Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Super League, 9. Runde

St.Gallen – Grasshoppers 2:1 (0:1)

Thun – Young Boys 1:4 (1:2)

YBs Miralem Sulejmani trifft mittels Penalty zum 1:2 im Fussball Meisterschaftsspiel der Super League zwischen dem FC Thun und den Berner Young Boys, am Samstag, 29. September 2018, in der Stockhorn Arena in Thun. (KEYSTONE/Peter Schneider)

Miralem Sulejmani trifft vom Punkt. Bild: KEYSTONE

Grosse Barnetta-Show bei Sieg gegen GC – YB gewinnt weiter

YB zeigt sich vor dem Knüller gegen Juventus in Bestform und schlägt Thun mit 4:1. Der FCSG siegt gegen die Grasshoppers dank einem überragenden Tranquillo Barnetta.



Thun – Young Boys 1:4

Die Young Boys lassen sich auch von «Angstgegner» und Kantonsrivale Thun nicht aufhalten. Im neunten Spiel feiern die Berner den neunten Sieg und können sich damit voll auf das Champions-League-Spiel gegen Juventus freuen.

YB-Trainer Gerardo Seoane baut sein Team im zweiten Spiel der «englischen Woche» auf einigen Positionen um. Dennoch harmonieren die Spieler auf dem Platz sofort. Nach einem Zuckerpass von Sulejmani bringt Nsame eiskalt. Doch kurz darauf verwertet Thuns Spielmann eine tolle Vorlage von Hediger herrlich per Volley.

Der Schwung der Berner Oberländer wird aber noch vor der Pause durch einen Penalty-Treffer von Sulejmani wieder gebremst. Allerspätestens mit dem 4:1 durch Roger Assalé (das 3:1 erzielte Michel Aebischer) ist die Entscheidung gefallen.

Thuns Dennis Hediger, oben, im Duell mit YBs Michel Aebischer im Fussball Meisterschaftsspiel der Super League zwischen dem FC Thun und den Berner Young Boys, am Samstag, 29. September 2018, in der Stockhorn Arena in Thun. (KEYSTONE/Peter Schneider)

YB gerät auch bei Kantonsrivale Thun nicht aus dem Tritt. Bild: KEYSTONE

St.Gallen – Grasshoppers 2:1

Der FC St.Gallen hält sich weiterhin mitten in der Verfolgergruppe der Young Boys. Gegen GC feiert die Mannschaft von Peter Zeidler einen 2:1-Sieg – dank einem überragenden Tranquillo Barnetta.

Den Ostschweizern gelingt der bessere Start in diese Partie. Den Grasshoppers gelingt wenig, insbesondere aus dem Spiel heraus. Da braucht es schon eine Standardsituation, damit die Zürcher in Führung gehen können. Jean-Pierre Rhyner trifft nach einem Eckball.

In der zweiten Halbzeit spielt fast nur noch der FCSG. Insbesondere die Hereinnahme von Tranquillo Barnetta zeigt Wirkung: Der Routinier erzielt das 1:1 mit einem herrlichen Kopfball und das 2:1 mit viel Abgeklärtheit direkt vor GC-Goalie Heinz Lindner.

Ein enttaeuschter Tranquillo Barnetta von St. Gallen, im Fussball Super League Spiel zwischen dem FC St. Gallen und dem FC Thun, am Sonntag, 26. August 2018, im Kybunpark in St. Gallen. (KEYSTONE/Gian Ehrenzeller)

Barnetta überzeugt gegen GC. Bild: KEYSTONE

Die Tabelle

Bild

Bild: srf

Die Telegramme

St. Gallen – Grasshoppers 2:1 (0:1)
11'836 Zuschauer.- SR Millot (FRA).
Tore: 23. Eigentor Sierro (Sigurjonsson) 0:1. 60. Barnetta (Ben Khalifa) 1:1. 78. Barnetta (Wittwer) 2:1.
St. Gallen: Stojanovic; Bakayoko (69. Tschernegg), Hefti, Mosevich (46. Barnetta), Wittwer; Quintilla; Ashimeru (84. Tafer), Sierro; Kutesa, Buess, Ben Khalifa.
Grasshoppers: Lindner; Lavanchy, Cvetkovic, Rhyner, Doumbia; Pusic (81. Ngoy), Sigurjonsson, Holzhauser (88. Bahoui), Bajrami; Pinga, Djuricin.
Bemerkungen: St. Gallen ohne Vilotic (gesperrt), Itten, Lüchinger und Muheim (alle verletzt). Wiss, Koch (rekonvaleszent) und Nuhu (U21-Debüt) nicht im Aufgebot. GC ohne Basic, Nathan, Jeffren, Ajeti, Gjorgjev und Tarashaj (alle verletzt). 75. Kopfball von Sierro an den Pfosten. 12. Tor von Djuricin wegen Abseits aberkannt.
Verwarnungen: 85. Rhyner (Foul). 

Thun – Young Boys 1:4 (1:2)
9021 Zuschauer. - SR Klossner.
Tore: 10. Nsame (Sulejmani) 0:1. 18. Spielmann (Hediger) 1:1. 30. Sulejmani (Foulpenalty) 1:2. 61. Aebischer (Schick) 1:3. 83. Assalé (Hoarau) 1:4.
Thun: Faivre; Glarner, Gelmi, Sutter (49. Fatkic), Kablan; Hediger; Tosetti, Karlen, Stillhart, Spielmann (76. Schwizer); Ferreira (62. Hunziker).
Young Boys: Von Ballmoos; Schick, Lauper, Camara, Garcia; Bertone, Sanogo; Moumi Ngamaleu, Aebischer (68. Assalé), Sulejmani (80. Fassnacht); Nsame (68. Hoarau).
Bemerkungen: Thun ohne Sorgic, Costanzo, Facchinetti, Joss und Righetti (alle verletzt). Young Boys ohne Sow, Mbabu, Lotomba, Wüthrich und Teixeira (alle verletzt).
Verwarnungen: 35. Lauper (Foul). 40. Nsame (Unsportlichkeit). 54. Glarner. 81. Sanogo (beide Foul). (abu/sda)

Die Torschützenkönige in der Schweiz seit 1990

Super League

Van Wolfswinkel über seine Hirn-OP: «Der Arzt, der das gemacht hat, ist ein Künstler»

Link zum Artikel

Der neue Globi-Band ist grausam, unzensiert und nicht jugendfrei – er war zu Gast bei GC

Link zum Artikel

Am Geburtstag seines Sohns entlässt sich Christian Constantin selbst

Link zum Artikel

8 Orte, an denen ein neues Zürcher Stadion niemanden stören würde

Link zum Artikel

Zürich stimmt erneut über Fussballstadion ab – auch das «Ensemble»-Tram soll verschwinden

Link zum Artikel

FC Luzern reicht nach Sachbeschädigungen durch Basel-Fans Anzeige ein

Link zum Artikel

Die Statistik zeigt es deutlich: Der Wintermeister müsste Basel statt YB heissen

Link zum Artikel

YB nach 0:0 Wintermeister, weil Basel an Luzern-Goalie Müller verzweifelt

Link zum Artikel

FCZ als Spielverderber für St.Gallen – Thun mit nächstem Rückschlag

Link zum Artikel

Der FCZ schlägt St.Galler und lässt deren Traum von der Tabellenspitze platzen

Link zum Artikel

Peter Zeidler über den Teamgeist des FCSG: «Mir kamen fast die Tränen»

Link zum Artikel

Prädikat ungenügend – der Schweizer Klubfussball kommt in Europa nicht vom Fleck

Link zum Artikel

Servette holt den FCZ auf den Boden der Realität zurück – klare Siege für die YB-Verfolger

Link zum Artikel

YB fügt Luzern dank Eigentor die sechste Niederlage in Serie zu – war's das für Häberli?

Link zum Artikel

Das Gespött der Nation! GC landet trotz hochkarätigem Kader in der Abstiegsrunde

Link zum Artikel

YB neuer Leader, weil Basel beim FCZ verliert – St.Gallen siegt weiter

Link zum Artikel

Heimsieg im Klassiker – dem FCZ gelingt gegen Basel ein Coup

Link zum Artikel

Luzern taucht bei Xamax – kein Sieger im Rhone-Derby

Link zum Artikel

Warum die Schweiz keine Top-Schiedsrichter mehr hat

Link zum Artikel

Wie voll sind eigentlich die Stadien? Ein Blick in Europas Fan-Kurven

Link zum Artikel

FCB-Stürmer Kemal Ademi: «Ich bete vor dem Spiel auch für den Gegner»

Link zum Artikel

Inter bodigt harmloses Dortmund ++ Barça, Liverpool und Napoli gewinnen

Link zum Artikel

Dank Traumtor an Messis Weltrekord dran – der unfassbare Lauf von Ex-YB-Stürmer Martinez

Link zum Artikel

Sympathischer als die Königsklasse: Die Schweizer Chancen in der Europa League

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Nach Spuck-Affäre: Schiedsrichter Klossner tritt Ende Jahr zurück

Link zum Artikel

Strellers Abgang beim FCB: Endgültig, und doch «nicht für immer»

Link zum Artikel

Das schlimmste Foul im Schweizer Fussball: Gabet Chapuisat zertrümmert Lucien Favres Knie

Link zum Artikel

«Kein Abschied für immer» – Marco Streller tritt aus dem Verwaltungsrat des FCB zurück

Link zum Artikel

Ex-Sion-Stürmer Kuljic aus dem Knast, aber weiter im Visier: «Habe Angst um mein Leben»

Link zum Artikel

Basel verliert Balanta – und hat einen weiteren Partnerklub an der Angel

Link zum Artikel

Der FC Basel ist neuer Leader, weil YB in Luzern Punkte liegen lässt

Link zum Artikel

Das Ende einer Ära – im Zürcher Hardturm gehen nach 78 Jahren die Lichter aus

Link zum Artikel

Grandiose Aufholjagd! Servette holt gegen Xamax noch einen Punkt

Link zum Artikel

Wie 2016 unter Hyypiä – der FCZ marschiert mit Magnin Richtung Challenge League

Link zum Artikel

Champions League, wann sehen wir dich wieder in unserem Land?

Link zum Artikel

Ex-Profi Frontino nach Rücktritt mit 29: «Der Lohn ist Horror, es ist lächerlich»

Link zum Artikel

Servette verpasst Thun eine Packung – St.Gallen triumphiert bei Spektakel gegen Lugano

Link zum Artikel

YB gewinnt gegen desolaten FCZ im Schongang – Basel siegt bei Xamax

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

6 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
humpalumpa
29.09.2018 21:04registriert October 2017
Eindrücklich was yb zeigt!
686
Melden
Zum Kommentar
Skeletor82
29.09.2018 22:15registriert July 2017
YB, jetzt bitte auch in der CL mit so viel Elan, Spielwitz und Tordrang. Bravo 👏🏻, weiter so!
388
Melden
Zum Kommentar
felixJongleur
29.09.2018 21:26registriert December 2014
Das Hands von Rhyner dürft Ihr ruhig erwähnen.
268
Melden
Zum Kommentar
6

Hühnerhaut garantiert: Hoarau verabschiedet sich mit Büne-Huber-Duett von den YB-Fans

Nach sechs Jahren in gelb und schwarz ist die Zeit des Abschieds gekommen. Guillaume Hoarau hat die Berner Young Boys nach drei Meistertiteln in Folge verlassen. Just an dem Tag, an dem seine Unterschrift beim FC Sion bekannt wird, verabschiedet er sich in den sozialen Medien von den YB-Fans.

Mit Patent-Ochsner-Frontmann Büne Huber hat der Stürmer ein Duett aufgenommen. «Gäub und Schwarz» heisst die angepasste Version von «Scharlachrot» und richtet sich direkt an die Fans des Schweizer …

Artikel lesen
Link zum Artikel