017 von Thun nach Bern, wo er zu den Leistungsträgern aufstieg. Bisher bestritt er fünf Länderspiele für die Schweiz. (ram/sda)

YBs Christian Fassnacht, links, jubelt nach seinem Tor zum 2:0 im Schweizer Fussball Cup 1/8 - Finalspiel zwischen dem BSC Young Boys und dem FC Zuerich, am Mittwoch, 30. Oktober 2019  im Stade de Suisse in Bern. (KEYSTONE/Alessandro della Valle)

Bild: KEYSTONE

Chaux-de-Fonds entlässt Coach

Wegen der anhaltend schlechten Resultate trennt sich der HC La Chaux-de-Fonds per sofort von Trainer Mikael Kvarnström. Der Schwede (43) hatte den Job erst auf diese Saison hin von Serge Pelletier übernommen.

La Chaux-de-Fonds, letzte Saison im Playoff-Final, liegt nach rund der Hälfte der Qualifikation nur auf Platz 8. Am Samstag gegen die Biasca Ticino Rockets betreut Sportchef Loïc Burkhalter die Mannschaft. (ram/sda)

Hazard fällt wohl für «Clasico» aus

Real Madrid wird im «Clasico» am 18. Dezember gegen den FC Barcelona wohl auf Eden Hazard verzichten müssen. Beim Belgier wurde ein Mikrobruch im rechten Knöchel diagnostiziert. Nach dem Spiel in der Champions League gegen Paris Saint-Germain war zunächst nur von einer Knöchelprellung die Rede gewesen. (pre/sda)

Ex-Sion- und Xamax-Stürmer Kuljic verurteilt

Sanel Kuljic, der frühere Stürmer von Sion und Neuchâtel Xamax, ist in Wien wegen Suchtgifthandels zu einem Jahr unbedingter Freiheitsstrafe verurteilt worden. Der 42-Jährige, ehemalige österreichische Internationale war geständig, zwischen September 2017 und September 2019 an mehrere Abnehmer insgesamt rund 80 Gramm Kokain weitergegeben zu haben.

Sollte das Urteil Rechtskraft erlangen, hat der ehemalige Fussballprofi gute Chancen, dass er die über ihn verhängte Strafe nicht im Gefängnis verbüssen muss und stattdessen eine Therapie erhält. Eigenen Angaben zufolge war Kuljic seit längerem selbst süchtig. (abu/sda)

Tour de Romandie auf WM-Strecke

Die Tour de Romandie startet 2020 mit einem Prolog in der Waadtländer Gemeinde Oron. Fünf Tage später endet sie in Freiburg mit einem weiteren Zeitfahren. Nach dem Auftakt in Oron führt die 1. Etappe das Peloton von Aigle nach Martigny über die Strecke, die im kommenden September auch Schauplatz der Strassen-Weltmeisterschaften sein wird.

Die Königsetappe der Tour führt von Sitten in das Walliser Skigebiet Thyon. Der Zielort auf 2000 m wird das Dach der Rundfahrt sein, wobei die Organisatoren bei schlechtem Wetter auf einen «Plan B» zurückgreifen könnten. Erneut ist ein Schweizer Nationalteam mit am Start, um einheimischen Talenten eine Möglichkeit auf grosser Bühne geben zu können. (ram/sda)

Bild

grafik: tdr

60 Sportfotos, die unter die Haut gehen

So würden sich deine Fussball-Stars in der Badi verhalten

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

101
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

19
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

56
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

31
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

12
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

6
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

30
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

101
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

19
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

56
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

31
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

12
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

6
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

30
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Radikal religiös: Wie Freikirchler ihre Kinder züchtigen, weil die Bibel es verlange

Der Kriminologe Christian Pfeiffer hat Untersuchungen angestellt und erstaunliche Resultate zur Prügelstrafe von Gläubigen erhalten.

Jede Religion und jede Glaubensgemeinschaft trägt im Kern das Sektenhafte in sich. Schliesslich geht es um die letzten Dinge und die göttliche Autorität. Also um den höheren Sinn, um Transzendenz und Metaphysik. Und um die Deutungshoheit in diesen existentiellen, religiösen und spirituellen Belangen: um alles oder nichts.

Liberale Gläubige, die ein kritisches Bewusstsein bewahrt haben, kennen die Gefahren und lassen sich höchstens partiell vereinnahmen. Anders radikale Gläubige, wie sie in …

Artikel lesen
Link zum Artikel