Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Hopman Cup, 2. Spieltag

SCHWEIZ – Russland 3:0

Federer – Chatschanow 6:3 7:6

Bencic – Pawljutschenkowa 6:1 3:6 6:3

Federer/Bencic – Chatschanow/Pawljutschenkowa 4:3 3:4 4:1

Belinda Bencic Hopman Cup 2017

Belinda Bencic siegt auch in ihrem zweiten Spiel. bild: twitter

Bencic gewinnt gegen Pawljutschenkowa und holt den Sieg für die Schweiz



Roger Federer und Belinda Bencic hielten sich am Hopman Cup in Perth makellos. Das Schweizer Duo setzte sich an der Mixed-Exhibition auch gegen Russland mit 3:0 durch und spielt am Donnerstag gegen die USA um den Finaleinzug.

Was für ein Duo.

Mit einem 6:3, 7:6 (10:8) gegen die Weltnummer 45 brachte Federer die Schweiz im zweiten Gruppenspiel der Mixed-Exhibition gegen Russland mit 1:0 in Führung. «Es war eine intensive Partie. Ich war zunächst mehr am Reagieren als am Agieren. Danach lief es gut», befand Federer, der bei Temperaturen gegen die 30-Grad-Marke ins Schwitzen kam.

Und hier die Schlussphase von Roger Federers Sieg.

Nach einem Fehlstart und einem kassierten Break zum Auftakt fing sich Federer rasch. Mit zwei Service-Durchbrüchen zog er auf 4:1 davon und brachte den ersten Satz in der Folge sicher ins Trockene. Die Entscheidung im Tiebreak des zweitens Satzes schuf Federer mit dem Minibreak zum 9:8.

Was für ein Duo II.

Die 20-jährige Ostschweizerin Bencic setzte sich gegen die Nummer 15 der Weltrangliste, Anastasia Pawljutschenkowa, in knapp zwei Stunden 6:1, 3:6, 6:3 durch.

Superball von Bencic.

Nach den beiden Einzelsiegen gewannen Federer/Bencic das im Fast-4-Modus ausgetragene gemischte Doppel gegen Karen Chatschanow/Anastasia Pawljutschenkowa 4:3 (5:1), 3:4 (3:5), 4:1.

Punkt des Tages: Leider für die Russen.

Bei den Amerikanern droht Jack Sock wegen einer Hüftverletzung auszufallen. Beim 2:1 gegen Japan sprang Coco Vandeweghes Coach Pat Cash für das nicht gewertete Mixed-Doppel ein. (fox/sda)

Die Partie von Federer im Liveticker:

Ticker: 2.1.17: Federer – Chatschanow

Wen der schon alles traf … Roger Federer und die Stars

Sportler unterhalten uns ... auf allen Ebenen

Höhlenmensch, Schrei-Baby, Bikini-Beauty, lahmer Gaul: So sehen wir Federer, Djokovic und Co.

Link zum Artikel

«Keiner schlägt seine Frau ausser Yassine, der denkt sich, das Chikhaoui» – wir haben mal wieder unseren Spass mit Fussballer-Namen

Link zum Artikel

Und jetzt die besten User-Memes: «Ich habe noch keinen Spieler zu Hause besucht – ausser bei Daniel Davari» 

Link zum Artikel

«Egal wie viele Medis er schon hat – Admir will Mehmedi» – die besten Egal-Memes mit Schweizer Sportlern

Link zum Artikel

«In allen Ehen weiss es der Mann besser, ausser bei Andrew hat das Weibrecht» – wir haben unseren Spass mit Skifahrer-Namen

Link zum Artikel

Shaqiri als Käse, Drmic als Katzenfutter oder Magnin als Guetzli: 10 Fussballernamen, die sich als Marke eignen

Link zum Artikel

Ideal fürs Transferfenster: Shaqiri und Co. geben ultimative Bewertungen für Fussball-Klubs ab

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Nach Maurers Englisch-Desaster: Jetzt nimmt ihn Martullo in die Mangel (You Dreamer!😂)

Link zum Artikel

13 Cartoons, die unsere Gesellschaft auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Super-GAU für Huawei? Das müssen Handy- und PC-User jetzt wissen

Link zum Artikel

Perlen aus dem Archiv: So (bizarr) wurde 1991 über den Frauenstreik berichtet

Link zum Artikel

Strache-Rücktritt: Europas Nationalisten haben einen wichtigen General verloren

Link zum Artikel

Steakhouse serviert versehentlich 6000-Franken-Wein – die Reaktionen sind köstlich

Link zum Artikel

Das Huber-Quiz: Dani ist zurück aus den Ferien. Ist er? IST ER?

Link zum Artikel

Instagram vs. Realität – 14 Vorher-nachher-Bilder mit lächerlich grossem Unterschied

Link zum Artikel

8 Gerichte, die durch die Beigabe von Speck unwiderlegbar verbessert werden

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Stan Wawrinka stürzt Justin Gimelstob – jetzt gerät Novak Djokovic in Erklärungsnot

Der wegen schwerer Körperverletzung zu drei Jahren Haft verurteilte Justin Gimelstob tritt per sofort als Spielervertreter aus dem ATP-Board aus. Der Amerikaner galt als aussichtsreichster Kandidat auf die Nachfolge als Präsident der ATP. Doch die Situation bleibt verworren.

Noch am Dienstag kämpfte Justin Gimelstob einen Kampf, den er nicht gewinnen konnte. Über seinen Anwalt informierte er die Vertreter in den Führungsgremien der ATP über die «ganze Wahrheit». Er verstrickte sich dabei in juristische Wortklaubereien, die seiner Glaubwürdigkeit wenig zuträglich waren. Demnach habe er nur nicht auf «nicht schuldig» plädiert, um den Fall nicht in die Länge zu ziehen. Als Schuldeingeständnis wollte er das nie verstanden haben.

Der 42-jährige Amerikaner hatte in der …

Artikel lesen
Link zum Artikel