Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Swiss League

Olten – La Chaux-de-Fonds 5:3 (1:2,0:1,4:0)

Visp – EVZ Academy 4:3 (0:1,1:1,3:1)

Langenthal – Winterthur 5:2 (3:1,1:1,1:0)

Ajoie – GCK Lions 2:1 (1:0,1:1,0:0)

Thurgau – Kloten 6:2 (2:1,2:1,2:0)

Thurgau schockt Kloten – Olten wendet Spitzenkampf gegen La Chaux-de-Fonds



Drei Tore des Kanadiers Timothy Coffman genügten La Chaux-de-Fonds nicht. Im Spitzenkampf der Swiss League beim EHC Olten kassierte der Tabellenführer eine 3:5-Niederlage. Die Oltner wendeten das Blatt im Schlussdrittel, welches sie mit 4:0 für sich entschieden.

Hätte La Chaux-de-Fonds den Vorsprung über die Zeit gebracht, hätten die Neuenburger erstmals zehn und mehr Punkte Vorsprung auf die Verfolger ausgewiesen. So aber liegt Olten bloss vier Zähler zurück und hat erst noch ein Spiel weniger ausgetragen.

Einen Tag nach der Niederlage bei der EVZ Academy tauchte der EHC Kloten erneut auswärts. Beim HC Thurgau setzte es ein 2:6 ab.

Bis zur 25. Minute hielt Kloten mit, dann trafen nur noch die Thurgauer, bei denen sich Michael Loosli als dreifacher Torschütze feiern lassen durfte. 40:17 Torschütze zugunsten des HCT zeigen, wie verdient der Erfolg war.

Die EVZ Academy führte vor mehr als 3000 Fans in Visp bis zur Spielmitte mit 2:0, ehe die Walliser die Partie doch noch zu ihren Gunsten drehen konnten. Tomas Dolana erzielte drei Minuten vor dem Ende in Überzahl den 4:3-Siegtreffer. (ram/sda)

Die Tabelle

Bild

tabelle: srf

Die Telegramme

Visp - EVZ Academy 4:3 (0:1, 1:1, 3:1)
3112 Zuschauer. - SR Erard/Gäumann, Francey/Gurtner. - Tore: 11. Oejdemark (Capaul, Schwenninger/Ausschluss Wiedmer) 0:1. 21. (20:28) Volejnicek (Maurer, Kläy/Ausschluss Haueter) 0:2. 34. Brügger (Altorfer, Wiedmer/Ausschluss Walz) 1:2. 42. Maurer (Oejdemark) 1:3. 46. Brantschen (Achermann, Sturny) 2:3. 51. Camperchioli (van Guilder, Kissel/Ausschlüsse Eugster; Brantschen) 3:3. 58. Dolana (Wiedmer, Sturny/Ausschluss Walz) 4:3. - Strafen: 6mal 2 Minuten gegen Visp, 5mal 2 Minuten gegen EVZ Academy. - Bemerkungen: Torhüterwechsel bei Visp Lory für Rochow (58.).

Thurgau - Kloten 6:2 (2:1, 2:1, 2:0)
Weinfelden. - 2178 Zuschauer. - SR Fausel/Müller, Betschart/Schlegel. - Tore: 6. (5:03) Ganz (Monnet, Back/Ausschluss Wildhaber) 0:1. 6. (5:46) Michael Loosli (Steinauer) 1:1. 6. (5:55) Zanzi 2:1. 22. Combs (Marchon) 2:2. 25. Ryan 3:2. 37. Michael Loosli 4:2. 54. Rundqvist (Ryan) 5:2. 55. Michael Loosli (Janik Loosli, Brändli) 6:2. - Strafen: 3mal 2 Minuten gegen Thurgau, 4mal 2 Minuten gegen Kloten.

Olten - La Chaux-de-Fonds 5:3 (1:2, 0:1, 4:0)
4104 Zuschauer. - SR Hungerbühler/Koch, Duarte/Kehrli. - Tore: 1. (0:29) Coffman (Zubler, Carbis) 0:1. 9. Mäder (Heughebaert) 1:1. 17. Coffman (Ausschluss Grossniklaus) 1:2. 39. Coffman (Ahlström, Carbis/Ausschluss Schirjajew) 1:3. 49. Huber (Mäder, Wyss) 2:3. 51. Schwarzenbach (Haas, Grossniklaus/Ausschluss Stämpfli) 3:3. 58. Horansky (Lüthi, Hohmann/Ausschluss Coffman) 4:3. 60. (59:26) Hohmann (Schirjajew, Grossniklaus) 5:3 (ins leere Tor). - Strafen: 3mal 2 Minuten gegen Olten, 7mal 2 Minuten gegen La Chaux-de-Fonds.

Langenthal - Winterthur 5:2 (3:1, 1:1, 1:0)
2220 Zuschauer. - SR Boverio/Gianinazzi, Dreyfus/Huguet. - Tore: 4. Dal Pian (Andersons, Sterchi) 1:0. 12. Tschannen (Kelly, Vincenzo Küng) 2:0. 19. Homberger (Gomes, Kobach/Ausschluss Mike Küng!) 2:1. 20. (19:19) Marti (Sterchi, Andersons/Ausschluss Mike Küng) 3:1. 22. Wieser (Staiger/Ausschluss Nyffeler) 3:2. 29. Leblanc (Vincenzo Küng, Kelly) 4:2. 59. Sterchi 5:2 (ins leere Tor). - Strafen: 3mal 2 Minuten gegen Langenthal, 5mal 2 Minuten gegen Winterthur.

Ajoie - GCK Lions 2:1 (1:0, 1:1, 0:0)
Pruntrut. - 1872 Zuschauer. - SR Borga/Potocan, Micheli/Nater. - Tore: 5. Pouilly (Privet) 1:0. 33. Hayes (Geiger, Suter/Ausschlüsse Arnold, Wüst) 1:1. 34. Devos (Hazen, Forrer) 2:1. - Strafen: 4mal 2 plus 10 Minuten (Arnold) gegen Ajoie, 4mal 2 Minuten gegen GCK Lions. (sda)

Riesenfrachter verliert in der Nordsee 270 Container

abspielen

Video: srf/SDA SRF

Augenblicke aus aller Welt

Wie der Schweizer Arzt Ruedi Lüthy in Simbabwe tausende Menschen vor dem Aids-Tod rettete

Link zum Artikel

So cool ist es WIRKLICH, im Januar auf Alkohol zu verzichten 🤔😂

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

«Das Beste im Mann» – mit diesem Anti-Sexismus-Werbespot läuft Gillette voll in den Hammer

Link zum Artikel

Jetzt muss Trump die Börse mehr fürchten als Mueller 

Link zum Artikel

Ein ziemlich seltsames Outfit – so erklärt Serena Williams ihren Netzstrumpf-Auftritt

Link zum Artikel

«Die toten Hoden» – neue Twitter-Challenge ruiniert die Namen deiner Lieblingsbands

Link zum Artikel

Drei Lawinen fordern eine Tote und mehrere Verletzte im Wallis

Link zum Artikel

Die grössten Apple-Irrtümer – was nicht nur iPhone-Fans wissen sollten

Link zum Artikel

7 Dinge, die dir bei diesen bekannten Weihnachtsfilmen noch nie aufgefallen sind

Link zum Artikel

Nico soll Schneeketten montieren und bringt damit den Chef zur Verzweiflung 😂

Link zum Artikel

«Terroristischer Anschlag» in Nordirland

Link zum Artikel

Das Beste an den Golden Globes? Diese Wasserträgerin

Link zum Artikel

So hast du die Karriere von Roger Federer noch nie gesehen

Link zum Artikel

Kann man wirklich zu lange schlafen?

Link zum Artikel

7 Wahlen hat er analysiert – jetzt meint er: «Das System könnte aus den Fugen geraten»

Link zum Artikel

«Gölä ist die falsche Art von Büezer» – Nico bügelt mit dem Berner Rapper Nativ

Link zum Artikel

Samsung, Huawei oder doch Nokia? Diese Android-Handys erhalten am längsten Updates

Link zum Artikel

«Familie wird mich töten»: Rahaf auf Flucht aus Saudi-Arabien in Thailand vorerst sicher

Link zum Artikel

Trump will den Notstand ausrufen – aber darf er das überhaupt?

Link zum Artikel

Der einzige Schweizer auf Mikronesien braut Bier und lebt auf diesem Inselcheln

Link zum Artikel

Bellydah: «Diesen Job nennt man ‹Rap-Video-Bitch›»

Link zum Artikel

Warum die Bezahl-App Twint bei Schweizer Teenagern gerade so richtig durchstartet

Link zum Artikel

Genfer Caritas-Lagerleiter vergriff sich an jungen Mädchen

Link zum Artikel

Der Lambo-Trottel, sein High-Heels-Schrank und ich

Link zum Artikel

Vorsicht! Mit den Apple-Ohrstöpseln wird das iPhone zur Wanze 😳

Link zum Artikel

6 Webseiten, auf denen du dir toll die Zeit totschlagen kannst – klicken auf eigene Gefahr

Link zum Artikel

Wenn sogar Fox News Trumps Grenz-Lüge anprangert

Link zum Artikel

Die grosse Game-Vorschau: Auf diese 50 Spiele dürfen wir uns 2019 freuen

Link zum Artikel

Sie wollte dieses Kleid kaufen – und brach bei der Lieferung (zu Recht) in Tränen aus

Link zum Artikel

Die bizarre Liebesgeschichte der KZ-Aufseherin, die sich in eine Gefangene verliebte

Link zum Artikel

Sexy Särge oder phallische Felsen – welcher Wandkalender darf's denn sein?

Link zum Artikel

«Der Zug stellt einfach ab»: So leiden die Lokführer unter den SBB-Pannen-Doppelstöckern

Link zum Artikel

Warum Trump plötzlich die Sowjets verteidigt

Link zum Artikel

Tsitsipas wirft Federer aus dem Turnier

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Pana 04.01.2019 22:49
    Highlight Highlight Brutal ausgeglichen diese NLB Saison. Thurgau ist mit 50 Punkten aus 31 Spielen und einem +18 Torverhältnis gerade mal 7. (!)

    • Pat the Rat (der Echte) 04.01.2019 23:02
      Highlight Highlight Und die ersten 6 sind nach Verlustpunkten (Merci für diese Kreation, SRF) innerhalb von 6 Punkten.
    • ta0qifsa0 04.01.2019 23:47
      Highlight Highlight @Pat the Rat (der Echte)

      Wie heisst es so schön: Hasse nicht den Spieler, hasse das Spiel 😉
  • dechloisu 04.01.2019 22:34
    Highlight Highlight Unglaublich jetzt dachte man der Schlendrian ist draussen

Das wären die Logos der Schweizer Klubs, wenn sie NHL-Teams wären

Die Eishockey-Sprache ist englisch: Crosscheck, Slot und Butterfly-Goalie, Boxplay, Icing und Emptynetter. Auch die Schweizer Ligen heissen nicht mehr Nationalliga A und B, sondern National League und Swiss League. Nur die Klubs haben immer noch ihre alten Namen.

Höchste Zeit, dass auch sie sich wandeln upgraden und ihre HC, SC und EV durch zeitgemässe Namen ersetzen!

* Update: User weisen darauf hin, dass der richtige Plural «mice» lautet. Das ist natürlich korrekt. Da ein kleiner Fehler zum …

Artikel lesen
Link zum Artikel