Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Transferticker

FCZ-Verteidiger Rüegg vor Wechsel in die Bundesliga? +++ Klopp hat Koulibaly im Visier

  Sportredaktion
Sportredaktion



Keinen wichtigen Wechsel und kein spannendes Gerücht mehr verpassen: Hol dir jetzt den watson-Transfer-Push! So einfach geht's:

  1. watson-App öffnen.
  2. Auf das Menü (die 3 farbigen Striche rechts oben) klicken.
  3. Unten Push-Einstellungen antippen.
  4. Den Schieber beim gewünschten Push auf «Ein» stellen. Fertig!

Kevin Rüegg vor Wechsel in die Bundesliga?

Der FC Augsburg steht nach Informationen der «Augsburger Allgemeinen» vor der Verpflichtung von Verteidiger Kevin Rüegg vom FC Zürich. Demnach soll der Bundesligist schon im vergangenen Sommer Interesse am Captain der Schweizer U21-Nationalmannschaft, der polyvalent einsetzbar ist, gehabt haben. Der Vertrag des 21-Jährigen mit dem FCZ läuft noch bis Ende Juni 2021.

Mit Verteidiger Stephan Lichtsteiner und Flügelstürmer Ruben Vargas sind derzeit zwei Schweizer Internationale bei Augsburg unter Vertrag. Der FCA liegt in der laufenden Bundesliga-Saison fünf Runden vor Schluss auf Platz 13. (dab/sda/dpa)

Kevin Rüegg 🇨🇭
Position: Rechter Aussenverteidiger
Alter: 21
Marktwert: 5.4 Millionen Euro
Bilanz 2019/20: 19 Spiele, 0 Tore
Quelle: Augsburger Allgemeine

Zurich's defender Kevin Rueegg controls the ball, during the Super League soccer match of Swiss Championship between Servette FC and FC Zuerich, at the Stade de Geneve stadium, in Geneva, Switzerland, Sunday, February 16, 2020. (KEYSTONE/Salvatore Di Nolfi)

Bild: KEYSTONE

Klopp hat kongenialen Partner für van Dijk im Visier

Mit Virgil van Dijk verfügt der FC Liverpool über einen der weltbesten Innenverteidiger. Doch das ist Trainer Jürgen Klopp nicht genug, auf dem Weg zur absoluten Supermacht im europäischen Fussball sucht der 52-jährige Deutsche einen kongenialen Partner für den Niederländer.

Mit Joel Matip, Joe Gomez und Dejan Lovren durften sich schon drei Spieler neben van Dijk versuchen, doch keiner konnte vollends überzeugen. Deshalb streckt Klopp seine Fühler nun nach Kalidou Koulibaly von der SSC Napoli aus. Der 1,87 Meter grosse Innenverteidiger ist nicht nur zweikampf- und kopfballstark, sondern auch antrittsschnell sowie passsicher und passt damit perfekt ins Anforderungsprofil. (pre)

Kalidou Koulibaly 🇸🇳
Position: Innenverteidiger
Alter: 28
Marktwert: 56 Millionen Euro
Bilanz 2019/20: 21 Spiele, 0 Tore
Quelle: Eurosport

epa08029894 Virgil van Dijk (R) of Liverpool and Kalidou Koulibaly of Napoli embrace after the UEFA Champions League Group E match between Liverpool and SSC Napoli in Liverpool, Britain, 27 November 2019.  EPA/PETER POWELL

Bild: EPA

Messi will Guerreiro zu Barça locken

Seit längerem wird gemunkelt, dass Raphaël Guerreiro Borussia Dortmund im Sommer in Richtung Barcelona verlassen könnte. Wie «Don Balon» berichtet, setzt sich nun auch Lionel Messi für einen Transfers des portugiesischen Linksfusses ein. Bei den Barça-Bossen soll sich Messi aktiv für eine Verpflichtung stark gemacht haben.

Guerreiro ist spielt seit dem Re-Start der Bundesliga gross auf und erzielte schon drei Tore. Bei Barça spielt derzeit meist der erst 17-jährige Ansu Fati auf der linken Aussenbahn. Noch immer ist in Barcelona auch die Rückkehr von Neymar ein Thema. Ob sich der Transfer wegen Coronakrise aber noch finanzieren lässt, scheint fraglich.

Raphaël Guerreiro 🇵🇹
Position: Linkes Mittelfeld
Alter: 26
Marktwert: 28 Millionen Euro
Bilanz 2019/20: 33 Spiele, 8 Tore
Quelle: Don Balon

epa08218548 Dortmund's Raphael Guerreiro celebrates  scoring the 4-0 lead during the German Bundesliga soccer match between Borussia Dortmund and Eintracht Frankfurt in Dortmund, Germany, 14 February 2020.  EPA/FRIEDEMANN VOGEL CONDITIONS - ATTENTION: The DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video.

Bild: EPA

St.Gallen verlängert mit Ruiz bis 2023

Der FC St.Gallen hat eine weitere Weiche für die Zukunft gestellt und den Vertrag mit Mittelfeldspieler Victor Ruiz vorzeitig bis Sommer 2023 verlängert. Der 26-jährige Spanier wechselte Anfang 2019 zum FCSG und hat in dieser Saison in 21 Spielen 13 Skorerpunkte gesammelt – vier Tore und neun Assists stehen für den quirligen Offensivmann bislang zu Buche.

«Victor ist ein immens wichtiger Spieler für uns und verkörpert die Art,wie wir Fussball spielen wollen. Er hat sich in dieser Saison hervorragend entwickelt und ist zu einer Schlüsselfigur dieses Teams geworden. Wir wollten ihn unbedingt langfristig halten und sind stolz, die Zusammenarbeit mit Víictor fortführen zu können», so Sportchef Alain Sutter. (pre)

Victor Ruiz 🇪🇸
Position: Linkes Mittelfeld
Alter: 26
Marktwert: 550'000 Euro
Bilanz 2019/20: 23 Spiele, 5 Tore

Bayern distanzieren sich von Sané-Transfer

Der Transfer von Leroy Sané zu Bayern München schien zuletzt immer konkreter zu werden. Auch der ehemalige Bayern-Präsident Uli Hoeness äusserte sich vor wenigen Tagen noch optimistisch gegenüber dem «Bayerischen Rundfunk», er hoffe, dass Sané bald Teil der Mannschaft sein werde.

Nun hat sich Vorstandsmitglied Oliver Kahn allerdings von einem Wechsel distanziert. Im Moment sind da erst mal noch ganz andere Dinge zu bewältigen, so der ehemalige Torhüter gegenüber «Sky90». Er könne sich sogar vorstellen, dass es keine Transfers geben wird, so Kahn weiter.

Deshalb zeigte er sich auch bezüglich eines Sané-Wechsels zurückhaltend: «Sané hat eine Verletzung hinter sich, versucht Stück für Stück wieder Anschluss zu finden. Ich glaube, es ist heute schwierig, hier und heute über Spieler zu sprechen, die einen gültigen Arbeitsvertrag haben», so der ehemalige Keeper. Sanés Vertrag bei Manchester City dauert noch bis im Sommer 2021. (dab)

Leroy Sané 🇩🇪
Position: Flügelstürmer
Alter: 24
Marktwert: 80 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 2 Spiele
Quelle: Sky90

epa06302631 Manchester City's John Stones (L) celebrates with his teammate Leroy Sane (R) after scoring the 2-1 lead during the UEFA Champions League group F soccer match between SSC Napoli and Manchester City at San Paolo stadium in Naples, Italy, 01 November 2017.  EPA/CIRO FUSCO

Bild: EPA/ANSA

St. Gallen bindet auch Fazliji längerfristig

Der FC St. Gallen bindet einen weiteren jungen Spieler aus dem eigenen Nachwuchs längerfristig. Die Ostschweizer verlängern den Vertrag mit dem Mittelfeldspieler Betim Fazliji bis zum Sommer 2023. Der 21-jährige Fazliji war in der unterbrochenen Saison ein Erfolgsgarant. In den 14 Spielen, in denen der gebürtige Serbe eingesetzt wurde, verlor der Leader der Super League kein einziges Mal.

Vor acht Tagen hatten sich die St. Galler Verantwortlichen bereits mit dem derzeit nach einem Kreuzbandriss rekonvaleszenten Stürmer Boris Babic (22) auf die Fortführung der Zusammenarbeit bis 2023 geeinigt. (dab/sda)

Betim Fazliji 🇨🇭🇷🇸
Position: Mittelfeldspieler
Alter: 21
Marktwert: 100'000 Franken
Bilanz 2019/20: 14 Spiele, 2 Tore

Chelsea zeigt Interesse an Roman Bürki

Chelsea ist laut einem Medienbericht an einer Verpflichtung von Borussia Dortmunds Schweizer Torhüter Roman Bürki interessiert. Bürki soll beim Europa-League-Sieger den Spanier Kepa Arrizabalaga als Nummer 1 ablösen und rund 16 Millionen Euro kosten, wie die Boulevard-Zeitung «Sun» berichtete.

Der neunfache Schweizer Internationale Bürki hatte 2015 für rund sechs Millionen Euro von Freiburg zu Borussia Dortmund gewechselt. Der 29-jährige Berner bestritt bisher 184 Bundesliga-Spiele für den BVB. Chelsea hofft auf einen günstigen Deal, weil der Vertrag von Bürki in Dortmund im Sommer 2021 ausläuft. (dab/sda/dpa)

Roman Bürki 🇨🇭
Position: Torhüter
Alter: 29
Marktwert: 11 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 33 Spiele
Quelle: The Sun

ARCHIV - 13.04.2019, Nordrhein-Westfalen, Dortmund: Fußball: Bundesliga, Borussia Dortmund - FSV Mainz 05, 29. Spieltag im Signal-Iduna Park. Torwart Roman Bürki von Dortmund steht nach dem 2:1 vor den Fans. (zu dpa: «Torwart Bürki kämpft mit BVB weiter um den Titel: «Alles möglich»») Foto: Ina Fassbender/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Bild: dpa

Newcastle zeigt Interesse an Xherdan Shaqiri

Xherdan Shaqiri könnte in diesem Sommer innerhalb der Premier League wechseln. Wie die Daily Mail berichtet, soll nämlich Newcastle United am Schweizer Offensivspieler interessiert sein. Sollten wie geplant Investoren aus Saudi-Arabien den Verein übernehmen, könnte Shaqiri eine der ersten Verpflichtungen werden. Bei Newcastle steht mit Fabian Schär bereits ein anderer Schweizer Nationalspieler unter Vertrag.

Beim FC LIverpool hatte Shaqiri in den letzten Monaten einen schweren Stand. Aufgrund von Verletzungen und starker Konkurrenz kam der 28-Jährige in der Premier League in dieser Saison erst auf 174 Einsatzminuten. Zuletzt wurde der Nati-Spieler auch mit dem FC Sevilla und der AS Roma in Verbindung gebracht. (dab)

Xherdan Shaqiri 🇨🇭
Position: Rechtsaussen
Alter: 28
Marktwert: 16 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 10 Spiele, 1 Tor
Quelle: Daily Mail

Bild: EPA

St.Gallen verliert Demirovic

Der FC St.Gallen wird Stürmer Ermedin Demirovic nicht halten können. Trainer Peter Zeidler sagte gegenüber der französischen Zeitung «L'Est Republicain»: «Leider wird er uns verlassen, weil er immer noch im Besitz von Alaves ist und von einer Reihe von Bundesliga-Vereinen und auch von St-Etienne umworben wird.» Offenbar buhlt vor allem Freiburg heftig um Demirovic.

Die Zeitung bringt auch einen möglichen St.Galler Neuzuzug ins Spiel. Sofiane Diop, ein 19-jähriger offensiver Mittelfeldspieler, könnte in die Ostschweiz wechseln. Er gehört der AS Monaco, die ihn in dieser Saison an Zeidlers Ex-Klub Sochaux ausgeliehen hat und ihn nochmals bei einem anderen Klub unterbringen möchte. (ram)

Ermedin Demirovic 🇧🇦
Position: Sturm
Alter: 22
Marktwert: 900'000 Euro
Bilanz 2019/20: 16 Spiele, 9 Tore
Quelle: L'Est Republicain

St.Gallens Ermedin Demirovic bejubelt sein 2-0, beim Fussball Super-League Spiel zwischen dem FC St. Gallen und dem FC Sion, am Samstag, 2. November 2019, im Kybunpark in St. Gallen. (KEYSTONE/Gian Ehrenzeller)

Bild: KEYSTONE

Sion holt Serey Dié zurück ins Wallis

Der FC Sion hat die Verpflichtung von Geoffroy Serey Dié bekannt gegeben. Der Mittelfeldspieler wechselt am 1. Juni von Neuchâtel Xamax zu den Sittenern, wo er bis 2022 unterschrieben hat. Der 35-Jährige hatte bereits von 2008 bis 2013 für Sion gespielt und in dieser Zeit zweimal den Cup gewinnen. (dab)

Geoffroy Serey Dié 🇨🇮
Position: Mittelfeldspieler
Alter: 35
Marktwert: 400'000 Euro
Bilanz 2019/20: 15 Spiele, 1 Tor

Götze als Shaqiri-Ersatz zu Liverpool?

Wo setzt Weltmeister Mario Götze seine Karriere fort? Seit dem Wochenende ist klar, dass er Borussia Dortmund Ende Saison verlassen wird. Lothar Matthäus brachte Hertha BSC ins Spiel, andere Medien die AC Milan und die beiden Hauptstadtklubs AS Roma und Lazio. Eurosport-Experte James Kilpatrick glaubt, dass Götze zum FC Liverpool und seinem «Ziehvater» Jürgen Klopp wechseln könnte: «Er könnte die Kaderposition von Xherdan Shaqiri einnehmen.» Allerdings dürfte Götze lieber zu einem Klub gehen, bei dem er öfter spielt als der Schweizer Nationalspieler, um den sich zuletzt Gerüchte über einen Transfer zu Galatasaray rankten. (ram)

Mario Götze 🇩🇪
Position: Stürmer
Alter: 27
Marktwert: 10,5 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 14 Spiele, 3 Tore
Quelle: Eurosport

Borussia Dortmund's Mario Gotze leaves his hotel for a training session the day before his Champions League match against Paris Saint-Germain, in Paris, Tuesday, March 10, 2020. The Champions League match between Paris Saint-Germain and Borussia Dortmund will be played without fans because of the spread of the coronavirus, Paris police said Monday. (AP Photo/Thibault Camus)

Bild: AP

Dortmund und Götze trennen sich am Saisonende

Mario Götze wird Borussia Dortmund nach dieser Saison definitiv verlassen. Das bestätigte BVB-Sportdirektor Michael Zorc im TV-Sender Sky. «Wir sind übereingekommen, dass wir die Zusammenarbeit nach der Saison nicht fortsetzen werden», sagte Zorc. Den Entscheid habe man «gemeinsam getroffen».

Der Siegtorschütze für Deutschland im WM-Final 2014 gegen Argentinien spielte in den Planungen von Trainer Lucien Favre zuletzt keine Rolle mehr. Die Entscheid sei «auch in seinem Sinne», sagte Zorc über Götze. Wohin der 27 Jahre alte Mittelfeldspieler wechselt, ist noch unklar. (abu/sda)

Mario Götze 🇩🇪
Position: Stürmer
Alter: 27
Marktwert: 10,5 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 14 Spiele, 3 Tore

Bayern lässt Kaufoption für Coutinho verstreichen

Der FC Bayern München hat die Option zum Kauf des ausgeliehenen Offensivspielers Philippe Coutinho vom FC Barcelona für eine festgeschriebene Ablöse von mehr als 100 Millionen Euro nicht genutzt.

Ob der deutsche Rekordmeister den 27-Jährigen für eine geringere Summe verpflichten will, liess Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge offen. «Jetzt müssen wir erst einmal intern die Kaderplanung abschliessen und sehen, ob er weiter eine Rolle bei uns spielen soll oder nicht», sagte Rummenigge dem «Spiegel». (abu/sda/dpa)

Philippe Coutinho 🇧🇷
Position: Offensives Mittelfeld
Alter: 27
Marktwert: 56 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 22 Spiele, 8 Tore

epa08267945 Philippe Coutinho of Bayern Munich in action during the German DFB Cup quarter final match between Schalke 04 and Bayern Munich in Gelsenkirchen, 03 March 2020.  EPA/FRIEDEMANN VOGEL CONDITIONS - ATTENTION: The DFB regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video.

Bild: EPA

Bilbao-Legende Aduriz tritt zurück

Aritz Aduriz, der älteste Torschütze im Trikot der spanischen Nationalmannschaft, gibt im Alter von 39 Jahren seinen sofortigen Rücktritt bekannt.

Ursprünglich wollte die Klublegende von Athletic Bilbao noch den spanischen Cupfinal gegen den baskischen Rivalen San Sebastian bestreiten, wegen der Corona-Pandemie musste das für den 18. April geplante Endspiel aber auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Stattdessen wird sich der zweifache Torschützenkönig der Europa League (2016 und 2018) nun einer längst fälligen Hüftoperation unterziehen.

Für seinen Stammklub Athletic Bilbao schoss Aduriz in 296 Spielen 141 Tore. Für Spaniens Nationalteam gelangen ihm in 13 Länderspielen immerhin zwei Treffer. Sein letzter beim 4:0-Sieg gegen Mazedonien im November 2016 erzielte er mit 35 Jahren und 275 Tagen. (dab/sda)

Aritz Aduriz 🇪🇸
Position: Mittelstürmer
Alter: 39
Marktwert: 800'000 Euro
Bilanz 2019/20: 17 Spiele, 1 Tor

epa08434340 (FILE) - Athletic Bilbao's Aritz Aduriz celebrates after scoring a goal during the Spanish La Liga soccer match between Athletic Bilbao and Real Madrid at San Mames stadium in Bilbao, northern Spain, 18 March 2017 (re-issued on 20 May 2020). Athletic Bilbao's striker Aritz Aduriz announced his retirement on 20 May 2020 due to an injury. Aduriz scored 141 goals in 296 appearances for Spanish La Liga soccer club Athletic Bilbao.  EPA/MIGUEL TONA *** Local Caption *** 53396288

Bild: EPA

Boris Babic bleibt beim FCSG

Der FC St. Gallen verlängert den auslaufenden Vertrag mit dem derzeit rekonvaleszenten Stürmer Boris Babic um drei Jahre bis zum Sommer 2023.

Das 22-jährige Eigengewächs war mit seinen sieben Toren und zwei Vorlagen massgeblich am Höhenflug des aktuellen Leaders der Super League beteiligt.

Mitte Februar wurde Babic jedoch von einer schweren Knieverletzung gestoppt. Er riss sich im zweitletzten Spiel vor der anhaltenden Corona-Pause auswärts gegen Luzern das vordere Kreuzband im rechten Knie. (dab/sda)

Boris Babic 🇨🇭
Position: Mittelstürmer
Alter: 22
Marktwert: 300'000 Franken
Bilanz 2019/20: 19 Spiele, 7 Tore

Bayern München bindet Captain Neuer bis 2023

Der deutsche Meister Bayern München hat den Vertrag mit Torhüter Manuel Neuer (34) vorzeitig um zwei weitere Jahre bis Ende Juni 2023 verlängert. Der deutsche Nationalgoalie trägt seit der Saison 2017/18 die Captainbinde beim deutschen Rekordmeister.

Neuer war im Sommer 2011 von Schalke 04 zu den Bayern gewechselt. Mit den Münchnern gewann der Weltmeister von 2014 sieben Meistertitel, viermal den Cup sowie 2013 die Champions League. (dab/sda)

Manuel Neuer 🇩🇪
Position: Torhüter
Alter: 34
Marktwert: 14.5 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 38 Spiele

Newcastle will Gareth Bale

Sofern die Klubübernahme durch steinreiche Saudis klappt, möchte Newcastle United tief ins Portemonnaie greifen. Die «Magpies» seien bereit, Real Madrid umgerechnet 63 Millionen Franken für Gareth Bale zu offerieren, heisst es. Um den Waliser, der 2013 bei seinem Wechsel nach Spanien der teuerste Fussballer der Welt war, buhlen auch Ex-Klub Tottenham Hotspur und David Beckhams MLS-Team Inter Miami. (ram)

Gareth Bale 🏴󠁧󠁢󠁷󠁬󠁳󠁿
Position: Rechtsaussen
Alter: 30
Marktwert: 32 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 18 Spiele, 3 Tore
Quelle: Daily Mail

Real Madrid's Gareth Bale leaves the game during the Spanish La Liga soccer match between Real Madrid and Celta de Vigo at the Santiago Bernabeu stadium in Madrid, Spain, Sunday, Feb. 16, 2020. (AP Photo/Manu Fernandez)
Gareth Bale

Bild: AP

Tottenhams Foyth zu Barça?

Nach drei Jahren in London will Tottenham Hotspur den Abwehrspieler Juan Foyth im Sommer abgeben. Unter José Mourinho spielt er bloss eine Nebenrolle. Der Gaucho ist nun dem Vernehmen nach in den Fokus des FC Barcelona gerückt, wo er als günstige Alternative angesehen wird. (ram)

Juan Foyth 🇦🇷
Position: Innenverteidiger
Alter: 22
Marktwert: 13,5 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 7 Spiele, 0 Tore
Quelle: Mirror

epa07367774 Tottenham's Juan Foyth (front) in action against Dortmund's Christian Pulisic (rear) during the UEFA Champions League round of 16 soccer match between Tottenham Hotspur and Borussia Dortmund at Wembley Stadium, Britain, 13 February 2019.  EPA/NEIL HALL

Bild: EPA/EPA

Pjanic soll mit Wechsel zu Barcelona einverstanden sein

Zwischen Juventus Turin und dem FC Barcelona bahnt sich in diesem Sommer ein grosses Transfergeschäft an. Wie die «Gazzetta dello Sport» berichtet, sollen sich die Katalanen nämlich mit Juventus-Mittelfeldspieler Miralem Pjanic einig sein.

Zwischen den Vereinen sind die Modalitäten allerdings noch nicht geklärt, wie die «Gazzetta» weiter schreibt: Die «Alte Dame» will sich im Tausch für Pjanic die Dienste des Brasiliners Arthur sichern, Barcelona will hingegen lieber Arturo Vidal oder Ivan Rakitic abgeben. (dab)

Miralem Pjanic 🇧🇦
Position: Zentraler Mittelfeldspieler
Alter: 30
Marktwert: 70 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 32 Spiele, 3 Tore

Barcelona's Lionel Messi fights for the ball against Juventus' Miralem Pjanic during a group D Champions League soccer match between FC Barcelona and Juventus at the Camp Nou stadium in Barcelona, Spain, Tuesday, Sept. 12, 2017. (AP Photo/Manu Fernandez)

Bild: AP/AP

Sané soll sich mit Bayern geeinigt haben

Leroy Sané soll sich gemäss «Sport Bild» mit Bayern München auf einen Transfer geeinigt haben. Demnach hat der deutsche Rekordmeister mit dem Flügelstürmer von Manchester City einen Fünfjahresvertrag ausgemacht. Und Sané könnte für die Bayern zum Schnäppchen werden: So sollen die Münchner angeblich nur 40 Millionen Euro an Sanés Noch-Arbeitgeber ManCity überweisen. Im vergangenen Sommer hiess es nach übereinstimmenden Meienberichten, dass sich der amtierende englische Meister erst bei einer Summe zwischen 100 und 150 Millionen Euro verhandlungsbereit zeige. (pre)

Leroy Sané 🇩🇪
Position: Linkaussen
Alter: 24
Marktwert: 80 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 2 Spiele, 0 Tore

Manchester City midfielder Leroy Sane attends a training session ahead of the Group F Champions League soccer match between Manchester City and FC Shakhtar Donetsk in Kharkiv, Ukraine, Monday, Oct. 22, 2018. (AP Photo/Efrem Lukatsky)

Bild: AP/AP

Zidane will Hernandez-Brüder zu Real holen

Wie «Le10Sport» berichtet, ist Real-Trainer Zinédine Zidane nicht nur an der Rückkehr von Théo Hernandez interessiert, sondern will auch dessen älteren Bruder – Bayern-Star Lucas Hernandez – im Sommer nach Madrid locken. Ein Transfer könnte sich allerdings nicht nur wegen der finanziellen Auswirkungen der Corona-Krise jedoch als schwierig erweisen. Hernandez war erst 2019 für 80 Millionen Euro von Atlético Madrid zu den Bayern gewechselt. Der französische Weltmeister musste sich im vergangenen Jahr einer Kreuzband-OP unterziehen und kam nur gerade auf 14 Einsätze. Trotzdem will Hansi Flick ihn keinesfalls abegeben. (pre)

Lucas Hernandez 🇫🇷
Position: Innenverteidiger
Alter: 24
Marktwert: 56 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 14 Spiele, 0 Tore

21.02.2020, Bayern, München: Fußball: Bundesliga, Bayern München - SC Paderborn 07, 23. Spieltag in der Allianz Arena. Kai Pröger (l-r) und Laurent Jans von Paderborn und Lucas Hernandez vom FC Bayern München Bayern München kämpfen um den Ball. Foto: Peter Kneffel/dpa - WICHTIGER HINWEIS: Gemäß den Vorgaben der DFL Deutsche Fußball Liga bzw. des DFB Deutscher Fußball-Bund ist es untersagt, in dem Stadion und/oder vom Spiel angefertigte Fotoaufnahmen in Form von Sequenzbildern und/oder videoähnlichen Fotostrecken zu verwerten bzw. verwerten zu lassen. +++ dpa-Bildfunk +++

Bild: dpa

Bua vor Wechsel zu Olympiakos

Offensivspieler Kevin Bua wird die Schweiz wohl verlassen. Sein Vertrag beim FC Basel läuft Ende Saison aus, einen neuen Kontrakt dürfte er nicht mehr erhalten, heisst es. Griechische Medien gehen deshalb davon aus, dass Bua schon bald als neuer Spieler von Olympiakos Piräus präsentiert wird. (ram)

Kevin Bua 🇨🇭
Position: Linkes Mittelfeld
Alter: 26
Marktwert: 2 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 29 Spiele, 10 Tore
Quelle: Tages-Anzeiger

Basel's Kevin Bua celebrates his goal after scoring the 2-0 during the UEFA Europa League group C matchday 1 soccer match between Switzerland's FC Basel 1893 and Russia's FC Krasnodar in the St. Jakob-Park stadium in Basel, Switzerland, on Thursday, September 19, 2019. (KEYSTONE/Alexandra Wey)

Bild: KEYSTONE

Olivier Giroud verlängert bei Chelsea

Chelsea hat den Vertrag mit dem 33-jährigen französischen Internationalen Olivier Giroud um eine weitere Saison verlängert. Von 2012 bis 2018 spielte Giroud bei Arsenal, bevor er zu Chelsea wechselte. Zuletzt spekulierten italienische Medien über einen Wechsel zu Inter Mailand oder Lazio Rom.

In der Geschichte der Nationalmannschaft von Weltmeister Frankreich ist der Stürmer mit 38 Toren in 95 Länderspielen der drittbeste Torschütze. Vor ihm stehen nur Thierry Henry (51 Tore) und Michel Platini (41 Tore). (dab/sda/afp)

Olivier Giroud 🇫🇷
Position: Stürmer
Alter: 33
Marktwert: 7 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 13 Spiele/3 Tore

Chelsea's Olivier Giroud celebrates after scoring a goal against Tottenham Hotspur's Jan Vertonghen during the English Premier League soccer match between Chelsea and Tottenham Hotspur in London, England, Saturday, Feb. 22, 2020. (AP Photo/Kirsty Wigglesworth)

Bild: AP

Bürki weiter beim BVB

Roman Bürki steht bei Borussia Dortmund vor einer Vertragsverlängerung. Der Goalie soll vier weitere Jahre in Diensten des BVB stehen. Es sei nur noch Formsache, dass er den unterschriftsreifen Vertrag in den nächsten Tagen unterschreibe, heisst es. Trotz Corona-Krise soll Bürkis Gehalt von 3,5 auf etwas über 4 Millionen Euro steigen. (ram)

Roman Bürki 🇨🇭
Position: Tor
Alter: 29
Marktwert: 11 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 30 Spiele
Quelle: Bild

epa08277079 Dortmund's goalkeeper Roman Buerki reacts during the German Bundesliga soccer match between Borussia Moenchengladbach and Borussia Dortmund in Moenchengladbach, Germany, 07 March 2020.  EPA/MORITZ MUELLER CONDITIONS - ATTENTION: The DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video.

Bild: EPA

Der FCZ verpflichtet italienischen Nachwuchsstürmer

Der FC Zürich hat die Verpflichtung des 16-Jährigen Stürmers Degnand Wilfried Gnonto bekannt gegeben. Der Italiener mit ivorischen Wurzeln kommt auf die kommende Saison von Inter Mailand und unterschreibt beim FCZ einen Vertrag bis 2023.

In der aktuellen Saison kam Gnonto in der U19-Mannschaft von Inter auf 12 Einsätze und verbuchte dabei auf einen Treffer und zwei Assists. Zudem ist er Teil der italienischen U17-Nationalmannschaft, mit der er an der letztjährigen WM teilnahm. (dab)

Degnand Wilfried Gnonto 🇮🇹🇨🇮
Position: Stürmer
Alter: 16
Marktwert: -
Bilanz 2019/20: 12 Spiele/1 Tor

Fünfjahresvertrag für Jungstar Davies

Der FC Bayern München hat den 19-jährigen Jungstar Alphonso Davies langfristig an sich gebunden. Bayern verlängerte den Vertrag mit dem ultraschnellen Kanadier, der in seiner ersten Saison in Deutschland auf der Position des linken Verteidigers vollauf überzeugte, um zwei Jahre bis Juni 2025. (dab/sda/dpa)

Alphonso Davies 🇨🇦
Position: Linker Aussenverteidiger
Alter: 19
Marktwert: 45 Millionen Euro
Bilanz 2019/20: 21 Spiele/1 Tor

Rakitic beim FC Barcelona nicht mehr glücklich

Ivan Rakitic, der 32-jährige kroatische Internationale aus Möhlin AG, fühlt sich beim FC Barcelona unfair behandelt. Das erklärt Rakitic in einem Interview mit der Zeitung «Mundo Deportivo».

«Ich verstehe die Situation, aber ich bin kein Sack Kartoffeln, mit dem man machen kann, was man will», sagte der Mittelfeldspieler. In dieser Saison zählte Rakitic in nur noch 10 von 27 Meisterschaftsspielen zur Startformation, nachdem er in den Jahren davor unbestrittene Stammkraft gewesen war.

Deshalb ist ein Vereinswechsel denkbar. «Ich will bei einem Klub sein, bei dem ich mich gewollt und respektiert fühle. Wenn das bei Barça ist, wäre ich hocherfreut. Wenn nicht, werde ich derjenige sein, der entscheidet, niemand sonst.»

Rakitic bestätigte, dass er im Sommer Teil eines von Barcelona geplanten Deals gewesen sei, um Neymar von Paris St. Germain zurück ins Camp Nou zu bringen. Dieses Vorhaben scheiterte allerdings. Bei den Katalanen steht der der frühere Spieler des FC Basel noch bis 2021 unter Vertrag.

Mit Barcelona gewann Rakitic seit seinem Wechsel vom FC Sevilla 2014 je einmal die Champions League, die Klub-WM und den europäischen Supercup, je viermal den Meistertitel und Cup sowie zweimal den spanischen Supercup. Ausserdem wurde er mit Kroatien 2018 WM-Zweiter. (zap/sda/apa/reuters)

Ivan Rakitic 🇭🇷
Position: Zentrales Mittelfeld
Alter: 32
Marktwert: 20 Millionen Euro
Bilanz 2019/20: 31 Spiele

epa08277185 FC Barcelona's Ivan Rakitic (L) in action against Real Sociedad's Mikel Merino (R) during the Spanish La Liga soccer match between FC Barcelona and Real Sociedad at Nou Camp stadium in Barcelona, Spain, 07 March 2020.  EPA/TONI ALBIR

Bild: EPA

Messi wettert gegen Transfergerüchte

Lionel Messi hat die Gerüchte über einen angeblichen Wechsel zu Inter Mailand auf Instagram deutlich zurückgewiesen. Mit einem Story-Post kommentierte der 32-jährige Barcelona-Superstar einen Tweet des argentinischen TV-Senders «TNT Sports», der Messi auf dem Sprung zu Inter Mailand sah.

«Diese Nachrichten sind eine Lüge», stellte der Argentinier klar. «TNT Sports» hatte zuvor berichtet, dass es bereits Verhandlungen zwischen dem FC Barcelona und Inter Mailand gebe. Neben Messi sollte angeblich auch Thiago Almada von Velez Sarsfield nach Italien wechseln. Zudem behauptete der TV-Sender, der Argentinier habe eine Kaution über 1,6 Millionen Euro für seinen ehemaligen Barça-Teamkollegen Ronaldinho übernommen, was Messi ebenfalls demenierte. (pre)

Lionel Messi 🇦🇷
Position: Rechtsaussen
Alter: 32
Marktwert: 112 Millionen Euro
Bilanz 2019/20: 31 Spiele/24 Tore

Bild

Sancho für ManUnited-Wechsel «sehr offen»

Jadon Sancho soll sich offenbar entschieden haben, wohin er in der nächsten Transferperiode wechseln wll. Wie das Online-Portal «The Athletic» berichtet, ist das BVB-Talent einem Transfer zu Manchester United gegenüber «sehr offen» eingestellt.

Neben den «Red Devils» galten zuletzt auch Chelsea und Liverpool als Interessenten. Laut «The Athletic» ist den beiden Premier-League-Klubs aber die von Dortmund geforderte Ablösesumme zu hoch. Der BVB soll nämlich trotz Corona-Krise auf einem Preis von rund 120 Millionen Euro beharren. Damit versuchen die Deutschen offenbar, einen Wechsel möglichst zu verhindern. (pre)

Jadon Sancho 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿
Position: Rechtsaussen
Alter: 20
Marktwert: 117 Millionen Euro
Bilanz 2019/20: 35 Spiele/17 Tore

Dortmund's Jadon Sancho reacts to fans after the German Bundesliga soccer match between Bayer Leverkusen and Borussia Dortmund in Leverkusen, Germany, Saturday, Feb. 8, 2020. Leverkusen defeated Dortmund with 4-3. (AP Photo/Martin Meissner)

Bild: AP

Vertragsgespräche zwischen Bürki und Dortmund verschoben

Der Torhüter Roman Bürki und sein Klub Borussia Dortmund haben die Gespräche über eine mögliche Vertragsverlängerung verschoben. «Wir tauschen uns aus, was möglich ist, aber wir haben uns noch nicht gefunden. Es ist keine Frage des Geldes zwischen Dortmund und mir», sagte der 29-Jährige in Dortmund.

Bürki, seit 2015 beim BVB engagiert, besitzt beim Bundesligisten noch einen bis Juni 2021 laufenden Vertrag. Derzeit gebe es aber wichtigere Dinge, fügte der Berner an. (dab/sda/dpa)

Roman Bürki 🇨🇭
Position: Torhüter
Alter: 29
Marktwert: 14 Millionen Euro
Bilanz 2019/20: 30 Spiele

Fußball: Bundesliga, Borussia Dortmund - SC Freiburg, 20. Spieltag am 27.01.2018 im Signal Iduna Park, Dortmund (Nordrhein-Westfalen). Dortmunds Torwart Roman Bürki schätzt den Weitschuss von Freiburgs Nils Petersen (nicht im Bild) falsch ein und muss das Tor zum 1:2 hinnehmen. (Wichtiger Hinweis: Aufgrund der Akkreditierungsbestimmungen der DFL ist die Publikation und Weiterverwertung im Internet und in Online-Medien während des Spiels auf insgesamt fünfzehn Bilder pro Spiel begrenzt.) Foto: Guido Kirchner/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Bild: dpa

Müller bleibt bei Bayern München

Der deutsche Meister Bayern München hat den Vertrag mit Stürmer Thomas Müller um zwei weitere Jahre bis Ende Juni 2023 verlängert.

Zu Beginn der derzeit unterbrochenen Bundesliga-Saison war über ein Abgang des Eigengewächs spekuliert worden, da Müller unter dem später entlassenen Trainer Niko Kovac kaum mehr zur Stammformation gehörte. (abu/sda)

Thomas Müller 🇩🇪
Position: Hängende Spitze
Alter: 30
Marktwert: 32 Millionen Euro
Bilanz 2019/20: 36 Spiele, 10 Tore

Macht Liverpool mit Shaqiri Kasse?

Xherdan Shaqiris Tage beim FC Liverpool scheinen gezählt zu sein. Immer wieder war der Schweizer Nationalspieler verletzt und wenn er fit war, musste er meist auf der Bank Platz nehmen. Nur 10 Einsätze stehen bei ihm in dieser Saison zu Buche, einer über 90 Minuten.

Das «Liverpool Echo» rechnet deshalb trotz eines Vertrags bis 2023 mit einem Verkauf Shaqiris. Und dabei könnten die «Reds» richtig Kasse machen. Der «Kraftwürfel» kam 2018 für 13,7 Millionen Euro von Stoke City nach Liverpool, nun fordert man an der Anfield Road rund 31 Millionen Euro für Shaqiri. Noch müssen zu diesen Bedingungen aber ein Käufer gefunden werden. (pre)

Xherdan Shaqiri 🇨🇭
Position: Rechtsaussen
Alter: 28
Marktwert: 20 Millionen Euro
Bilanz 2019/20: 10 Spiele/1 Tor

epa06934056 Liverpool's Xherdan Shaqiri during a friendly soccer match between Liverpool and Torino held at Anfield , Liverpool, Britain, 07 August 2018.  EPA/PETER POWELL

Bild: EPA/EPA

Götze wechselt nicht nach Leverkusen

Mario Götze wird im Sommer nicht von Borussia Dormtund zu Bayer Leverkusen wechseln. Die «Bild»-Zeitung hatte bei Rolfes nachgefragt, nachdem «Sport1» berichtete, Bayer 04 sei einer der Klubs, die sich mit dem Weltmeister von 2014 beschäftigen. Götze sei «ein guter Spieler», betonte Leverkusens Sportchef Simon Rolfes daraufhin. «Aber er ist bei uns kein Thema.»

Hertha BSC war ebenfalls als neuer Klub für Götze im Gespräch, aber Manager Michael Preetz bestätigte zuletzt, dass vor allem Ex-Trainer Jürgen Klinsmann Interesse am deutschen WM-Final-Torschützen von 2014 hatte. (pre)

Mario Götze 🇩🇪
Position: Mittelstürmer
Alter: 27
Marktwert: 13 Millionen Euro
Bilanz 2019/20: 19 Spiele/3 Tore

epa08185400 Dortmund's Mario Goetze reacts during the German Bundesliga soccer match between Borussia Dortmund and 1. FC Union Berlin in Dortmund, Germany, 01 February 2020.  EPA/FRIEDEMANN VOGEL CONDITIONS - ATTENTION: The DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video.

Bild: EPA

Aarau schnappt sich François Affolter

Der FC Aarau verpflichtet bis Ende Saison François Affolter. Zuletzt spielte der 28-jährige Verteidiger in der Major League Soccer für die San Jose Earthquakes, wo sein Vertrag mit dem Jahreswechsel endete. Nach seiner Rückkehr aus den USA hielt sich Affolter, fünfmaliger Nationalspieler der Schweiz, beim FC Aarau fit.

François Affolter 🇨🇭
Position: Innenverteidiger
Alter: 28
Marktwert: 150'000 Euro
Bilanz 2019/20: Keine Spiele, letzer Einsatz im Juni 2019.

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Das sind die 48 teuersten Fussball-Transfers der Welt

Chefsache: Keine Fussball-Fans im Büro, bitte!

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

54
Bubble Um mit zu diskutieren oder Bilder und YouTube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Bubble YouTube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
Bild hochladen
YouTube Video Einbetten
600
Hier gehts zu den Kommentarregeln.
54Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Victor Paulsen 29.05.2020 01:26
    Highlight Highlight Vor zwei Jahren verpflichtet Chelsea Lepa für damalige rekordsumme von 80 millionen, nach zwei jahren hoffen sie mit bürki auf einen billigdeal. Kleiner strategiewechsel🤷‍♂️
    • Duscholux 02.06.2020 09:57
      Highlight Highlight Bürki wäre eh nur 2. Keeper.
    Bild hochladen
    YouTube Video Einbetten
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • Orfeo 27.05.2020 22:34
    Highlight Highlight 174 Spielminuten ... ergibt 5,5 Millionen Stundenlohn ! Isch ok oder!?
    Bild hochladen
    YouTube Video Einbetten
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • Capslock 27.05.2020 10:46
    Highlight Highlight kann nicht verstehen, dass man einen Fußballer engagieren will, welcher seinen Zenit längst überschritten hat und vielleicht noch für den einen oder anderen Nati-B Verein ein Thema sein könnte. Aber auch nur vielleicht
    • Pitsch Matter 27.05.2020 11:18
      Highlight Highlight Mit so einem Kommentar kann mann nur bei der roten oder blauen Konkurenz Freunde gewinnen.
    Bild hochladen
    YouTube Video Einbetten
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • Blue Sun 24.05.2020 12:47
    Highlight Highlight Ich hoffe Coutinho geht zum BVB! Da hat er einen Trainer der in besser macht und wär der Hakimi ersatz. Coutinho wäre ein ganz guter. Bei Bayern haben die Wunderdinge erwartet! Bei Barca war die Konkurrenz zu gross. Aber beim BVB wäre er der Star und hätte einen Stammplatz! Und die Qualität auf dem Feld ist auch grossartig!

    Schade das Götze geht, aber er hat den Bayern Transfer nie Verkraftet!
    • BVB 25.05.2020 07:37
      Highlight Highlight Ehrlich gesagt glaube ich er ist zu teuer, vorallem weil wir auf den Flügeln und im Mittelfeld schon relativ viel Qualität haben. Man sollte das Geld meiner Meinung nach lieber in Robin Koch, einen Hakimi-Ersatz, Rashica dessen Ausstiegsklausel falls Werder absteigt nur bei 15 Millionen liegt und einen zweiten Mittelstürmer investieren.
    Bild hochladen
    YouTube Video Einbetten
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • Raembe 27.04.2020 09:24
    Highlight Highlight Bua war zwar lange verletzt, aber hat nie schlecht gespielt wenn er konnte. Daher verstehe ich nicht wieso man den Vertrag auslaufen liess oder wieso kein anderes CH-Team ihn unter Vertrag nahm.
    • mrgoku 27.04.2020 13:06
      Highlight Highlight Weil kein anderes CH Team Geld hat sein Gehalt zu zahlen?
    • Raembe 27.04.2020 13:13
      Highlight Highlight @Mrgoku: Ich weiss nicht wieviel er verdient bei Basel, aber denke er gehört eher zu der tieferen Lohnklasse dort.

      Ausserdem denke ich das YB, St Gallen und GC genug Kohle hätten für Bua.
    • mrgoku 27.04.2020 13:20
      Highlight Highlight Genug ist schön und gut, aber dennoch weniger als woanders. Olympiakos wirft mit Geld, da kann auch der FCB nur staunen.

      Wie du auf GC kommst ist mir aber dennoch suspekt...hahaha
    Weitere Antworten anzeigen
    Bild hochladen
    YouTube Video Einbetten
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • dechloisu 27.04.2020 08:29
    Highlight Highlight Nach den neusten Slandalen würde ich momentan nicht zu Olympiakos wechseln 😅
    • Raembe 27.04.2020 13:52
      Highlight Highlight Habe deinen Verschteiber zuerst als Sandalen gelesen😂
    • dechloisu 27.04.2020 15:19
      Highlight Highlight Wer kennt sie nicht, die griechischen Sandalen, weswegen man nicht zu Olympiakos sollte ;)
    Bild hochladen
    YouTube Video Einbetten
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • ChillDaHood 27.04.2020 08:24
    Highlight Highlight Schettino Bua... good Riddance, vielleicht schafft er es ausserhalb der Schweiz auf mehr Sympathie...
    • Raembe 27.04.2020 13:53
      Highlight Highlight Habe nie Antipathie oder Hass gegen ihn wahrgenommen.
    Bild hochladen
    YouTube Video Einbetten
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • BVB 08.04.2020 10:36
    Highlight Highlight Bitte verlängert mit Bürki. Es gibt keinen günstigen Torwart, der viel besser als er ist.
    Das Geld könnte man lieber für einen Hakimi (geht wahrscheinlich zurück zu Real)/Piszczek (ist auch schon älter) Ersatz oder einen IV ausgeben mMn.
    • Bieler95 24.04.2020 11:26
      Highlight Highlight Dein Wunsch scheint erhört zu werden 👍🏼
    Bild hochladen
    YouTube Video Einbetten
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • Hoopsie 07.04.2020 13:48
    Highlight Highlight Shaqiri ist laut Transfermarkt die Nummer 443 der Fussball Welt und soll über 20 Mio Ablöse wert sein? Zeigt wie bescheuert der Fussball geworden ist!
    • Raembe 10.04.2020 19:23
      Highlight Highlight Also wenn ich in der Top 500 in der populärsten Sportart der Welt wäre, wäre ich stolz.
    • socrates2222 21.05.2020 16:22
      Highlight Highlight Als Nummer 443 verdient er immhin noch 5 Mio... nicht schlecht?
    • S. L. 27.05.2020 21:03
      Highlight Highlight Wenn man vergleicht wie viel Geld man damit verdienen könnte ist es eine super Investition, so jedenfalls die Logik der Clubs. Auch Topmanager sind nicht günstig, es ist das Potenzial, das zählt
    Bild hochladen
    YouTube Video Einbetten
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • Octavius 28.03.2020 16:18
    Highlight Highlight @Raembe, vielleicht auf deiner Konsole wenn du Fifa20 spielst .
    • Raembe 07.04.2020 12:26
      Highlight Highlight Auf welchen meiner Kommentare beziehst Du das? Bitte antworte doch in Zukunft direkt unter meinen Kommentaren, damit ich das auch mitkriege.
    Bild hochladen
    YouTube Video Einbetten
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • Mr.Pliänzboy 27.03.2020 14:07
    Highlight Highlight Ich fahr Shaq notfalls von Liverpool mit dem Fahrrad zum neuen Verein.
    • Raembe 27.03.2020 15:35
      Highlight Highlight Wenn er nach Russland wechselt, würde ich das gerne sehen und nehme Dich beim Wort.
    • SwissMafia 27.03.2020 21:37
      Highlight Highlight schön denn topkommentar über assale von vor einigen monaten kopiert ;)
    Bild hochladen
    YouTube Video Einbetten
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • Cemsa 27.03.2020 14:04
    Highlight Highlight "Götze wechselt nicht zu Leverkusen" - Klasse Titel 😅
    Ergänzt ihn doch mit "Messi wechselt nicht zu Luzern"
    • BVB 27.03.2020 20:44
      Highlight Highlight @Cemsa
      Götze ist leider kein Weltklasse Spieler mehr, der Vergleich hinkt.
    • Bänzer 27.03.2020 22:56
      Highlight Highlight Ist das nun schon fix, dass Messi nicht nach Luzern wechseln wird? Die Gespräche laufen doch noch, wenn ich mich nicht täusche?
    • Cemsa 28.03.2020 08:43
      Highlight Highlight @BVB
      Es geht mir doch nicht um den Vergleich, sondern um die "Nichtinformation"...
      z.B. "Rainer Bieli wechselt nicht zu Real Madrid" oder "Donald Trump wird nicht Barca-Trainer" 😉
    Weitere Antworten anzeigen
    Bild hochladen
    YouTube Video Einbetten
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • Der Kritiker 27.03.2020 12:00
    Highlight Highlight nehmt es mir nicht übel. Shaqiri kann Glanzpunkte setzen in gewissen Spielen, aber die Konstanz ist vielmehr neben dem Platz gegeben, als auf dem Platz. Wenn Investoren bereit sind, Millionen für ihn auszugeben, dann ist dies der Beweis, dass Intelligenz und Reichtum nicht in Kongruenz zueinander verlaufen.
    • ursus3000 27.03.2020 13:38
      Highlight Highlight Als 1. Ersatzplatzwärmer würde ich den Job günstiger machen
    • Raembe 27.03.2020 15:34
      Highlight Highlight Shaqiri war nie als Stammspieler gedacht und hatte immer wieder Probleme mit Verletzungen. Wenn er gespielt hat, dann meistens nicht schlecht.
    • w'ever 27.03.2020 16:02
      Highlight Highlight @raembe
      nicht schlecht?!? für seinen lohn kann man schon ein bisschen mehr als "nicht schlecht" erwarten, oder?
    Weitere Antworten anzeigen
    Bild hochladen
    YouTube Video Einbetten
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.

Auch die Schweiz hat einen Fall «George Floyd» – und er ist nicht minder dramatisch

Der Fall erinnert an die Tötung von George Floyd. 2018 starb der Nigerianer Mike Ben Peter bei einer Polizeikontrolle in Lausanne. Sechs Polizisten hatten sich während der brutalen Verhaftung auf den Mann gestürzt. Mit fatalen Folgen. Nun warten die Polizeibeamten auf ihren Prozess.

Eine Welle der Empörung brandete im März 2018 durch Lausanne. «Black lives matter» skandierten 500 meist dunkelhäutige Demonstrierende in den Gassen der Westschweizer Metropole. Nicht nur die Proteste weisen Parallelen zum Fall von George Floyd auf. Wie beim Gewaltexzess eines Polizisten in den USA starb auch in Lausanne ein dunkelhäutiger Mann bei einer brutalen Verhaftung.

In der Nähe des Lausanner Bahnhofs führen Polizeibeamte am Abend des 28. Februar 2018 eine Aktion gegen Drogenhandel …

Artikel lesen
Link zum Artikel