DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Nicht schon wieder! Wawrinka verliert gegen Karlovic und verabschiedet sich erneut frühzeitig von den Swiss Indoors

28.10.2015, 18:0229.10.2015, 07:20

Liveticker: 28.10.2015 Wawrinka – Karlovic

Schicke uns deinen Input
avatar
avatar
avatar
Stan Wawrinka
Stan Wawrinka
Ivo Karlovic
Ivo Karlovic
6
3
6
7
4
6
avatar
Bescheidene Worte von Karlovic nach dem Sieg
von Benjamin Smart
Der Kroate steht Heinz Günthardt kurz nach dem Matchball Red und Antwort und meint: «Es war extrem schwierig, da Stan am Anfang sehr gut gespielt hat, aber ich habe stehts versucht positiv zu bleiben und hatte so dann viel Glück im zweiten Satz und plötzlich lief alles für mich. »
Ivo Karlovic of Croatia reacts during his match against Switzerland's Stan Wawrinka at the Swiss Indoors ATP men's tennis tournament in Basel, Switzerland October 28, 2015.   REUTERS/Arnd Wiegmann
Bild: ARND WIEGMANN/REUTERS
Entry Type
6:3 6:7 4:6 - Match - Ivo Karlovic
Karlovic zieht das Ding durch und holt sich das Match gegen Stan Wawrinka! Unvorstellbar, das dieses Szenario nach dem ersten Satz und dem Break von Stan im zweiten noch eintreten konnte. Doch so ist es. Stan verliert in Basel schon wieder in der ersten Runde. Somit muss Stan weiterhin auf seinen ersten Sieg in Basel seit 2011 warten. Für den Romand geht es nächste Woche weiter am Masters in Paris-Bercy. Der Schweizer hat heute nicht schlecht gespielt, verstand es aber nicht, nach Satz und Break vor, den Sack zuzumachen. Nach dem Rebreak von Karlovic im zweiten Satz und vor allem dem BReak des Kroaten im dritten Druchgang liess Karlovic Wawrinka nicht mehr den Hauch einer Chance auf ein Rebreak. Zu gut war der Aufschlag. Janu, es bleibt uns immer noch King Roger ... wie eigentlich immer.
Animiertes GIFGIF abspielen
Entry Type
40:0 - Matchball
Noch ein Ass und Karlovic hat gleich drei Matchbälle. Das wars ...
30:0
Ass! Zwei Punkte fehlen dem Kroaten zum Sieg.
15:0
Die Aufschläge von Karlovic sind besser gweorden, dementsprechend sind auch die Returns von Stan schlechter geworden.
Entry Type
6:3 6:7 4:5 - Game - Stan Wawrinka
Was für ein Punkt von Wawrinka! Von Beginn an ist der Schweizer unter Druck, doch gleich zweimal packt Stan einen Zauberschlag aus und passiert schliesslich mit einem Halbvolley von der Grundlinie aus seinen Gegenspieler.
Animiertes GIFGIF abspielen
Vorteil Wawrinka
Spielball für Stan!
Einstand
Come on! Stan riskiert viel und wird dafür belohnt. Die Vorhand inside-out landet gerade noch im Feld. Aufatmen.
Entry Type
30:40 - Matchball
Aufschlagwinner!
Entry Type
15:40 - Matchball
Krass, Karlovic hat Matchbälle im Doppelpack. Die Rückhand von Stan weit hinter der Grundlinie.
15:30
Es wird enger und enger.
15:15
Da hat Karlovic den Punkt eigentlich schon gebucht, doch dann kommt der Volleyfehler des Kroaten.
avatar
Der Kroate beweist nicht nur auf Twitter Humor
von Benjamin Smart
Mit diesem Fakeshot überrascht Karlovic den Australier Kyrgios am Australien Open.
0:15
Doppelfehler Wawrinka.
Entry Type
6:3 6:7 3:5 - Game - Ivo Karlovic
Karlovic kommt durch und braucht nun noch ein Game zum Einzug in die nächste Runde.
40:15
Nicht zu fassen, dieser Karlovic. Da muss er endlich wieder einmal über den zweiten Aufschlag und dann schlägt er einen Aufschlagwinner mit Marge. Zum Kotzen!
30:15
Dann kommt wieder ein geschoss durch die Mitte. Nichts zu machen, gar nichts.
15:15
Der Erste ist wieder im Feld bei Karlovic, doch diesmal kommt der Return flach zurück und schon hat Karlovic grösste Mühe beim Volley.
15:0
Karlovic ohne Tadel in dieser Phase. Ich meine damit den Aufschlag, und der ist das Entscheidende.
Entry Type
6:3 6:7 3:4 - Game - Stan Wawrinka
Satn kommt durch und hält die Chance auf ein Comeback am Leben. Zwei Möglichkeiten zu einem Break bleiben dem Romand. Die erste folgt sogleich.
40:15
Zwei Bälle für's 4:3.
30:15
Uff, das hätte ins Auge gehen können. Stan ist eigentlich nur in der Defensive, doch den entscheidenden Volley setzt Karlovic ins Netz.
avatar
Karlovic war nicht immer so gut
von Benjamin Smart
2013 kämpfte der Kroate mit einer Hirnhautentzündung und es kommt fast einem Wunder gleich, dass er heute wieder so gut Tennis spielt. Er litt in der Folge an Gedächtnis-Verlusten und musste viele Dinge von neuem Lernen: «Ich wusste nicht einmal mehr meinen Namen»
15:15
Ein Punkt für beide Spieler zu Beginn des Aufschlagspiels von Stan.
Entry Type
6:3 6:7 2:4 - Game - Ivo Karlovic
Nächstes Game für Karlovic. Und noch viel schlimmer. Eine Breakchance ist weit und breit nicht in Sicht.
40:0
Drei Spielbälle. Daran ändert auch die Challenge von Stan nichts.
30:0
Nein, da kommt Stan endlich wieder zum Spielen und der Passierball passiert das Netz auch tatsächlich, doch Karlovic schafft es mit seiner riesigen Reichweite noch an den Ball und spielt den Volley ins Feld.
15:0
Das ist echt kaum mehr auszuhalten. Karlovic kommt viel zu oft zu einfachen Gratis-Punkten mit dem Aufschlag.
Entry Type
6:3 6:7 2:3 - Game - Stan Wawrinka
Karlovic riskiert mit dem Break im Rücken etwas mehr als gewöhnlich und produziert so auch mehr Fehler. In diesem Fall kommen diese gerade Recht, den Stan wirkt sehr verunsichert.
40:30
Come on, Spielball für Stan.
30:30
Wawrinka verschafft sich mit dem Aufschlag etwas Luft.
15:30
Karlovic fehlen zwei Punkte zu einem Doppelbreak.
0:15
Mein Pessimismus kommt langsam und leise wieder hervor ...
avatar
Die Twitter-Welt hat Wawrinka schon abgeschrieben...
von Benjamin Smart







Entry Type
6:3 6:7 1:3 - Game - Ivo Karlovic
Karlovic scheint mit dem Aufschlag auf den Körper ein probates Mittel gefunden zu haben, um dem Schweizer den Return zu erschweren.
40:15
Mit dem Service macht er den Fehler aber sogleich wieder wett. Zum Haare raufen, nicht nur für Stan.
30:15
Nach langer Zeit verschlägt Karlovic einen Volley.
30:0
Zwei Aufschläge, zwei Punkte für Karlovic, der einmal mehr davonzieht.
15:0
Wawrinka braucht etwas Hilfe seines Gegners, um zurück ins Spiel zu finden. Diese kommt momentan aber keineswegs.
Entry Type
6:3 6:7 1:2 - Game - Stan Wawrinka
Stan kommt durch und holt sich sein erstes Game im dritten Satz.
40:15
Jawoll, zwei Spielbälle für den Schweizer.
30:15
Ich habe das Gefühl, dass der Schläger von Stan diese Partie nicht überleben wird. Rahhmenball.
avatar
Das will ich Stan nicht unterstellen
von Benjamin Smart
30:0
Dieses Game ist für Stan Pflicht, genauso wie jedes bevorstehende Aufschlagspiel.
Entry Type
6:3 6:7 0:2 - Game - Ivo Karlovic
Kein Durchkommen für Stan, dessen Passierball von Karlovic abvolliert wird.
40:30
Da gibt's nichts zu machen für Wawrinka. Karlovic schlägt auch bei diesem Spielstand problemlos Asse mit dem zweiten Aufschlag.
30:30
Das Game ist noch nicht durch. San stemmt sich gegen die Niederlage. Ein Rebreak jetzt, und der Schweizer hätte das Momentum wieder auf seiner Seite.
30:15
Beim Service hat Karlovic enorm zugelegt in den letzten Minuten.
15:15
Ein Aufschlag und schon ist der schöne Vorsprung weg.
0:15
Come on, Stan! Klasse, der Passierball von Wawrinka nach dem ungenügenden Volley von Karlovic.
Entry Type
6:3 6:7 0:1 - Break - Ivo Karlovic
Gleich die erste Chance nutzt Karlovic, beziehungsweise Wawrinka schenkt es ihm mit einem weiteren Vorhand-Fehler.
Animiertes GIFGIF abspielen
Entry Type
15:40 - Breakball
Ich fass es nicht. Noch vor 20 Minuten spielte der Gedanke einer Niederlage Wawrinkas keine Rolle und nun hat Karlovic die Chance, im dritten Satz mit Break davonzuziehen.
avatar
Die Zahlen des zweiten Satzes
von Benjamin Smart
15:30
Viel passt nicht mehr zusammen bei Wawrinka.
15:15
Da kommt ein Returnfehler des Kroaten genau zum richtigen Zeitpunkt.
0:15
Jetzt musst du dich auffangen, Stan. Wawrinka scheint ziemlich genervt und frustriert.
Entry Type
6:3 6:7 - Satz - Ivo Karlovic
Einwandfrei das Tiebreak von Karlovic, der Stan keine Chance lässt. Es kommt also zu einem entscheidenden dritten Druchgang. Und dies, nachdem Stan auch im zweiten Satz mit Break führte.
Entry Type
2:6 - Satzball
Was sonst, wieder ein Punkt mit dem Aufschlag. Ach, der nervt mich schon wieder. Vier Satzbälle für Karlovic.
2:5
Das war's dann wohl! Karlovic spielt Wawrinka in diesem Ballwechsel schwindlig und bringt den Romand zur Verzweiflung.
Animiertes GIFGIF abspielen
2:4
Jetzt punktet auch Stan mit dem Service.
1:4
Es sieht nicht gut aus für Wawrinka. Beim Kroaten kommt ausschließlich der erste Aufschlag. Wawrinka ist zwar immer dran, doch irgendwie eben doch nicht.
1:3
Wieder serviert Karlovic auf den Körper des Schweizers. Stan bleibt kaum Zeit, um den Schläger in Position zu bringen. Punkt für Karlovic.
1:2
Das ist mal ein Anfang. Karlovic verzieht und schenkt Stan den ersten Punkt im Tiebreak.
0:2
Nein, das Minibreak des Kroaten ist Tatsache! Dieser Punkt könnte kapital sein, Stan braucht nun ein Minibreak.
Animiertes GIFGIF abspielen
0:1
Der erste Punkt der Kurz-Entscheidung geht an den Kroaten, der mit einem ersten Aufschlag auf den Körper von Stan punktet.
Entry Type
6:3 6:6 - Game - Stan Wawrinka
Wir sind im Tiebreak!
40:0
Drei Spielbälle, nach einem weiteren Aufschlagwinner.
30:0
Karlovic geht auf's Ganze und verzieht die Vorhand aus der Rückhand-Ecke.
avatar
Nur mit Tricks gleich gross
von Benjamin Smart
Nur mit Tricks kann man Dr. Ivo auf Augenhöhe begegnen. Deshalb hat sich Sela nach dem verlorenen Match etwas richtig gutes einfallen lassen.
15:0
Wawrinka checkt noch kurz den Schläger, dann schlägt er ein Ass. So läuft das bei ihm.
Entry Type
6:3 5:6 - Game - Ivo Karlovic
Gefolgt vom 13. Ass. Karlovic lässt nichts anbrennen und sichert sich schon mal das Ticket für's Tiebreak.
40:0
Ein Punkt fehlt dem Kroaten für's Tiebreak nach seinem 12. Ass.
30:0
Schon steht es wieder 30:0.
15:0
Die Service-Games von Karlovic verlaufen in der letzten Viertelstunde so, wie man es eigentlich für das ganze Spiel erwartet hatte. Stan macht kaum noch einen Punkt.
avatar
Was für Beine
von Benjamin Smart
Schaut euch einmal an, wie hoch Karlovic' Knie im Vergleich zu Stans sind, wenn die beiden sitzen. Da kuschelt sich Wawrinka zurecht in sein Tuch.
Entry Type
6:3 5:5 - Game - Stan Wawrinka
Das ist das Game für Stan, der die Ruhe bewahrt und seinem Gegner kaum Chancen lässt, sich auszutoben.
40:15
Zwei Spielbälle für Stan, um auszugleichen.
30:15
Dieser Slice als Return ist wesentlich besser von Karlovic. In die Füsse des Schweizers gespielt, der gerade auf dem Weg ans Netz war. Der Volley schwierig, in diesem Fall zu schwierig.
30:0
Was war das denn von Ivo Karlovic. Diesen Slice spiele ich noch besser. Komplett verschätzt hat sich der Kroate nach diesem Slice des Schweizers.
15:0
So kann man mal anfangen, mit einem lockeren Aufschlagwinner.
Entry Type
6:3 4:5 - Game - Ivo Karlovic
Wawrinka wird gleich gegen den Verlust des zweiten Satzes aufschlagen müssen. Stan the Ironman ist nun gefragt.
40:0
Nichts zu machen, wenn Karlovic so serviert.
30:0
So auch hier. Die Basis ist aber meistens der Aufschlag nach aussen, mit dem Karlovic das Feld jeweils meilenweit öffnet. Anschliessend hat der Kroate einfaches Spiel.
15:0
Seit ich die Volleyschwäche von Karlovic angesprochen habe, trifft er sämtliche Volleys und punktet auch damit.
Entry Type
6:3 4:4 - Game - Stan Wawrinka
Stan bekundet in keiner Weise Mühe, dieses Aufschlagspiel durchzubringen.
40:0
Drei Bälle zum Ausgleich.
30:0
Wawrinka lässt seinem Gegner keine Zeit zum durchatmen und drückt mit der Vorhand. So lange, bis Karlovic nicht mehr richtig hinter die Bälle kommt.
avatar
Wenn man das Geld hat...
von Benjamin Smart
15:0
Guter Aufschlag und gute Vorhand hinterher. Karlovic entscheidet sich früh für eine Ecke, doch Wawrinka haut die Kugel in die andere.
Entry Type
6:3 3:4 - Game - Ivo Karlovic
Auch dieser Volley mit der Vorhand von Karlovic sitzt und somit liegt der Kroate zum ersten Mal in diesem Spiel vorne. Hoffentlich nicht allzu lange.
40:0
Ass mit dem zweiten Aufschlag. Das kannst du nur, wenn dein Selbstvertrauen entsprechend hoch ist. Scheint es bei Karlovic zu sein.
30:0
Karlovic nimmt den Schwung aus dem Break gleich mit. Wawrinka kommt kaum zum Tennis spielen.
Entry Type
6:3 3:3 - Break - Ivo Karlovic
Das gibt's doch nicht. Karlovic schafft das Break! Einfach so, aus dem Nirgendwo. Stan holt die Bälle zwar aus den Ecken, doch für einmal funktioniert auch das Netzspiel beim Kroaten. Alles wieder offen im zweiten Satz.
Animiertes GIFGIF abspielen
Entry Type
30:40 - Breakball
Aus dem Nichts kommt Karlovic zur Breakchance! Stan verzieht eine Vorhand.
avatar
Auch Marco Chiudinelli schaut zu
von Benjamin Smart
Marco Chiudinelli ist unter den Zuschauern und drückt seinem Davis-Cup-Team-Kameraden die Daumen. Und sehr wahrscheinlich wird er sich später auch noch den Match zwischen Rafael Nadal und Grigor Dimitrov schauen, denn früh ins Bett gehen muss der Schweizer heute definitiv nicht, nachdem er heute nachmittag gegen Marin Cilic bereits aus dem Turnier ausgeschieden ist.
30:30
Wieder so ein Winner beim Return.
30:15
Ein Ass mit 214 Kilometer pro Stunde. Kann man so machen. Der schnellste der Italienerin Sara Errani ist etwa 120 kmh.
30:15
Ein Ass mit 214 Kilometer pro Stunde. Kann man so machen. Der schnellste der Italienerin Sara Errani ist etwa 120 kmh.
15:15
Rahmenball von Stan beim Versuch, mit der Rückhand Dampf zu machen. Kann passieren. Momentan stören uns diese Fehler nicht wirklich.
15:0
Nach Break sieht es aber wahrlich nicht aus. Karlovic sucht den Angriff, verschlägt die Vorhand aber ins Netz.
Entry Type
6:3 3:2 - Game - Ivo Karlovic
Karlovic gibt sich keine Blösse und verkürzt wieder. Ohne Break kann er allerdings bald einpacken.
40:15
Wenn dann anschliessend aber ein solches Aufschlag-Geschoss kommt, kann der Kroate sich auch den ein oder anderen Volleyfehler leisten.
30:15
Volleys hat er noch nicht allzu viele ins Feld gespielt, der liebe Ivo.
30:0
Dito.
15:0
Obschon Stan das Break schon in der Tasche hat, versucht er, Karlovic so gut es geht unter Druck zu setzen. Das gelingt, sofern der Ball erst mal im Spiel ist. Ansonsten ist's schwierig.
Entry Type
6:3 3:1 - Game - Stan Wawrinka
Da ist er, der Parade-Schlag von Stan, die Rückhand longline. Aus einem Guss gespielt ... und vor allem, im Feld!
avatar
Karlovic' Twitter-Lacher Part 2
von Benjamin Smart
Wawrinka macht heute so schnell, dass ich schon fast Angst hatte, euch die besten Tweets von Dr. Ivo nicht mehr zeigen zu können.
Deshalb hier eine weitere Auswahl:



Sagt das ja nicht Zlatan.












Heute wird es wahrscheinlich nichts zu lachen geben.
40:15
Drei Punkte in Folge und schon sieht die Welt wieder besser aus.
30:15
Auch am netz zeigt der Schweizer bisher keine Schwäche.
15:15
Karlovic hat die Nase voll vom Grundlinienspiel und spielt einen Angriffsball als Slice. Wawrinka steht bereits am richtigen Ort und passiert den Kroaten ein weiteres Mal. Sensationell.
0:15
Wenn er Zeit hat zum Vorhand spielen, ist Karlovic durchaus gefährlich. Da ist nicht der erste satte Winner des Kroaten.
Entry Type
6:3 2:1 - Game - Ivo Karlovic
Das sieht so einfach aus, ist aber verdammt schwierig. Karlovic schlägt noch ein Ass hinterher und kommt wieder etwas näher heran an Stan.
40:30
Karlovic holt sich mit einem weiteren Ass einen Spielball, um auf 2:1 zu verkürzen.
30:30
Der Kroate dreht auf und gleicht das Game aus.
15:30
Ab und zu mal ein Punkt von Karlovic, das soll uns Recht sein. Ist es den Zuschauern in der St.Jakobs-Halle sicherlich auch.
0:30
Das einzig schlechte bisher ist, dass die Partie womöglich schon ziemlich bald zu Ende sein wird.
0:15
Schon wieder sichert sich Stan den ersten Punkt und zwar brillant und zum zweiten Mal mit einem Lob. Den hier versucht Karlovic gar nicht mehr zu erreichen, zu gut ist er. Ach, wie feiere ich diesen Stan.
Animiertes GIFGIF abspielen
Entry Type
6:3 2:0 - Game - Stan Wawrinka
Stan hat absolut keine Mühe, dieses Game ins Trockene zu bringen.
40:15
Allerdings ein verdammt guter Statist. Karlovic umläuft die eigene Rückhand, um eine krachende Vorhand als Return zu spielen. Ein Winner, der auch hätte in den Zuschaer landen können. Volles Risiko, mit Erfolg.
40:0
Drei Bälle, um das Break zu bestätigen. Karlovic findet so gut wie gar nicht statt in diesem Game. Nur ein Statist. Ha!
30:0
Stan spielt soeben den Federer, lässt sich kaum Zeit zwischen den Aufschlägen und sorgt dafür, dass ich kaum mehr nachkomme.
Entry Type
6:3 1:0 - Break - Stan Wawrinka
Come on!! Wawrinka jubelt über das soeben realisierte Break. Der Romand riecht den Service und spielt dem Kroaten den Return genau vor die Füsse, sodass er einen schwierigen Halbvolley spielen muss. Wawrinka steht an der Grundlinie bereit für den Passierball und haut die Filzkugel an Karlovic vorbei ins Feld.
Animiertes GIFGIF abspielen
Entry Type
30:40 - Breakball
Wow, auch die zweite Chance kann Karlovic abwehren. Der zweite Aufschlag ist besser als der erste von 90 Prozent der Spieler auf der Tour.
Entry Type
15:40 - Breakball
Die erste Chance ist weg ... obschon der Ball im Spiel war. Der Passierball von Stan ist etwas zu tief, weshalb er am Netz gestoppt wird.
Entry Type
0:40 - Breakball
Wawrinka retourniert heute fantastisch. Ist der Ball mal im Spiel, steht Karlovic auf verlorenem Posten. Drei Breakchancen.
avatar
Die Zahlen aus dem ersten Satz
von Benjamin Smart
Fast nicht zu glauben, dass der Kroate drei Mal mehr Doppelfehler zu verzeichnen hat als Stan.
0:30
Karlovic muss nun aufpassen, das ihm die Partie nicht aus den Händen gleitet. Der Kroate leistet sich einen vermeidbaren Fehler und bringt sich selbst in die Bredouille.
0:15
Das ist doch mal ein Start. Wawrinka macht da weiter, wo er aufgehört hat.
Entry Type
6:3 - Satz - Stan Wawrinka
Im zweiten Anlauf klappt's! Der Aufschlag des Romands ist zu stark für Karlovic. Ein Raunen geht durchs Publikum.
Animiertes GIFGIF abspielen
Entry Type
Vorteil Wawrinka - Satzball
Zweiter Satzball für Stan. Dem Aufschlag sei Dank.
Einstand
Noch ist der erste Durchgang nicht vorbei. Stan spielt in diesem Game alles andere als sattelfest. Bring das Ding jetzt nach Hause, los!
Entry Type
Vorteil Wawrinka - Satzball
Stan holt sich dann auch gleich seinen ersten Satzball!
Einstand
Jawoll, Stan wehrt auch die zweite Breakmöglichkeit ab! Beziehungsweise Karlovic versäumt sie im Netz.
avatar
Auch 2,11 Meter kann man überloben
von Benjamin Smart
Für Wawrinka ist kein Gegner zu gross um zum Lob anzusetzen.
Animiertes GIFGIF abspielen
Entry Type
30:40 - Breakball
Der erste Breakball ist abgewehrt mit einem Aufschlagwinner.
Entry Type
15:40 - Breakball
Ich fass es nicht, Wawrinka muss gleich zwei Breakchancen abwehren. Karlovic setzt den Schweizer unter Druck und zwingt ihn zum Fehler.
15:30
Doppelfehler von Wawrinka!
avatar
Karlovic ist auch auf Twitter der Grösste
von Benjamin Smart
Heutzutage sind die Sportler nicht mehr von Twitter wegzudenken und einer der dabei am meisten Humor beweist ist Ivo Karlovic.
Der Kroate hat auf jede Frage die richtige Antwort und der fehlt es selten an gewissem Witz.
Hier eine kleine Auswahl:











15:15
Ui, da wäre die Chance gewesen, für Karlovic. Stan wird zu kurz und Karlovic drückt mit der Vorhand. Das Netz stoppt den versuch des Kroaten jäh.
0:15
Tatsächlich, dank eines Fehlers von Stan the man holt sich Karlovic den ersten Punkt. Jetzt heisst es, Ruhe bewahren. Doch wem sag ich das.
Entry Type
5:3 - Game - Ivo Karlovic
Der Kroate schafft sein Zwischenziel und hat nun noch eine Chance, in diesen Satz zurückzufinden.
40:15
Ein Punkt fehlt Karlovic zu seinem dritten Game.
30:15
Klasse, das Händchen von Wawrinka. Zunächst überlobt er den fast unüberlobbaren Karlovic, um am Netz einen Halbvolley allerhöchster Klasse zu spielen.
30:0
Anscheinend sieht Karlovic noch eine Chance, denn er gibt mächtig Gas in diesem Game.
15:0
Ich weiss nicht, wie viel Aufwand Karlovic noch in dieses Game investieren will. Der Satz ist zu 95 Prozent weg aus Sicht des Kroaten.
Entry Type
5:2 - Game - Stan Wawrinka
Punkt und Game für Stan. Und wie. Mit einer Rückhand inside-out, die Karlovic in drei Jahren nicht erreicht hätte.
40:15
Zwei Spielbälle für Stan, dem dieser Satz kaum noch zu nehmen ist.
30:15
Auch wenn ab und zuein Punkt verloren geht. Man hat das Gefühl, dass Stan alles unter Kontrolle hat und weiss, wann er etwas mehr riskieren kann und wann nicht.
30:0
Bei eigenem Aufschlag wirkt Wawrinka sehr sicher.
avatar
Dieser Aufschlagfehler lässt uns von den Sitzen springen
von Benjamin Smart
Dank diesem Ball ins Netz, schenkt der Kroate Stan das erste Break und uns die Freuden-Tränen.
Animiertes GIFGIF abspielen
15:0
Dieser Slice von Karlovic ist etwas zu lang.
Entry Type
4:2 - Game - Ivo Karlovic
Ein Aufschlagwinner hinterher und schon ist dieses Game Geschichte. Karlovic verkürzt, liegt aber immernoch mit Break zurück.
40:0
Ein weiteres Ass auf das Konto des Kroaten.
30:0
Nichts zu machen, bei diesem Punkt.
15:0
Stan retourniert momentan alles, doch Karlovic setzt sofort nach.
Entry Type
4:1 - Game - Stan Wawrinka
Karlovic mit einem katastrophalen Angriffs-Slice, mit dem Wawrinka absolut keine Mühe hat. Der Romand passiert den Kroaten mit der Vorhand und holt sich das vierte Game.
40:30
Spielball für Wawrinka.
avatar
Wer hätte das gedacht?
von Benjamin Smart
Bereits das zweite Aufschlagspiel gibt Karlovic ab. Das hätte nun wirklich niemand gedacht. Somit hat Stan dem Kroaten bereits das 11. Aufschlagspiel geklaut. Und das nach einem Doppelfehler vom Hünen. Da wünscht er sich doch sicherlich diese Regeländerung:


30:30
Allez, Wawrinka lässt sich nicht beunruhigen und doppelt mit der Vorhand nach einem guten Aufschlag nach.
15:30
Karlovic punktet schon wieder, und dieses Mal ohne Glück. Der Typ kann Tennis spielen, auch wenn wir uns immer wieder aufregen, weil er alles mit dem Aufschlag macht.
15:15
Korrigiert!
0:15
Ah, was für ein Return, wenn auch etwas glücklich von Karlovic. Ich glaube, der Kroate hat den Ball nur mit dem Rahmen getroffen. Jedenfalls spielt er den Return mit einem Wahnsinns-Winkel, den Stan nicht mehr kontern kann.
Entry Type
3:1 - Break - Stan Wawrinka
Da ist das Break für Stan, und zwar dank einem weiteren Doppelfehler des Kroaten. Na gibt's denn das?!
Entry Type
30:40 - Breakball
Der erste Breakball ist abgewehrt. Mit dem Aufschlag, logischerweise.
Entry Type
15:40 - Breakball
Den hat er gerochen, Stan! Karlovic muss wiederum über den zweiten Aufschlag und dies nützt Wawrinka aus, der die Richtung des Aufschlages vorausgeahnt hat. Karlovics Volley am Netz ist grottenschlecht.
15:30
Allez, Stan! Karlovic verzieht eine vermeintlich einfache Rückhand ins Seitenaus.
15:15
Wieder Doppelfehler.
15:0
Ei, schade. Karlovic mit dem zweiten Aufschlag nach aussen, den Wawrinka durch eine unglaubliche Streckung noch erreicht. Der Return sieht lange aus, doch er senkt sich plötzlich in der Nähe der Grundlinie. Der Linienrichter meldet sich leider zu Wort: Out.
Entry Type
2:1 - Game - Stan Wawrinka
Stan kennt schliesslich keine Probleme, um erneut in Führung zu gehen. Und ich frage mich weiter: Wieso zum Henker hat sich Karlovic nach gewonnenem Münzwurf für den Return entschieden. Anyone?
40:15
Karlovic wit einem Hammer von einer Vorhand, die Wawrinka nicht mehr erreicht. Doch dank Hawk-Eye wird der Ball im Out bestätigt. Zwei Spielbälle.
30:15
Das Game ist bereits gedreht. Serve-and-Volley des Romands mit Erfolg.
15:15
Ass durch die Mitte.
0:15
Karlovic holt sich den ersten Punkt. Wawrinka muss bei eigenem Aufschlag immer 100-prozentig konzentriert sein.
avatar
Drei Schritte...
von Benjamin Smart
Drei Schritte reichen mir um vom Bett aufzustehen und mir am Türrahmen den kleinen Zeh anzustossen, um vom Esstisch zum Kühlschrank zu gehen und um von der Couch zum Fernseher zu gelangen um Tennis einzuschalten, weil die Fernbedinung kaputt ist. Ivo Karlovic benötigt jedoch lediglich drei Schritte um von Seiten-Linie zu Seiten-Linie zu springen, also 8.23 Meter, unglaublich.
Entry Type
1:1 - Game - Ivo Karlovic
Was für ein Kracher nach aussen von Karlovic. Wawrinka streckt sich und kommt ran, allerdings nicht genügend gut, um Karlovic zu gefährden. Wieder ist der Kroate am Netz, wieder kann Wawrinka nicht passieren.
40:30
Zu früh gefreut. Karlovic schlägt sein erstes Ass und verschafft sich etwas Luft.
30:30
Aufgepasst: Karlovic riskiert voll beim zweiten Aufschlag und produziert schon früh den ersten Doppelfehler.
30:15
Wawrinka kann den Aufschlag von Karlovic returnieren, doch der Kroate ist ans Netz vorgerückt um den einfachen Volley zu spielen.
15:15
Nichts zu machen, bei diesem Einschlag durch die Mitte.
0:15
Karlovic muss über den zweite Aufschlag und prompt nützt Stan die Chance und holt sich den ersten Punkt.
Entry Type
1:0 - Game - Stan Wawrinka
Stan lässt nichts mehr anbrennen in diesem Game. Mit einem krachenden Service sichert sich der Romand das erste Spiel.
40:15
Erster Punkt für den Kroaten.
40:0
Klasse! Stan mit einem guten Service nach aussen, der von Karlovic nur mit Mühe retourniert wird. Wawrinka macht den Sack am Netz mit einem Volley zu.
avatar
Hoffentlich auch in der zweiten Runde
von Benjamin Smart
30:0
karlovic kommt zum Vorhand spielen, doch sein Schlag inside-out landet knapp hinter der Grundlinie.
Entry Type
15:0 - Erster Aufschlag des Spiels - Stan Wawrinka
Erster Punkt, erster Winner von Stan .... und sry, ich habe mich beim Lippenlesen getäuscht. Karlovic hat sich für den Return entschieden. Weshalb ist mir ein Rätsel.
avatar
Die Zahlen von Stan
von Benjamin Smart
Auch Stan muss sich nicht verstecken. Im Gegenteil, wenn man nur die Zahlen anschaut liegt er klar vorne. Ausser bei der Körper und der Schuhgrösse. Bei anderen Grössen will ich mich nicht zu fest aus dem Fenster lehnen.
avatar
Sieg ... aber ohne Break
von Merengue
Der Platz in Basel ist schneller als andere Hartplätze auf der Tour, was Karlovic, beziehungsweise seinem Aufschlag natürlich zusätzlich entgegen kommt. Deshalb glaube ich nicht, dass Stan ein Break gelingt. Das Spiel gewinnt er trotzdem. Zweimal im Tiebreak, 7:6 und 7:6!
avatar
Was denkst du Marco...
von Benjamin Smart
... gelingt Wawrinka heute ein Break gegen den Aufschlagskönig?
avatar
Die Zahlen des Hünen
von Benjamin Smart
Die Statistik von Karlovic kann sich durchaus sehen lassen.
Karlovic gewinnt den Münzwurf ...
und sofern ich die Lippen des Kroaten richtig gelesen habe, entschied sich der Riese für den Aufschlag. Das bedeutet nichts weiter, als dass Wawrinka mit grosser Wahrscheinlichkeit immer nachziehen muss in den Games, was nicht gerade ein Vorteil ist. Aber hey, aufhören jetzt mit Pessimismus. Immerhin hat Stan uns nicht allzu viele Gründe geliefert in dieser Saison, um ihn abzuschreiben. Stan the Man. Eine Legende, ohne Frage.
avatar
Wawrinka mit Rekordjahr
von Merengue
Mit dem Turniersieg in Tokio Anfangs Oktober hat Wawrinka bereits jetzt die erfolgreichste Saison seiner Karriere gespielt. Mit Chennai, Rotterdam, den French Open und Tokio hat Stan zum ersten mal vier Titel in einer Saison gesammelt. Und noch stehen drei Turniere, inklusive den Swiss Indoors bevor. Gegipfelt hat die Saison im Frühsommer in Roland Garros, als Stan im Final sensationell den ansonsten unantastbaren Djokovic in die Knie zwang. Ein Moment, der die Tennis-Schweiz bestimmt noch lange, sehr lange in Erinnerung haben wird. Grrr.
Animiertes GIFGIF abspielen
avatar
Wawrinka ist heute Favorit
von Benjamin Smart
Auch wenn Karlovic' Aufschläge und deren Zahlen sehr beeindrucken, Wawrinka konnte bislang immer ein Mittel gegen den gross gewachsenen Kroaten finden. Von den bisher Sechs Duellen der beiden, hat Wawrinka fünf für sich entschieden und dem Kroaten dabei nicht weniger als Zehn Aufschlagspiele abgenommen. Man darf also guten Mutes auf Stan Wetten heute Abend, auch wenn die Quote nicht all zu hoch ausfallen wird.
Stan mit neuem Equipment
Stan tritt heute mit richtig entspannten Beinen an. Er hat sich in den letzen Tagen geschont und keinen Schritt zu viel zu Fuss zurückgelegt. Er hat ja nun ein neues Spielzeug um Kräfte zu sparen:
Karlovic hat immer ein Ass im Ärmel
Es dürfte keine einfache Aufgabe werden für unseren lieblings Romand: Stanislas Wawrinka. Stan wird heute von niemand geringerem gefordert als dem Aufschlagsmonster schlecht hin. Ivo Karlovic ist mit seinen 2.11 Metern Körpergrösse wie gemacht für schnelle Aufschläge und somit legt der Kroatische Hüne auch alles auf den Service aus. So erstaunt es nicht, dass Karlovic in diesem Jahr die allzeit Marke von Goran Ivanisevic gecknackt hat und nun mit über 10'237 geschlagener Asse alleiniger Rekordhalter ist. Alleine in diesem Jahr hat er mit 1340 Assen bereits doppelt so viele gschlagen wie sein heutiger Gegner Wawrinka. Auch bei der Geschwindigkeit, liegt der Kroate ganz vorne auf der Bestenliste – er liegt mit 251,4 km/h auf Platz zwei. Dazu kommt, dass Karlovic neben Roger Federer, Andy Murray und seinem heutigen Gegner Stan Wawrinka zu den einzigen vier Spielern gehört, welche in dieser Saison die Nummer eins,Novak Djokovic, bezwingen konnten.
epa04987803 Ivo Karlovic of Croatia in action against Sergiy Stakhovsky of Ukraine during their first round match of the Erste Bank Open ATP tennis tournament in Vienna, Austria, 21 October 2015.  EPA/HERBERT NEUBAUER
Bild: EPA/APA
Beendet Wawrinka heute den Basel-Fluch?
Man mag es fast nicht glauben, doch Stan Wawrinka wartet bei den Swiss Indoors seit 2011 auf einen Sieg. Der Romand hat so seine Mühe beim Schweizer Turnier in Basel. Da kommt mit Ivo Karlovic in der ersten Runde nicht gerade der passende Aufbaugegner. Der Aufschlags-Spezialist spielt eine starke Saison und könnte heute zu einem echten Prüfstein werden. Zuletzt trafen die beiden in Cincinnati aufeinander. Damals behielt der Schweizer die Nerven und bezwang den Kroaten im dritten Satz im Tiebreak. Es dürfte heute also eine spannende Angelegenheit für das Basler Publikum werden.

SRF 2 - HD - Live

Dir gefällt diese Story? Dann teile sie bitte auf Facebook. Dankeschön!👍💕🐥

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Servettes Frauen verlieren erneut zu Null +++ Punktabzug für Shaqiris Lyon
Die wichtigsten Kurznews aus der weiten Welt des Sports.
Zur Story