DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ein verheerender Gruss an die Grosseltern: Die Frau mit dem Schild verursacht einen Massensturz.
Ein verheerender Gruss an die Grosseltern: Die Frau mit dem Schild verursacht einen Massensturz.
bild: screenshot eurosport

Massensturz an der Tour verursacht – Polizei nimmt Ermittlungen gegen Zuschauerin auf

27.06.2021, 16:3127.06.2021, 16:37

Der erste Massensturz der 108. Tour de France hat für eine Zuschauerin ein juristisches Nachspiel. Die Gendarmerie bestätigte am Sonntag, dass man Ermittlungen gegen die Frau eingeleitet habe, die auf der 1. Etappe durch ein auf die Strecke gehaltenes Kartonschild einen Massen-Crash ausgelöst hatte. Ermittelt wird wegen vorsätzlicher Gefährdung der öffentlichen Sicherheit.

Die Zuschauerin hatte sich nach dem Sturz vom Ort des Geschehens entfernt und ist seitdem nicht zu finden. Französische Medien spekulierten, dass es sich aufgrund der Aufschrift des Schildes («Allez Opi Omi») um eine Deutsche handeln könnte.

Der Zusammenprall im Video.
Video: streamable

Die Zuschauerin wollte mit dem Schild ihre Grosseltern grüssen und konzentrierte sich auf die Kamera, anstatt die Fahrer im Blick zu behalten. Tony Martin aus dem Team Jumbo-Visma konnte ihr nicht ausweichen und krachte mit ihr zusammen. Der Deutsche fiel zu Boden und brachte so auch die folgenden Fahrer zu Fall. In dem dadurch verursachten Massensturz war das halbe Feld involviert.

Die Zuschauerin verursacht mit ihrem Schild einen Massensturz, in dem Dutzende Fahrer involviert sind.
Die Zuschauerin verursacht mit ihrem Schild einen Massensturz, in dem Dutzende Fahrer involviert sind.
bild: screenshot eurosport

Zahlreiche Fahrer im Feld kamen zu Fall, unter ihnen auch viele der Topfavoriten und der Berner Marc Hirschi. Der Deutsche Jasha Sütterlin musste gar wegen des Zwischenfalls das Rennen aufgeben. Den Etappensieg konnte am Ende Julian Alaphilippe feiern. (nih/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Der Teufel jagt alle! Der berühmteste Fan der Tour de France

1 / 21
Der Teufel jagt alle! Der berühmteste Fan der Tour de France
quelle: epa afp / patrick boutroux
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das war die Critical Mass – HIER fährst du selbst mit (quasi)

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Polizei findet Verursacherin von Tour-Massensturz und nimmt sie fest

Ein fürchterlicher Sturz prägte die 1. Etappe der Tour de France am Samstag. Eine Zuschauerin hatte ihn verursacht, weil sie ein Kartonschild in die Strasse hielt und nicht auf die heranrasenden Fahrer achtete. Zahlreiche Radprofis gingen zu Boden, der Deutsche Jasha Sütterlin musste die Tour bereits am ersten Tag wegen Verletzungen aufgeben.

Gemäss dem französischen Portal RTL wurde die Zuschauerin nun ermittelt. Sie wurde gestern Nachmittag in Landerneau festgenommen und in Untersuchungshaft …

Artikel lesen
Link zum Artikel