Sport
Transferticker

Transfer-News: Arne Slot beerbt Jürgen Klopp beim FC Liverpool

Transferticker

Arne Slot wird Trainer in Liverpool + Juve entlässt Allegri + Tuchel verlässt die Bayern

17.05.2024, 18:49
  Sportredaktion
Sportredaktion
Folge mir
Mehr «Sport»

Keinen wichtigen Wechsel und kein spannendes Gerücht mehr verpassen: Hol dir jetzt den watson-Transfer-Push! So einfach geht's:

  1. watson-App öffnen.
  2. Auf das Menü (die 3 farbigen Striche rechts oben) klicken.
  3. Unten Push-Einstellungen antippen.
  4. Den Schieber beim gewünschten Push auf «Ein» stellen. Fertig!
Schicke uns deinen Input
avatar
Allegri bei Juventus freigestellt
Massimiliano Allegri ist zwei Tage nach dem Gewinn des italienischen Cups nicht mehr Trainer von Juventus Turin. Dem 56-Jährigen wurden Entgleisungen während und nach dem Cupfinal zum Verhängnis.

Allegri hatte beim 1:0-Erfolg gegen Atalanta Bergamo im Olympiastadion von Rom kurz vor Schluss eine Rote Karte kassiert, weil er sich mit dem vierten Offiziellen angelegt hatte. Daraufhin riss er sich die Krawatte vom Hals und stürmte davon. Auf dem Weg zur Pressekonferenz soll er auf den Chefredakteur der Sportzeitung «Tuttosport», Guido Vaciago, losgegangen sein und diesem verbal gedroht haben.

Allegris Verhalten sei «nicht mit den Werten von Juventus Turin und seinen Repräsentanten vereinbar», schrieb der Klub in der Mitteilung über die Trennung von seinem Trainer nach drei Jahren.
Als aktueller Vierter der Serie A ist Juventus bereits sicher für die Champions League qualifiziert. Die letzten beiden Spiele hätte Allegri aufgrund einer von der Liga verhängten Sperre ohnehin verpasst. Medienberichten zufolge wird U19-Trainer Paolo Montero das Coaching in den verbleibenden Spielen bis zum Saisonende übernehmen. (nih/sda)
epa11348363 (FILE) - Juventus's coach Massimiliano Allegri during the Italian Serie A soccer match Atalanta BC and Juventus FC in Bergamo, Italy, 01 October 2023 (re-issued 17 May 2024). Italian  ...
Bild: keystone
Arne Slot bestätigt: «Ich werde Trainer in Liverpool sein»
Feyenoord Rotterdams Trainer Arne Slot tritt im Sommer die Nachfolge von Jürgen Klopp beim FC Liverpool an. Der 45-jährige Niederländer bestätigte an einer Pressekonferenz seines aktuellen Klubs, dass er «in der nächsten Saison Trainer in Liverpool sein werde».

Eine offizielle Bestätigung Liverpools steht noch aus. Schon lange war aber über ein Slot-Engagement an der Anfield Road spekuliert worden. Der Trainer selbst machte im Vorfeld keinen Hehl aus seinen Wechselabsichten. «Ich möchte neuer Liverpool-Trainer werden. Mein Entscheid ist klar», hatte er klargestellt. Als Ablöse soll Liverpool laut Medienberichten rund zehn Millionen Euro nach Rotterdam überweisen.

Slot arbeitet seit der Saison 2021/22 erfolgreich bei Feyenoord, wo er die Nachfolge von Dick Advocaat angetreten hatte. In seiner ersten Saison erreichte er mit dem Klub sogleich den Final der Conference League, ein Jahr später führte er die Rotterdamer zum Meistertitel. Am vergangenen Sonntag gewann Feyenoord unter Slot den niederländischen Cup. (nih/sda)
Arne Slot remplacera Jürgen Klopp sur le banc de Liverpool.
Bild: fxp-fr-sda-rtp
Van Persie wird Trainer von Heerenveen
Der niederländische Rekordtorschütze Robin van Persie hat seinen ersten Vertrag als Cheftrainer im Profifussball unterschrieben. Der 40-Jährige wurde am Freitag vom niederländischen Erstligisten SC Heerenveen als neuer Coach vorgestellt.

Van Persie wird das Team des aktuellen Tabellenzehnten in der Eredivisie ab Sommer übernehmen, er erhält einen Zweijahresvertrag. Der frühere Topstürmer hatte 2019 seine Spielerkarriere bei Feyenoord Rotterdam. In seiner Geburtsstadt machte er im Anschluss auch erste Trainererfahrungen. (nih/sda/dpa)
epa11027946 Former Dutch international footballer Robin Van Persie watches the match from the stands during the UEFA Champions League group stage soccer match between Celtic Glasgow and Feyenoord Rott ...
Bild: keystone
Basels Ltaief wechselt zu Twente Enschede
Sayfallah Ltaief wird nächste Saison nicht mehr in der Super League auflaufen. Der vom FC Basel an den FC Winterthur ausgeliehene Flügelspieler wechselt zu Twente Enschede. Bei den Niederländern unterschreibt er einen bis im Sommer 2027 gültigen Vertrag.

In Winterthur gehört der in Zürich geborene tunesisch-schweizerische Doppelbürger in dieser Saison zu den absoluten Leistungsträgern. Für den Klub, mit dem er vor zwei Jahren und vor seinem Wechsel zum FC Basel in die Super League aufgestiegen ist, erzielte der 24-Jährige in der laufenden Meisterschaft neun Tore und bereitete sechs weitere vor. Wie viel Ablöse der zwölffache Nationalspieler von Tunesien dem FCB in die Kasse spült, ist nicht bekannt.

Mit Nasser Djiga wird noch ein zweiter dem FCB gehörender Spieler nicht ans Rheinknie zurückkehren. Der 21-jährige Innenverteidiger aus Burkina Faso spielt seit vergangenem Sommer auf Leihbasis für Roter Stern Belgrad. Nun zieht der serbische Spitzenklub die Kaufoption, die laut der «Basler Zeitung» rund drei Millionen Euro betragen soll. (nih/sda)

Sayfallah Ltaief 🇹🇳
Alter: 24
Position: Linksaussen
Marktwert: 1,5 Mio. Euro
Bilanz 2023/24: 38 Spiele, 9 Tore, 6 Assists
Joie du milieu zurichois Sayfallah Ltaief apres avoir marque un but lors de la rencontre de football de Super League entre Yverdon Sport FC et FC Winterthur le samedi 28 octobre 2023 au stade Municipa ...
Bild: keystone
Nasser Djiga 🇧🇫
Alter: 21
Position: Innenverteidiger
Marktwert: 1 Mio. Euro
Bilanz 2023/24: 34 Spiele, 1 Tor, 2 Assists
Belgrade's Nasser Djiga reacts during the Champions League group G soccer match between Switzerland's BSC Young Boys and Serbia's FK Red Star Belgrade, at the Wankdorf stadium, in Bern, ...
Bild: keystone
Tuchel verlässt die Bayern definitiv
Zuletzt kamen Gerüchte auf, wonach Thomas Tuchel nach dem im Frühjahr angekündigten Trennung vielleicht doch noch Trainer bei Bayern München bleiben kann. Doch das ist nun endgültig vom Tisch. Der Bayern-Trainer verkündete an einer Pressekonferenz: «Es gab nochmal Gespräche, aber wir haben keine Einigung gefunden.» Die Entscheidung vom Februar, dass der Trainer den Klub im Sommer verlassen muss, bleibt bestehen.

Bislang verlief die Suche des deutschen Rekordmeisters äusserst unglücklich. Mit Xabi Alonso, Zinédine Zidane und Ralf Rangnick haben drei Wunschkandidaten den Bayern bereits eine Absage erteilt. (abu)

Liverpool verabschiedet Thiago und Matip
Sowohl Thiago Alcantara als auch Joel Matip werden den FC Liverpool Ende Saison ablösefrei verlassen. Thiago wechselte im Jahr 2020 vom FC Bayern nach England und wurde in seinen vier Jahren von vielen Verletzungen geplagt, gewann aber je einmal den FA-Cup, den Ligacup sowie den Supercup. Der Innenverteidiger Matip war gar bereits seit 2016 Teil der Reds und war ein fester Bestandteil vom Meisterteam sowie dem Team, das die Champions League gewann. Wo sie ihre Karrieren fortsetzen, ist noch nicht bekannt. (nih)

Thiago 🇪🇸
Alter: 33
Position: Zentrales Mittelfeld
Marktwert: 10 Mio. Euro
Bilanz 2023/24: 1 Spiel
FILE - Liverpool's Thiago Alcantara looks on during the Champions League quarterfinal first leg, soccer match between Real Madrid and Liverpool at the Alfredo di Stefano stadium in Madrid, Spain, ...
Bild: keystone
Joel Matip 🇨🇲
Alter: 32
Position: Innenverteidiger
Marktwert: 8 Mio. Euro
Bilanz 2023/24: 14 Spiele
FILE - Liverpool's Joel Matip in action during the English Premier League soccer match between Chelsea and Liverpool at Stamford Bridge stadium in London, April 4, 2023. Joel Matip and Thiago Alc ...
Bild: keystone
Erneute Wende bei Xavi – Barça will ihn nun wohl doch loswerden
Eigentlich wollte Xavi seinen Posten beim FC Barcelona Ende Saison räumen, doch dann bat ihn der Klub, doch weiterzumachen. Nun könnte es jedoch eine erneute Wende geben: Denn Barça-Präsident Joan Laporta soll verärgert über Aussagen des 44-Jährigen sein und ihn gemäss übereinstimmenden Medienberichten nun doch entlassen wollen. Xavi hatte vor Kurzem in einem Interview über die schwierige finanzielle Situation des Klubs gesprochen und gesagt, dass die Katalanen in einer komplizierten Situation seien. Aussagen, welche auf den ersten Blick, nicht gerade als Grund für eine Entlassung scheinen – zumal der Öffentlichkeit die Finanzlage von Barça schon länger bekannt ist. Doch Laporta sieht dies anscheinend anders. (nih)
Barcelona's head coach Xavi Hernandez walks to his seat before a Spanish La Liga soccer match between Almeria and Barcelona at the Power Horse stadium in Almeria, Spain, Thursday, May 16, 2024. ( ...
Bild: keystone
Chelsea will den «kleinen Messi»
In Brasilien nennen sie ihn Messinho, bürgerlich heisst der Rechtsaussen von Palmeiras São Paulo aber Estevão William. Und trotz seiner erst 17 Jahre ist er bereits bei vielen Topklubs auf dem Radar. So will Chelsea den Teamkollegen von Endrick, der im Sommer zu Real Madrid wechselt, verpflichten. Dafür wollen die Blues gemäss Transfer-Insider Fabrizio Romano gar mehr als die festgeschriebene Ablösesumme in Höhe von 55 Millionen Euro bezahlen. So möchte der Klub, der aufgrund seiner hohen Transferausgaben in Konflikt mit den Finanzregularien der Premier League geraten könnte, bessere Zahlungsbedingungen erreichen und vor allem nicht den gesamten Betrag auf einmal überweisen müssen. Estevão darf erst im Sommer 2025 nach seinem 18. Geburtstag nach Europa wechseln. Sein Traumverein wäre jedoch der FC Barcelona – wo sein grosses Vorbild Lionel Messi während eines Grossteils seiner Karriere spielte. (nih)
Estevão William 🇧🇷
Alter: 17
Position: Rechtsaussen
Marktwert: 10 Mio. Euro
Bilanz 2024: 16 Spiele, 3 Tore, 1 Assist
epa11080907 Palmeiras forward Estevao reacts during the Sao Paulo Cup youth soccer tournament between Asper and Palmeiras in Barueri, Brazil, 15 January 2024. Estevao is in the sights of several Europ ...
Bild: keystone
Rey und Pinther verlassen FCZ Frauen
Die Schweizer Nationalspielerin Marion Rey und die österreichische Internationale Viktoria Pinther verlassen den FC Zürich nach dieser Saison. Wie der Klub mitteilte, verlängern beide ihre auslaufenden Verträge nicht.

Die 25-jährige Verteidigerin Rey, die im Sommer mit der Schweiz an der WM in Australien teilgenommen hat, und die gleichaltrige Stürmerin Pinther waren vor zwei Jahren zum Team gestossen und feierten im Vorjahr mit den FCZ-Frauen den Meistertitel. In der laufenden Saison stehen die Zürcherinnen wiederum in den Playoff-Halbfinals. Mit acht Treffern war Pinther die beste Torschützin ihres Teams in der Qualifikation. (nih/sda)
Fix: Giroud wechselt nach Los Angeles
Der Wechsel von Frankreichs Rekord-Torschütze Olivier Giroud in die nordamerikanische Fussball-Liga MLS zum Los Angeles Football Club ist perfekt. Der 37-Jährige kommt von der AC Milan und erhält in Kalifornien einen Vertrag bis 2025 mit der Option auf ein weiteres Jahr, wie sein neuer Arbeitgeber am Dienstag mitteilte.

Seinen Abschied aus Mailand hatte Giroud bereits angekündigt, aber noch nicht verraten, für welchen Klub er in Zukunft spielen will. Wie kolportiert ist es der LAFC, zu dessen Firmenkonstrukt seit Januar auch die Grasshoppers gehören. (dab/sda/dpa)

Olivier Giroud 🇫🇷
Alter: 37
Position: Mittelstürmer
Marktwert: 4 Mio. Euro
Bilanz 2023/24: 45 Spiele, 16 Tore
ManUnited-Stars in Saudi-Arabien begehrt
Die saudische Pro League will wohl auch in diesem Sommer eine Transfer-Grossoffensive starten. So sollen bis zu zehn namhafte Verpflichtungen getätigt werden. Eine davon könnte gemäss Telegraph der Brasilianer Casemiro sein. So habe es bereits Gespräche zwischen den Beratern des Mittelfeldspielers von Manchester United und Al-Nassr gegeben. Dort könnte er wie schon bei Real Madrid mit Cristiano Ronaldo zusammenspielen. Ausserdem soll auch Bruno Fernandes das Interesse aus Saudi-Arabien auf sich gezogen haben, wobei ein Transfer hier deutlich unwahrscheinlicher sei als beim 32-jährigen Casemiro. (nih)

Casemiro 🇧🇷
Alter: 32
Position: Defensives Mittelfeld
Marktwert: 30 Mio. Euro
Bilanz 2023/24: 30 Spiele, 5 Tore, 3 Assists
epa11335368 Casemiro of Manchester United gestures during the English Premier League soccer match between Manchester United and Arsenal in Manchester, Britain, 12 May 2024. EPA/PETER POWELL EDITORIAL  ...
Bild: keystone
Stuttgart verpflichtet Stergiou definitiv
Im vergangenen Sommer wechselte Leonidas Stergiou per Leihe vom FC St.Gallen zum VfB Stuttgart, nun hat der Bundesligist die Kaufoption gezogen und den Ostschweizer definitiv übernommen. Der Champions-League-Teilnehmer der kommenden Saison lässt sich den 22-jährigen Innenverteidiger gemäss Sky rund zwei Millionen Euro kosten. Stergiou erhält einen Vertrag bis 2028. (nih)

Leonidas Stergiou 🇨🇭
Alter: 22
Position: Innenverteidiger
Marktwert: 2 Mio. Euro
Bilanz 2023/24: 18 Spiele, 1 Tor
04.05.2024, Baden-W
Bild: keystone
Real Madrid plant schon nächsten Superstar-Transfer
Während andere noch am Kader für die kommende Saison bauen, plant Real Madrid schon für 2025/26. Dann wollen die Königlichen nämlich Florian Wirtz von Leverkusen verpflichten, wie die Marca berichtet. Der 21-jährige offensive Mittelfeldspieler ist einer der wichtigsten Akteure von Leverkusens Traum-Saison. Einen Wechsel in diesem Sommer schloss der Mitspieler von Granit Xhaka aus, doch im nächsten Jahr dürfte der 16-fache Nationalspieler für den Schritt zu einem Weltklub definitiv bereit sein. Real Madrid arbeitet gemäss der spanischen Zeitung bereits an dem Transfer von Wirtz, dessen aktueller Vertrag noch bis 2027 gültig ist.

Dies können sich die Blancos erlauben, weil mit Endrick und wohl auch Kylian Mbappé – die Verpflichtung des PSG-Stars scheint nur noch Formsache zu sein und könnte noch in dieser Woche verkündet werden – bereits zwei Transfers für diesen Sommer (so gut wie) feststehen. Auch Alphonso Davies von Bayern München könnte noch kommen. Wirtz wäre ein weiteres Puzzleteil im ohnehin schon grandios bestückten Kader. (nih)

Florian Wirtz 🇩🇪
Alter: 21
Position: Offensives Mittelfeld
Marktwert: 110 Mio. Euro
Bilanz 2023/24: 46 Spiele, 18 Tore, 19 Assists
epa11278659 Leverkusen's Florian Wirtz celebrates scoring the 3-0 lead during the German Bundesliga soccer match between Bayer 04 Leverkusen and SV Werder Bremen in Leverkusen, Germany, 14 April  ...
Bild: keystone
Winterthur droht nächsten Trainer zu verlieren
Nach der letzten Saison, in der Bruno Berner mit dem FC Winterthur den für unmöglich gehaltenen Ligaerhalt geschafft hat, ging der heute 46-Jährige zu den Grasshoppers, wo er mittlerweile bereits wieder entlassen wurde. Und auch nach dieser Saison, in der die Winterthurer mindestens Sechster werden und sogar noch Chancen auf das europäische Geschäft haben, könnte der FCW seinen Trainer wieder verlieren. Denn Patrick Rahmen befindet sich in Gesprächen mit YB, wie er nach der 1:3-Niederlage gegen den FC Zürich am Sonntag bestätigte. Ob er dann aber tatsächlich in Bern unterschreibt, sei noch offen: «Wenn man Gespräche führt, dann führt man Gespräche, was dabei raus kommt, wird man dann sehen.» (nih)
Winterthurs Trainer Patrick Rahmen im Interview vor dem Fussball Meisterschaftsspiel der Super League zwischen dem FC Winterthur und dem Yverdon Sport FC am Sonntag, 03.Maerz 2024 im Stadion Schuetzen ...
Bild: keystone
Ködert Dortmund einen Stürmer der Konkurrenz?
Wäre da nicht ein gewisser Harry Kane, dann wäre Serhou Guirassy kurz davor, die Torjägerkanone der Bundesliga zu gewinnen. Sensationelle 25 Treffer erzielte der Stürmer des VfB Stuttgart in 26 Ligaspielen der laufenden Saison. Natürlich wird da auch die Konkurrenz hellhörig. Das Interesse aus der Premier League und auch aus Italien ist bereits seit Längerem bekannt, nun soll der Guineer aber auch bei einem direkten Konkurrenten ganz oben auf dem Wunschzettel stehen.

Borussia Dortmund hat den 28-Jährigen gemäss Sky-Insider Florian Plettenberg nämlich als beste Lösung für den Sturm auserkoren. Bedarf besteht, weil sowohl Youssoufa Moukoko als auch Sébastien Haller wohl vor einem Abgang stehen. Es habe bereits Kontakt gegeben, trotz gegenseitigen Interesses aber noch keine konkreten Verhandlungen. Guirassy verfügt über eine Ausstiegsklausel von angeblich rund 17,5 Millionen Euro. (nih)

Serhou Guirassy 🇬🇳
Alter: 28
Position: Mittelstürmer
Marktwert: 40 Mio. Euro
Bilanz 2023/24: 28 Spiele, 27 Tore, 3 Assists
epa11276860 Stuttgart's Serhou Guirassy celebrates after scoring the 1-0-lead during the German Bundesliga soccer match between VfB Stuttgart and Eintracht Frankfurt in Stuttgart, Germany, 13 Apr ...
Bild: keystone
Rahmen Wunschtrainer bei YB
Die Berner Young Boys würden gerne mit Patrick Rahmen als Trainer in die neue Saison gehen. Sowohl die Berner Zeitung als auch der Blick berichten, dass der Basler der Wunschkandidat beim Leader der Super League sei. Rahmen übernahm im letzten Sommer beim Winterthur und leistet dort hervorragende Arbeit. Derzeit steht der FCW auf Platz 5. Der 55-Jährige spielte in der Saison 1991/92 selbst für YB – kehrt er nun in die Hauptstadt zurück? (nih)
Patrick Rahmen, coach of Winterthur FC, reacts, during the Super League Championship Group soccer match of Swiss Championship between Servette, SFC, and Winterthour, FCW, at the Stade De Geneve in Gen ...
Bild: keystone
Thiago Silva kehrt zu Fluminense zurück
Thiago Silva kehrt nach 15 Jahren bei europäischen Spitzenklubs in seine Heimat zurück. Der 39-jährige Innenverteidiger und langjährige Captain der brasilianischen Nationalmannschaft lässt seine Karriere bei seinem Jugendverein Fluminense ausklingen. Er unterschrieb beim vierfachen Meister aus Rio de Janeiro, für den er zwischen 2006 und 2008 auch 97 Partien in der ersten Mannschaft bestritt, einen bis Sommer 2026 datierten Kontrakt.

Silva spielte unter anderem für die AC Milan, Paris Saint-Germain und Chelsea. Mit Chelsea gewann er 2021 die Champions League. Mit Paris Saint-Germain holte er sieben Meistertitel und fünf Cupsiege und erreichte 2020 den Champions-League-Final, mit der AC Milan triumphierte er 2011 in der Serie A.

Für die «Seleção», die ihn 2022 zum (vorerst) letzten Mal einberufen hat, lief Silva 113-mal auf. Höhepunkt mit dem Nationalteam war der Gewinn der Copa America 2019, Tiefpunkt das 1:7 gegen Deutschland im Halbfinal der Heim-WM 2014. (nih/sda)

Thiago Silva 🇧🇷
Alter: 39
Position: Innenverteidiger
Marktwert: 2 Mio. Euro
Bilanz 2023/24: 35 Spiele, 4 Tore, 1 Assist
epa11116861 Chelsea's Thiago Silva reacts during the English Premier League soccer match between Liverpool FC and Chelsea FC, in Liverpool, Britain, 31 January 2024. EPA/ADAM VAUGHAN EDITORIAL US ...
Bild: keystone
BVB buhlt um Sancho – ein Kauf ist aber wohl zu teuer
Jadon Sancho zeigt seit seiner Rückkehr nach Dortmund ein ganz anderes Gesicht als in den zweieinhalb Jahren bei Manchester United. In den Monaten verbesserte er sich stetig und war beim 1:0-Sieg gegen PSG im Halbfinal-Hinspiel der Champions League einer der besten auf dem Feld. Deshalb will der BVB den Engländer gerne halten, während die Verantwortlichen der Red Devils gemäss ESPN entschieden haben, ihn abzugeben. Dennoch könnte sich ein Transfer als schwierig herausstellen.

Einerseits müsste Sancho, der bei ManUnited jährlich angeblich rund 18 Millionen Euro verdient, auf einiges an Gehalt verzichten, andererseits dürfte sich die geforderte Ablösesumme von rund 40 Millionen Euro als zu hoch herausstellen. Deshalb steht nun eine weitere Leihe im Raum. Der BVB hofft gemäss Sky aktuell darauf, dass Sancho sich zu Dortmund bekennt, um die Verhandlungsposition gegenüber anderer möglicher Interessenten zu stärken. (nih)


Jadon Sancho 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿
Alter: 24
Position: Linksaussen
Marktwert: 25 Mio. Euro
Bilanz 2023/24: 20 Spiele, 3 Tore, 2 Assists
epa11305059 Dortmund's Jadon Sancho is seen dejected after losing the German Bundesliga soccer match between RB Leipzig and Borussia Dortmund in Leipzig, Germany, 27 April 2024. EPA/MARTIN DIVISE ...
Bild: keystone
Bayern-Kandidat Lopetegui mit West Ham einig – ten Hag als Alternative?
Am Wochenende wurde bekannt, dass der FC Bayern den spanischen Trainer Julen Lopetegui kontaktiert hat. Der 57-Jährige galt als Kandidat für die Nachfolge von Thomas Tuchel. Nun hat Lopetegui jedoch eine Einigung mit West Ham erzielt, wonach er im Sommer von David Moyes, dessen Vertrag Ende Saison ausläuft, übernehmen würde. Das berichtet Sky Sports. Damit würde der frühere Trainer der spanischen Nationalmannschaft und von Real Madrid ein Jahr, nachdem er bei Wolverhampton hingeschmissen hatte, in die Premier League zurückkehren.
Wolverhampton Wanderers' head coach Julen Lopetegui waits for the start of the English Premier League soccer match between Fulham and Wolverhampton Wanderers at Craven Cottage stadium in London,  ...
Bild: keystone
Bayern soll sich derweil bereits bei Erik ten Hags Agent erkundigt haben. Der Niederländer wolle sich zwar auf den Job bei Manchester United konzentrieren, doch ist fraglich, ob er diesen über den Sommer hinaus behalten wird. Wie Sky-Insider Florian Plettenberg berichtet, sei er einer der neuen Kandidaten beim deutschen Rekordmeister und im Falle einer Entlassung in Manchester auch offen für den Job. Jedoch seien zwei weitere Klubs am 54-Jährigen interessiert. (nih)
Manchester United's head coach Erik ten Hag waves his supporters at the end of the English Premier League soccer match between Manchester United and Sheffield at the Old Trafford Stadium in Manch ...
Bild: keystone
Plan D, E, F oder gar G? Bei diesem Trainer hat Bayern nun angefragt
Die Absage von Ralf Rangnick kam für den FC Bayern München überraschend, wie Sportvorstand Max Eberl am Samstagnachmittag bei Sky erklärte. Gleichzeitig kursierten bereits Gerüchte über den nächsten Kandidaten. So soll der Bundesligist gemäss Insider Florian Plettenberg bei Julen Lopetegui angefragt haben, ob er verfügbar wäre. Der 57-Jährige arbeitete schon als Nationaltrainer Spaniens und bei Real Madrid, wo er nach nur drei sehr enttäuschenden Monaten entlassen wurde. Seit August 2023 und seinem Rücktritt in Wolverhampton ist Lopetegui ohne Anstellung. Zur neuen Saison soll er aber wieder ins Trainergeschäft zurückkehren wollen. Ganz oben auf der Liste der Münchner sei der Spanier jedoch nicht. Ausserdem befinde er sich auch mit West Ham in Gesprächen. (nih)
Wolverhampton Wanderers' head coach Julen Lopetegui reacts during the English Premier League soccer match between Manchester United and Wolverhampton at the Old Trafford stadium in Manchester, En ...
Bild: keystone
Marco Reus verlässt den BVB
Jetzt ist klar, was mit Marco Reus beim BVB passiert. Der deutsche Mittelfeldspieler kündigt an, dass er und Borussia Dortmund entschieden haben, den im Sommer auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern. Wwo der 34-Jährige seine Karriere fortsetzen wird, ist noch nicht bekannt. Er sagt aber, dass er ein neues Abenteuer suche. Reus spielt seit 12 Jahren für den BVB, bei dem er auch ausgebildet wurde. (abu)

Marco Reus 🇩🇪
Alter: 34
Position: Offensives Mittelfeld
Marktwert: 7 Mio. Euro
Bilanz 2023/24: 37 Spiele, 7 Tore, 7 Assists

Nationalspielerin Stierli wechselt in die Bundesliga
Die Schweizer Nationalspielerin Julia Stierli spielt ab der kommenden Saison für den deutschen Bundesligisten Freiburg. Die 27-jährige Innenverteidigerin stand seit 2014 beim FC Zürich unter Vertrag. Mit den Zürcherinnen gewann Stierli sechs Meister- und fünf Cuptitel. (nih/sda)
Juventus an Ex-Basler interessiert
Die Spieler des FC Basel stehen derzeit nirgends hoch im Kurs. Anders ist dies im Falle einiger Conference-League-Helden, die in der letzten Saison den Halbfinal erreicht haben und im Anschluss in eine Top-Liga gewechselt sind. So zum Beispiel bei Riccardo Calafiori. Der Verteidiger, der mit Bologna eine sehr starke Saison spielt und von der Champions League träumen darf, soll bei Juventus hoch im Kurs stehen. Wie Transfer-Insider Fabrizio Romano berichtet, würden die Turiner stark an einer Verpflichtung des 21-jährigen Italieners, dessen Vertrag in der Emilia Romagna noch bis 2027 gültig ist, arbeiten. Ob bei Bologna oder Juventus, Calafiori dürfte in der nächsten Saison also ziemlich sicher in der Champions League spielen. (nih)

Riccardo Calafiori 🇮🇹
Alter: 21
Position: Innenverteidiger
Marktwert: 25 Mio. Euro
Bilanz 2023/24: 34 Spiele, 4 Assists
Bologna's Riccardo Calafiori, right, controls the ball from Atalanta's Charles De Ketelaere during a Serie A soccer match between Bologna and Atalanta, in Bologna's Renato Dall'Ara ...
Bild: keystone
Leverkusens Abwehrchef liebäugelt mit Bayern-Wechsel
Bis im Sommer 2025 läuft der Vertrag von Jonathan Tah in Leverkusen noch. Verlängert er diesen nicht, will der deutsche Meister ihn in dieser Saison für rund 20 Millionen Euro verkaufen. Noch ein Jahr unter Xabi Alonso spielen und dann wechseln, wenn der Baske den Verein erwartungsgemäss verlässt, ist also keine Option für den 28-jährigen Innenverteidiger. Nun hat Bayern München gemäss Sky-Insider Florian Plettenberg seine Fühler nach dem Abwehrchef der Werkself ausgestreckt. Das Interesse des Rekordmeisters am 1,95-m-Mann sei gross und es habe auch schon Gespräche gegeben. Tah stehe einem Wechsel offen gegenüber, doch wollen ihn die Leverkusener halten. CEO Fernando Carro sagt: «Er weiss, dass der Klub und wir alle ihn behalten wollen. Wir respektieren aber auch seinen Wunsch. Wir werden sehen, ob er bleibt oder geht.» (nih)

Jonathan Tah 🇩🇪
Alter: 28
Position: Innenverteidiger
Marktwert: 30 Mio. Euro
Bilanz 2023/24: 41 Spiele, 6 Tore, 1 Assist
Bayer Leverkusen defender Jonathan Tah talks to The Associated Press during an interview at the BayArena in Leverkusen, Germany, Wednesday, April 24, 2024. Tah won the Bundesliga title already, and ha ...
Bild: keystone
Verteidiger-Legende Silva verlässt Chelsea
Nach vier Jahren bei den Blues wird Thiago Silva den FC Chelsea im Sommer verlassen. Dies verkündete der 39-jährige Brasilianer am Montag. Silva galt seit seinem Wechsel von Fluminense zur AC Milan im Jahr 2009 als einer der besten Verteidiger der Welt, zwischen 2012 und 2020 spielte er zudem bei PSG. Auch in dieser Saison ist er in der Premier League bei Chelsea, mit dem er 2021/22 die Champions League gewann, zumeist gesetzt. Nun wird der 113-fache Nationalspieler seinen Vertrag aber nicht mehr verlängern. Bereits im Januar gab es viele Interessenten, doch wollte Silva dem Team von Mauricio Pochettino aus der Krise helfen. Jetzt steht unter anderem eine Rückkehr zu Jugendklub Fluminense im Raum. (nih)

Thiago Silva 🇧🇷
Alter: 39
Position: Innenverteidiger
Marktwert: 2 Mio. Euro
Bilanz 2023/24: 34 Spiele, 4 Tore
Liverpool wohl vor doppelter Erfolgsmeldung
Der FC Liverpool steht angeblich nicht nur vor der Verpflichtung eines neuen Trainers, der zur nächsten Saison die Nachfolge von Jürgen Klopp antreten soll, sondern soll auch mit einem Verbleib von Mohamed Salah über den Sommer hinaus rechnen. Wie Transfer-Insider Fabrizio Romano berichtet, seien die Verträge zwischen den Reds und Coach Arne Slot sowie Feyenoord Rotterdam bereits unterschrieben, die Bekanntgabe dürfte noch in dieser Woche folgen. Ausserdem berichtet David Ornstein von The Athletic, dass Salah trotz Interesses aus Saudi-Arabien mindestens bis 2025 bei Liverpool bleiben werde. Dann läuft sein Vertrag aus, Gespräche über eine Vertragsverlängerung dürften folgen, sobald der neue Sportdirektor Richard Hughes übernommen hat. (nih)
epa11196483 Feyenoord coach Arne Slot during the Dutch Eredivisie match between PSV Eindhoven and Feyenoord at the Phillips stadium in Eindhoven, Netherlands, 03 March 2024. EPA/MAURICE VAN STEEN
Bild: keystone
Mohamed Salah 🇪🇬
Alter: 31
Position: Rechtsaussen
Marktwert: 65 Mio. Euro
Bilanz 2023/24: 41 Spiele, 24 Tore, 13 Assists
Liverpool's Mohamed Salah looks on during the English Premier League soccer match between West Ham United and Liverpool at London stadium in London, Saturday, April 27, 2024. (AP Photo/Kin Cheung ...
Bild: keystone
Holländer meldet Ansprüche als Liverpool-Trainer an
Wird er der neue mächtige Mann an der Anfield Road? Bei der Suche nach einem neuen Coach läuft beim FC Liverpool offenbar vieles auf den Niederländer Arne Slot von Feyenoord Rotterdam hinaus. Jetzt hat sich der 45-Jährige selbst zu Wort gemeldet – und unverhohlen über seine Ziele gesprochen.

«Ich möchte neuer Liverpool-Trainer werden. Meine Entscheidung ist klar. Feyenoord und Liverpool führen Verhandlungen. Ich warte ab, was dabei herauskommt», sagte der Rotterdamer Coach vor dem Ligaspiel bei Go Ahead Eagles Deventer bei ESPN. Ein Wechsel in die Premier League würde für Liverpool aber nicht billig werden: Slot besitzt bei Feyenoord noch einen Zweijahresvertrag. Im Gespräch ist eine Ablösesumme von zehn Millionen Euro. (abu/t-online.de)
Feyenoord's head coach Arne Slot reacts to his players during the Europa League play off, first leg soccer match between Feyenoord and Roma at De Kuip stadium in Rotterdam, Netherlands, Thursday, ...
Bild: keystone
Heiko Butscher übernimmt bei Bochum
Heiko Butscher heisst der neue Trainer des VfL Bochum. Der bisherige U19-Trainer folgt beim abstiegsbedrohten Bundesligisten auf Thomas Letsch, der am Montag entlassen wurde.

Der 43-Jährige, der während seiner Aktivzeit für Bochum, Freiburg und Frankfurt in der Bundesliga spielte, erhielt einen Vertrag bis zum Sommer, wie der Verein des Schweizer Verteidigers Noah Loosli am Dienstag mitteilte.

Butscher soll den Traditionsklub vor dem Gang in die 2. Liga bewahren. Bochum hat nach fünf Niederlagen aus den letzten sechs Spielen nur noch drei Punkte Vorsprung auf den Barrageplatz.

Zu den Kandidaten auf die Nachfolge von Letsch hatte deutschen Medienberichten zufolge auch der Schweizer Trainer Urs Fischer gehört. (nih/sda)
Liverpool hat seinen neuen Trainer wohl gefunden
Der FC Liverpool hat wohl eine Einigung mit Ruben Amorim von Sporting Lissabon getroffen. Der 39-Jährige galt schon in den letzten Wochen als Wunschkandidat der Reds für die Nachfolge von Jürgen Klopp, nun berichtet Florian Plettenberg von Sky, dass es eine mündliche Einigung über einen Vertrag bis 2027 gegeben habe. Die Verhandlungen zwischen Liverpool und Sporting stehen jedoch noch aus, ein Scheitern sei nicht ausgeschlossen.

Amorim steht seit März 2020 an der Seitenlinie der Portugiesen und führte den Hauptstadtklub zu einem Meistertitel und zwei Ligapokalen. (nih)
epa11199968 Sporting CP head coach Ruben Amorim leads a team's training session at Cristiano Ronaldo Academy in Alcochete, Portugal, 05 March 2024. Sporting CP will face Atalanta in their UEFA Eu ...
Bild: keystone
Rangnick spricht über Bayern-Job
Der FC Bayern ist nach wie vor auf der Suche nach einem Nachfolger für Thomas Tuchel, der den deutschen Rekordmeister im Sommer verlassen wird. Ein Kandidat, der in den Medien zuletzt gehandelt wurde, war Ralf Rangnick. Dieser wird Bayern aber wohl ebenso wenig zur Verfügung stehen wie Leverkusens Xabi Alonso. Gegenüber Sport1 sagte Österreichs Nationaltrainer: «Ich habe nicht mit Bayern gesprochen oder verhandelt. Warum sollte ich auch?» Rangnick hat beim ÖFB noch einen Vertrag bis 2026. Seit seinem Amtsantritt im Mai 2022 zeigte Österreich sehr starke Leistungen und gilt bei der EM 2024 in Deutschland gar als Überraschungskandidat. (nih)
Austria's head coach Ralf Rangnick awaits the beginning of an international friendly soccer match between Austria and Turkey in Vienna, Austria, Tuesday, March 26, 2024. (AP Photo/Matthias Schrad ...
Bild: keystone
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das sind die 45 teuersten Fussball-Transfers der Welt
1 / 53
Das sind die 50 teuersten Fussball-Transfers der Welt
Platz 50: Kaká (BRA), offensives Mittelfeld. Wechselte im Juli 2009 für 67 Millionen Euro von der AC Milan zu Real Madrid.
Quelle: transfermarkt.ch (Stand 12.6.2023)
quelle: ap / philippos christou
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Betrinken und Beklagen mit Quentin
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
403 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Nelson Muntz
18.08.2022 17:21registriert Juli 2017
Kenn ich, mir gehts wie CR7! Ich will auch zu diversen Clubs die in der CL spielen, nur wollen die mich auch nicht.
1967
Melden
Zum Kommentar
avatar
Norenthal
10.06.2022 20:52registriert September 2020
Immer wenn ich den Namen "Nunez" lese erinnere ich mich daran, dass GC Anfang der 00er wirklich noch etwas von einer Institution hatte.
18514
Melden
Zum Kommentar
avatar
Bratansauce
14.06.2022 09:50registriert Juni 2018
Die dämlichen Willkommensvideos gehen mir so auf den Keks.
16417
Melden
Zum Kommentar
403
Die Rettungsaktion der Saison (die am Ende doch nichts bringt) 😱
Was du hier findest? Aussergewöhnliche Tore, kuriose Szenen, Memes, Bilder, Videos und alles, das zu gut ist, um es nicht zu zeigen. Lauter Dinge, die wir ohne viele Worte in unseren Sport-Chats mit den Kollegen teilen – und damit auch mit dir. Chat-Futter eben.
Zur Story