Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa04722973 Swiss tennis player Roger Federer performs during a media event promoting the Istanbul Open tennis tournament near Bosphorus in Istanbul, Turkey, 27 April 2015. TheTEB BNP Paribas Istanbul Open will be held from 27 April to 03 May 2015 in Istanbul.  EPA/ULAS YUNUS TOSUN

Nicht nur zum Spass am Bosporus: Roger Federer will gegen Jarkko Nieminen eine seiner zahlreichen weissen Westen bewahren. Bild: ULAS YUNUS TOSUN/EPA/KEYSTONE

Vor der Istanbul-Premiere gegen Nieminen: Auch in diesen 34 Direktduellen hat Federer noch eine weisse Weste 

Istanbul hat heute Abend die Ehre, zum ersten Mal Roger Federer zu Gast zu haben. Jarkko Nieminen erhält dabei die Ehre, zum 15. Mal gegen Roger Federer anzutreten. Und endlich den ersten Sieg einzufahren.



Roger Federer spielt heute Abend seine Auftaktpartie in Istanbul gegen Jarkko Nieminen. In 14 Duellen mit dem Finnen ist Federer nicht ein einziges Mal als Verlierer vom Platz gegangen – und hat in allen Begegnungen zusammen nur einmal, 2011 in Basel, einen Satz abgegeben. Nieminen steht mit solch miserablen Statistiken gegen den Maestro nicht alleine da.

Gegen 35 Profispieler (bei drei oder mehr Direktbegegnungen) hat Federer auch noch nach über 16 Jahren auf der Tour eine weisse Weste – eine weitere eindrückliche Zahl seiner märchenhaften Karriere.

Einige Erkenntnisse aus der Weisse-Weste-Fraktion: Die Spanischsprechenden sind übervertreten, David Ferrer und Michail Juschni müssen sich am meisten schämen und drei der Akteure werden die Bilanz nie mehr berichtigen können.

Das könnte dich auch interessieren:

Warum Donald Trump 2020 wiedergewählt wird – und warum nicht

Link zum Artikel

Ein 3-jähriges Mädchen zerstört eine Fliege – das macht dann 56'000 Franken

Link zum Artikel

«Kann man sich in einen guten Freund verlieben?»

Link zum Artikel

Die Yakins kehren nach Schaffhausen zurück

Link zum Artikel

Federer vor Halle-Auftakt: «Rasen hat seine eigenen Regeln – vor allem für mich»

Link zum Artikel

We will always love you – vor 60 Jahren veröffentlichte Dolly ihre erste Single

Link zum Artikel

Fazit nach Frauenstreik: Hunderttausende Menschen protestierten für Gleichstellung

Link zum Artikel

«Er hat nicht unrecht» – das sagt Christoph Blocher zu SVP-Glarners Handy-Terror

Link zum Artikel

Du willst dein Handy sicherer machen? Dann solltest du diese 10 Regeln kennen

Link zum Artikel

FCB-Sportchef Streller tritt mit emotionalem SMS zurück: «Es bricht mir s’Herz»

Link zum Artikel

Trump hat sich im Persischen Golf verzockt

Link zum Artikel

5 Action-Heldinnen, die die Filmwelt ordentlich gerockt haben

Link zum Artikel

Preisgeld-Vergleich: So viel mehr kassieren Männer im Sport als Frauen

Link zum Artikel

14 Gründe, warum die Frauen heute streiken

Link zum Artikel

«Das stimmt einfach nicht» – Martullo-Blocher wird in der «Arena» vorgeführt

Link zum Artikel

Nach Handy-Terror: Betroffene Mutter rechnet mit SVP-Glarner ab – und wie

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

9 spannende Geisterstädte und ihre Geschichten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Danke für dieses Geschenk! Federer will auch 2020 noch spielen

Diese Nachricht hören Schweizer Sportfans natürlich extrem gerne: Roger Federer plant, auch 2020 noch Turniere zu bestreiten. Das sagte er nach seinem 100. Turniersieg heute in Dubai.

Vor Roger Federer gewann erst ein Tennisspieler 100 oder mehr Turniere. Der Amerikaner Jimmy Connors sammelte von 1972 bis 1989 109 Turniersiege. Seinen letzten Titel holte Connors in Tel Aviv als 37-Jähriger, Federers aktuellem Alter. Sein letztes Profiturnier bestritt Connors mit 43. Auch Federer macht weiter: In Dubai gab er offiziell bekannt, dass er auch im nächsten Jahr wieder antreten wird – und sicher nicht nur in Dubai.

Dabei ist eins sicher: Federer liebt seine Heimturniere. Den 99. …

Artikel lesen
Link zum Artikel