bedeckt
DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Sport
Sport-News

Sportnews: NHL-Erstrunden-Draft Riley Sheahan zum EHC Biel

Sport-News

Erstrunden-Draft Sheahan zu Biel +++ Wieder Schädel-Hirn-Trauma bei Caviezel

Die wichtigsten Kurznews aus der weiten Welt des Sports.
02.12.2022, 06:05
Schicke uns deinen Input
avatar
Speed-Wochenende für Männer und Frauen
Im alpinen Ski-Weltcup haben die Frauen in Nordamerika ihr erstes und die Männer ihr zweites Speed-Wochenende vor sich. Die Männer bestreiten am Freitag in Beaver Creek, Colorado, ebenso die erste von zwei Abfahrten wie die Frauen in Lake Louise in der kanadischen Provinz Alberta. Am Samstag folgen weitere Abfahrten, am Sonntag steht in beiden Orten ein Super-G im Programm. (sda)
Switzerland's Marco Odermatt races during a men's World Cup downhill training run Wednesday, Nov. 30, 2022, in Beaver Creek, Colo. (AP Photo/Robert F. Bukaty)
Bild: keystone
Erstrunden-Draft Sheahan zu Biel
Der EHC Biel verpflichtete per sofort bis zum Saisonende den früheren Erstrunden-Draft Riley Sheahan. Der 31-jährige kanadische Center bestritt 670 NHL-Partien und stand zu Beginn der Saison noch bei den Buffalo Sabres unter Vertrag. In dieser Spielzeit kam er in der besten Liga der Welt allerdings nur in zwei Partien zum Einsatz.

Sheahan ist der siebente Ausländer im Kader der Seeländer. Das Engagement ist der Tatsache geschuldet, dass Torhüter Joren van Pottelberghe nach einer schweren Knieverletzung wohl bald zurückkehren wird, was Auswirkungen auf die Einsätze des finnischen Goalies Harri Säteri haben dürfte. (ram/sda)
Detroit Red Wings center Riley Sheahan (15) celebrates his goal against the New Jersey Devils during the first period of the final NHL hockey game at Joe Louis Arena, Sunday, April 9, 2017, in Detroit ...
Bild: Paul Sancya/AP/KEYSTONE
Erneutes Schädel-Hirn-Trauma bei Caviezel
Die Untersuchungen bei Mauro Caviezel in der Schweiz ergaben ein Schädel-Hirn-Trauma. Der 34-jährige Bündner war am Sonntag beim Weltcup-Super-G in Lake Louise nach einem Sturz heftig mit dem Kopf auf dem Schnee aufgeschlagen und wurde mit dem Helikopter abtransportiert.

Caviezel hatte sich schon Anfang Januar 2021 ein Schädel-Hirn-Trauma zugezogen. In der Folge litt er während vielen Monaten an Sehstörungen und konnte erst in der vergangenen Woche sein Comeback im Weltcup geben. In der Abfahrt am Samstag schied er ebenfalls aus.

In der kommenden Woche wird sich Caviezel weiteren neurologischen Untersuchungen unterziehen. Aktuell ist nicht abzusehen, wie lange er ausfällt. (nih/sda)
Mauro Caviezel, of Switzerland, skis down the hill during practice for the World Cup ski race in Lake Louise, Alberta, Thursday, Nov. 24, 2022. (Frank Gunn/The Canadian Press via AP)
Bild: keystone
Schweizerinnen überzeugen in der Staffel
In der vergangenen Weltcup-Saison schafften die Schweizer Biathletinnen im finnischen Kontiolahti im letzten Staffel-Rennen mit Platz 5 die beste Klassierung des Winters. Nun starteten sie an gleicher Stätte mit dem gleichen Rang in die Saison.

Amy Baserga, Elisa Gasparin, Aita Gasparin und Lena Häcki-Gross verloren 1:48,5 Minuten auf die siegreichen Schwedinnen, der Rückstand auf die drittklassierten Norwegerinnen betrug 87 Sekunden. Die Schweizerinnen verzeichneten acht Fehlschüsse, mussten jedoch keine Strafrunde drehen – in der Staffel stehen pro Schiessen (je zwei) drei Reservepatronen zur Verfügung. Ohne Fehler blieb Elisa Gasparin, die lediglich mit einem Rückstand von 13 Sekunden auf die zu diesem Zeitpunkt führenden Französinnen (4.) übergab. Die deutschen Frauen komplettierten das Podest.

Die Schweizer Männer kamen nicht über den 18. und drittletzten Platz hinaus. Startläufer Joscha Burkhalter und Schlussläufer Jeremy Finello mussten je eine Strafrunde drehen. Erneut eine starke Leistung zeigte Niklas Hartweg, der am Vortag im Einzel-Wettkampf über 20 km sensationeller Zweiter geworden war. Der 22-jährige Schwyzer blieb im Schiessen abermals makellos. Den Sieg holte Norwegen vor Deutschland und Frankreich. (nih/sda)
epa10338660 Elisa Gasparin of Switzerland in action during the women's 15km Individual race of the IBU Biathlon World Cup in Kontiolahti, Finland, 30 November 2022. EPA/KIMMO BRANDT
Bild: keystone
Tour de France 2024 endet nicht auf den Champs-Elysées
Die Tour de France bricht gezwungenermassen mit Traditionen. Wegen den Olympischen Spielen 2024 in Paris, endet die Frankreich-Rundfahrt im gleichen Jahr nicht in Paris auf den Champs-Elysées, sondern in Nizza – zum ersten Mal seit 1905. Die Sommerspiele in der französischen Hauptstadt beginnen fünf Tage nach dem Ende der Tour de France. (abu)
epa10090116 Yellow jersey for the overall leader Danish rider Jonas Vingegaard of Jumbo Visma and second placed in the overall ranking Slovenian rider Tadej Pogacar (L) of UAE Team Emirates leave the  ...
Bild: keystone
Dritter Europacup-Sieg für Josua Mettler
Josua Mettler startete optimal in die neue Europacup-Saison. Der 24-jährige Toggenburger gewann den ersten von zwei Riesenslaloms in Gurgl im Tirol. Mettler stiess vom 21. Rang nach dem ersten Lauf an die Spitze vor. Er siegte erstmals in der Basis-Disziplin auf dieser Stufe.

Im Januar letzten Jahres hatte Mettler in einem Super-G in Zinal und im vergangenen Dezember in einer Abfahrt in Santa Caterina triumphiert. Im letzten März kam er im Super-G und in der Abfahrt in Kvitfjell auch zu seinen ersten Einsätzen im Weltcup. (nih/sda)
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

60 Sportfotos, die unter die Haut gehen

1 / 62
60 Sportfotos, die unter die Haut gehen
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

So würden sich deine Fussball-Stars in der Badi verhalten

Das könnte dich auch noch interessieren:

Ball vor Japans Treffer nicht im aus ++ Kosovos Premierminister drückt der Nati die Daumen
Wichtige Kurznews, Skurriles und Unterhaltsames zur WM 2022 in Katar.
Zur Story