Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die wichtigsten Transfers des Sommers 2019

YB-Meistertrainer Seoane in die Bundesliga? +++ Mbabu vor Wechsel zu Wolfsburg

  Sportredaktion
Sportredaktion



Keinen wichtigen Wechsel und kein spannendes Gerücht mehr verpassen: Hol dir jetzt den watson-Transfer-Push! So einfach geht's:

  1. watson-App öffnen.
  2. Auf das Menü (die 3 farbigen Striche rechts oben) klicken.
  3. Unten Push-Einstellungen antippen.
  4. Den Schieber beim gewünschten Push auf «Ein» stellen. Fertig!

Hertha Berlin soll laut Medienberichten mit Seoane verhandeln

Young-Boys-Trainer Gerardo Seoane steht möglicherweise vor dem Absprung in die deutsche Bundesliga. Laut Medienberichten ist der 40-Jährige Top-Kandidat auf den Trainerposten bei Hertha Berlin.

Laut der B.Z. am Sonntag hat Hertha Berlin Seoane bereits kontaktiert. Der Kontakt soll über Assistent Harald Gämperle zustande gekommen sein, der den Klub aus der deutschen Hauptstadt aus seiner Zeit als Assistenztrainer von Lucien Favre (2007 bis 2009) kennt.

Seoane besitzt bei YB noch einen Vertrag bis Juni 2021. Hertha Berlin wird noch bis Ende Saison von Pal Dardai trainiert. In der Tabelle liegen die Berliner nach einer schwachen Rückrunde auf Platz 12. (abu/sda)

YBs Cheftrainer Gerry Seoane, laesst sich von den YB-Fans feiern, nach der Ankunft, am Sonntag 14. April 2019, im Stade de Suisse in Bern. (KEYSTONE/Marcel Bieri)

Bild: KEYSTONE

Mbabu vor Unterschrift in Wolfsburg

Der Exodus bei Meister YB hat offenbar begonnen. Wie diverse deutsche Medien berichten, steht Kevin Mbabu kurz vor der Unterschrift beim VfL Wolfsburg. «Mit dem Spieler sind wir uns einig», sagt Geschäftsführer Jörg Schmadke gegenüber dem «Kicker». Der Vertrag soll über drei Jahre laufen. Die Ablöse ist noch nicht definitiv entschieden, soll aber bei rund sieben Millionen Euro liegen. (abu)

Kevin Mbabu 🇨🇭
Position: Rechter Verteidiger
Alter: 23
Marktwert: 10 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 28 Spiele, 1 Tor
Quelle: Kicker

YBs Kevin Mbabu, links, gegen Zuerichs Levan Kharabadze, beim Fussballspiel der Super League FC Zuerich gegen den BSC Young Boys, am Sonntag, 14. April 2019, im Stadion Letzigrund in Zuerich. (KEYSTONE/Melanie Duchene)

Bild: KEYSTONE

Salzburg holt Ashimeru zurück

Der FC St.Gallen kann nach dieser Saison nicht weiter auf die Dienste des jungen Offensivspielers Majeed Ashimeru zählen. Der letzten Sommer in die Ostschweiz gekommene 21-jährige Ghanaer war eine Leihgabe von RB Salzburg. Die Österreicher werden ihn nach dieser Saison zurückholen.

Ashimeru hatte in der Meisterschaft vier Tore erzielt und neun weitere vorbereitet. Darüber hinaus hatte er das Offensivspiel der Ostschweizer belebt. Er war einer der besten Zuzüge des FCSG in jüngerer Zeit. (ram/sda)

St. Gallens Majeed Ashimeru, links, gegen YBs Kevin Mbabu, Mitte, im Fussball Meisterschaftsspiel der Super League zwischen dem BSC Young Boys und dem FC St. Gallen, im Stade de Suisse in Bern, am Sonntag, 31. Maerz 2019. (KEYSTONE/Anthony Anex)

Bild: KEYSTONE

Eintracht kauft Jovic

Eintracht Frankfurt macht von der Kaufmöglichkeit Gebrauch und bindet den serbischen Stürmer Luka Jovic an sich. Der 21-jährige Jovic ist von zahlreichen europäischen Topvereinen umworben. In der laufenden Saison erzielte Jovic 17 Tore in der Bundesliga und acht in der Europa League.

Jovic war seit Sommer 2017 von Benfica Lissabon, Frankfurts derzeitigem Gegner in den Europa-League-Viertelfinals, an die Eintracht ausgeliehen. Über die jetzige Ablösesumme wurde nichts bekannt. Der talentierte Stürmer bekommt einen bis Sommer 2023 gültigen Vertrag. (ram/sda/dpa)

Frankfurt's Luka Jovic, right, scores his side's opening goal during the Europa League round of 16 second leg soccer match between Inter Milan and Eintracht Frankfurt at the San Siro stadium in Milan, Italy, Thursday, March 14, 2019. (AP Photo/Antonio Calanni)

Bild: AP

Skibbes Rückkehr zum BVB

Michael Skibbe, von 2013 bis 2015 Trainer bei GC, kehrt zu Borussia Dortmund zurück. Er wird im Staff unter Lucien Favre U19-Coach und Cheftrainer aller Jugendmannschaften.

Der 53-jährige Skibbe arbeitete schon von 1989 bis Anfang 2000 für Borussia Dortmund, zuerst als Nachwuchs-Koordinator. Nach einem Jahr als Coach der U23 übernahm er 1998 von Nevio Scala den Posten des Cheftrainers und führte die Mannschaft in die Champions League. Anfang 2000 musste er diese Tätigkeit beenden. Er wechselte zunächst zurück in die Nachwuchsabteilung. Danach übernahm er beim DFB gemeinsam mit Rudi Völler die Trainer-Doppelspitze. Zuletzt trainierte Skibbe die griechische Nationalmannschaft. (ram/sda/dpa)

ZUR VORZEITIGEN VERTRAGSVERLAENGERUNG VON MICHAEL SKIBBE MIT DEM GRASSHOPPERS CLUB ZEURICH STELLEN WIR IHNEN FOLGENDES BILDMATERIAL ZUR VERFUEGUNG - Michael Skibbe, coach of Grasshopper Club, looks on his players, during a Champions League third qualifying round first leg match between Olympique Lyonnais and Grasshopper Club Zuerich, in Lyon, France, Tuesday, July 30, 2013. Die Grasshoppers und ihr Trainer Michael Skibbe haben die Zusammenarbeit vorzeitig bis Sommer 2016 mit Option für ein weiteres Jahr verlaengert. (KEYSTONE/Salvatore Di Nolfi)

Bild: KEYSTONE

Hertha trennt sich im Sommer von Pal Dardai

Nach vier Jahren ist Schluss! Pal Dardai muss Hertha Berlin im Sommer verlassen. Laut Informationen der «Bild» sei der Entschluss zwischen Trainer und Klub einvernehmlich gefällt worden. Es sei das Ziel, dass 43-Jährige weiterhin im Verein verbleibt. (abu)

epa07390535 Coach Pal Dardai of Berlin reacts during the German Bundesliga soccer match between FC Bayern Munich and Hertha BSC Berlin in Munich, Germany, 23 February 2019.  EPA/DANIEL KOPATSCH CONDITIONS - ATTENTION: The DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video.

Bild: EPA/EPA

Barça will Marcus Rashford

Der FC Barcelona hat seinen neusten Transfer-Wunschkandidaten ins Auge gefasst. Marcus Rashford von Champions-League-Gegner Manchester United soll es sein. Die Katalanen sollen bereit sein, 115 Millionen Euro für den 21-Jährigen zu bezahlen. (abu)

Marcus Rashford 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿
Position: Sturm
Alter: 21
Marktwert: 80 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 41 Spiele, 13 Tore
Quelle: Daily Mirror

Manchester United manager Ole Gunnar Solskjaer talks to Manchester United's Marcus Rashford during the English Premier League soccer match between Manchester United and West Ham United at Old Trafford in Manchester, England, Saturday, April 13, 2019. (AP Photo/Rui Vieira)

Bild: AP/AP

Amerikaner neuer Salzburg-Trainer

Der Amerikaner Jesse Marsch wird ab der kommenden Saison Trainer bei Österreichs Serienmeister Salzburg. Der Assistent von Ralf Rangnick bei RB Leipzig tritt die Nachfolge von Marco Rose an, der im Sommer das Traineramt beim Bundesligisten Borussia Mönchengladbach übernimmt.

Vor seinem Engagement in Leipzig war der 45-jährige Marsch in der Major League Soccer (MLS) als Headcoach von Montreal Impact und New York Red Bulls tätig. In Salzburg unterschrieb der ehemalige Profi einen bis Juni 2022 gültigen Vertrag. (ram/sda)

Steven von Bergen tritt zurück

Steve von Bergen, Captain und Innenverteidiger von Meister YB, beendet nach der laufenden Saison mit fast 36 Jahren seine Karriere. Der Neuenburger ist 50-facher Internationaler.

Steve von Bergen hat aus freien Stücken entschieden, seine Profikarriere zu beenden. Er wird dies feierlich am letzten Meisterschaftsspiel der Saison zwischen den Young Boys und Luzern am 25. Mai im Stade de Suisse tun können – und sich erneut als Mitglied der Meistermannschaft feiern lassen.

«Es ist mir sehr schwer gefallen, diesen Entscheid zu fällen. Es tut weh, daran zu denken, nicht mehr auf dem Platz zu stehen und nicht mehr mit den Teamkollegen in der Kabine zu sein. Gleichzeitig freue ich mich enorm, dass wir mit YB Klubgeschichte geschrieben haben und in den nächsten Wochen weiterhin schreiben werden», sagt Von Bergen. Diese Erfolge, Erlebnisse und Emotionen seien für die Ewigkeit. (abu/sda)

Dortmund will Patrik Schick

Borussia Dortmund hat mit Paco Alcacer nur einen gelernten Mittelstürmer im Kader und will dies diesen Sommer ändern. Patrik Schick von der AS Roma ist angeblich der Wunschkandidat der Schwarz-Gelben. Der 23-Jährige besitzt in der italienischen Hauptstadt allerdings noch einen Vertrag bis 2022. (abu)

Patrik Schick 🇨🇿
Position: Sturm
Alter: 23
Marktwert: 15 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 29 Spiele, 5 Tore
Quelle: transfermarkt.ch

epa07284438 Roma's Patrik Schick in action during the Italy Cup soccer match between AS Roma and Virtus Entella at the Olimpico stadium in Rome, Italy, 14 Januay 2019.  EPA/MAURIZIO BRAMBATTI

Bild: EPA/ANSA

Bleibt Jovic doch bei Frankfurt?

17 Tore hat Luka Jovic für Eintracht Frankfurt in dieser Bundesliga-Saison bereits geschossen. Kein Wunder, flattern da Angebote aus ganz Europa rein. Doch laut seinem Vater hat der Serbe keine Lust zu wechseln.

«Ja es gibt Angebote, auch von Barcelona, doch Luka hat kein Interesse zu wechseln», sagt Milan Jovic. «Er weiss gar nicht, ob er dort Fussball spielen kann. Er will in Frankfurt bleiben und mit der Eintracht Champions League spielen.» (abu)​

Luka Jovic 🇷🇸
Position: Sturm
Alter: 21
Marktwert: 55 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 38 Spiele, 24 Tore
Quelle: Sky

epa07476753 Frankfurt's Luka Jovic (front) in action against Stuttgart's Ozan Kabak (back) during the German Bundesliga soccer match between Eintracht Frankfurt and VfB Stuttgart in Frankfurt, Germany, 31 March 2019.  EPA/RONALD WITTEK CONDITIONS - ATTENTION: The DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video.

Bild: EPA/EPA

Marco Rose übernimmt Gladbach

Marco Rose wird ab der neuen Saison Trainer von Borussia Mönchengladbach und damit Nachfolger des abtretenden Dieter Hecking. Der 42-jährige Rose kommt von RB Salzburg.

Mönchengladbach und Salzburg gaben Roses Wechsel am Mittwoch bekannt. Am Dienstag der vergangenen Woche hatte die Borussia verkündet, dass der erst im November bis 2020 verlängerte Kontrakt mit Hecking zum 30. Juni dieses Jahres vorzeitig endet.

Als Heckings Nachfolger wurde eine Zeitlang auch Gerardo Seoane, der angehende Meistertrainer der Young Boys, gehandelt. Marco Rose habe in Salzburg in den letzten sechs Jahren hervorragende Arbeit geleistet, sagte Gladbachs Sportdirektor Max Eberl. Rose bezeichnete den Wechsel in die Bundesliga als einen schwierigen Entscheid, aber als einen Entscheid, den er mit voller Überzeugung treffe. (abu/sda)

Walliser Martin Schmidt zurück in der Bundesliga

ARCHIVBILD - MARTIN SCHMIDT WIRD NEUER TRAINER FUER DEN VFL WOLFSBURG UND ERSETZT ANDRIES JONKER - epa05934982 Mainz head coach Martin Schmidt prior to the German Bundesliga soccer match between FSV Mainz 05 and Borussia Moenchengladbach in Mainz, Germany, 29 April 2017.  EPA/ARMANDO BABANI EMBARGO CONDITIONS - ATTENTION: Due to the accreditation guidelines, the DFL only permits the publication and utilisation of up to 15 pictures per match on the internet and in online media during the match.

Bild: EPA

Der Abstiegs-bedrohte FC Augsburg hat seinen Trainer Manuel Baum und dessen prominenten Assistenten, den ehemaligen deutschen Nationaltorwart Jens Lehmann, entlassen.

Der Walliser Martin Schmidt übernimmt nun das Ruder bei den Augsburgern. Schmidt war im vergangenen Jahr für wenige Monate beim VfL Wolfsburg engagiert, ehe er von Bruno Labbadia abgelöst wurde. Zuvor war Schmidt bei Mainz an der Seitenlinie gestanden.

«Wir haben in den letzten Wochen und Monaten alles dafür getan, unsere schwierige Situation gemeinsam zu meistern. Nach dem 0:4 gegen die TSG 1899 Hoffenheim und den äusserst schwankenden Leistungen zuvor hat uns aber die Überzeugung gefehlt, dass wir dies auf Dauer in der bisherigen Konstellation schaffen werden», sagt Geschäftsführer Stefan Reuter zur Personalrochade.

(aeg)

Real Madrid will Pogba oder Pjanic

Real Madrid hat für das zentrale Mittelfeld klare Vorstellungen. Wunschspieler ist weiterhin Manchester Uniteds Paul Pogba. Sollte der Transfer scheitern, wollen die Madrilenen gemäss «Calciomercato» Miralem Pjanic von Juventus verpflichten. Der Bosnier ist in Turin jedoch unumstrittener Stammspieler und dürfte nicht ganz billig werden. (zap)

Paul Pogba 🇫🇷
Position: Zentrales Mittelfeld
Alter: 26
Marktwert: 90 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 39 Spiele, 14 Tore
Quelle: Calciomercato

Miralem Pjanic 🇧🇦
Position: Defensives Mittelfeld
Alter: 29
Marktwert: 70 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 37 Spiele, 4 Tore
Quelle: Calciomercato

From left, ManU midfielder Ashley Young, Juventus forward Paulo Dybala Manchester United's Paul Pogba and Juventus midfielder Miralem Pjanic react after Juventus defender Alex Sandro scored an own goal during the Champions League group H soccer match between Juventus and Manchester United at the Allianz stadium in Turin, Italy, Wednesday, Nov. 7, 2018. (AP Photo/Antonio Calanni)

Bild: AP/AP

Wer schnappt sich Bale?

Der Abgang von Gareth Bale bei Real Madrid scheint bereits beschlossene Sache zu sein. Wohin es den Waliser zieht, ist jedoch noch unklar. Interessiert soll neben Ex-Klub Tottenham auch Manchester United sein – und neuerdings auch Bayern München. Der deutsche Rekordmeister braucht neben Kingsley Coman und Serge Gnabry weitere Qualität auf den Flügelpositionen. (zap)

Gareth Bale
Position: Rechtsaussen
Alter: 29
Marktwert: 70 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 38 Spiele, 14 Tore
Quelle: Marca

epa07479934 Real Madrid's Welsh winger Gareth Bale attends his team's training session at the club's Valdebebas sport complex in Madrid, Spain, 02 April 2019. Real Madrid will face Valencia CF in their Spanish La Liga soccer match on 03 April 2019.  EPA/JAVIER LIZON

Bild: EPA/EFE

Hazard vor Rekordtransfer zum BVB

Borussia Mönchengladbachs Offensivspieler Thorgan Hazard steht offenbar unmittelbar vor einem Wechsel zu Borussia Dortmund. Der 26-jährige Belgier soll beim BVB «schon im Wort stehen», hat in Gladbach aber noch Vertrag bis 2020. Deshalb muss der BVB wohl tief in die Tasche greifen, rund 40 Millionen Euro dürfte Hazard kosten.

Damit würde der jüngere Bruder von Chelsea-Superstar Eden Hazard zum teuersten Zugang der Dortmunder Vereinsgeschichte werden – bislang war André Schürrle Dortmund Rekordtransfer. Der Weltmeister von 2014 kam im Sommer 2016 für 30 Millionen Euro aus Wolfsburg. (pre)

Thorgan Hazard 🇧🇪
Position: Linksaussen
Alter: 26
Marktwert: 45 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 28 Spiele, 12 Tore
Quelle: kicker

epa07490603 Moenchengladbach's Thorgan Hazard (R) in action against Bremen's Theodor Gebre Selassie (L) during the German Bundesliga soccer match between Borussia Moenchengladbach and Werder Bremen at Borussia-Park in Moenchengladbach, Germany, 07 April 2019.  EPA/SASCHA STEINBACH CONDITIONS - ATTENTION: The DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video.

Bild: EPA/EPA

Coutinho will bei Barça bleiben

Philippe Coutinho sieht seine Zukunft beim definitiv FC Barcelona. «Das ist meine zweite Saison hier. Ich habe schon Titel gewonnen, aber ich bin ein ambitionierter Spieler. Ich will immer mehr. Aber ich bin glücklich hier. Ich wollte in Spanien spielen und bin beim besten Klub des Landes», so der Brasilianer laut dem «Daily Mirror».

Zuletzt kamen Gerüchte auf, die Coutinho mit einer Rückkehr in die Premier League (Manchester United, Chelsea) in Verbindung brachten. Der brasilianische Nationalspieler stellt jedoch klar: «Mein Kopf ist nur in Barcelona. Nach England zurückzukehren passt derzeit nicht in meine Pläne.» Zuletzt hatte das noch anders getönt. (pre)

Philippe Coutinho 🇧🇷
Alter: 26
Marktwert: 100 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 44 Spiele, 10 Tore
Quelle: Mirror

Barcelona forward Philippe Coutinho, right, celebrates the opening goal during the Spanish La Liga soccer match between Villarreal and FC Barcelona at the Ceramica stadium in Villarreal, Spain, Tuesday, April 2, 2019.(AP Photo/Alberto Saiz)

Bild: AP/AP

YB verlängert mit Wölfli

Goalie Marco Wölfli ist auch nächste Saison noch Teil der YB-Mannschaft. Die Young Boys verlängerten den auslaufenden Vertrag mit dem 36-jährigen Klub-Urgestein um ein weiteres Jahr. Wölfli spielt seit 1998 für die Young Boys. Seit 1999 und seinem Debüt für die erste Mannschaft in der NLB stand er 453 Mal im Tor des Berner Fanionteams. Einzig 2002/2003 war er während anderthalb Jahren in Thun tätig gewesen. (pre/sda)

Marco Wölfli 🇨🇭
Position: Tor
Alter: 36
Marktwert: 0.35 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 8 Spiele

Jovic mit Real Madrid einig

Angeblich ist der Wechsel so gut wie fix: Luka Jovic zieht von Eintracht Frankfurt zu Real Madrid. Der 21-jährige Serbe soll bei den «Königlichen» für sechs Jahre unterschreiben. Die Ablösesumme beträgt angeblich zwischen 50 und 60 Millionen Euro. (ram)

Luka Jovic 🇷🇸
Position: Sturm
Alter: 21
Marktwert: 55 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 37 Spiele, 23 Tore
Quelle: DonDiario

epa07377123 Frankfurt's Luka Jovic warms up prior to the German Bundesliga soccer match between Eintracht Frankfurt and Borussia Moenchengladbach in Frankfurt Main, Germany, 17 February 2019.  EPA/ARMANDO BABANI CONDITIONS - ATTENTION: The DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video

Bild: EPA

Ex-Klopp-Assi Kandidat auf Schalke

Zeljko Buvac könnte bei Schalke 04 neuer Trainer von Breel Embolo werden. Er war zwischen 2001 und 2018 Assistent von Jürgen Klopp, ehe sich vor einem Jahr die Wege der beiden trennten. Neben Buvac gilt laut einem Bericht von «Sky Sports» auch David Wagner – einst Spieler bei Schalke und zuletzt Trainer bei Huddersfield – als heisser Kandidat auf die Nachfolge von Huub Stevens. (ram)

Liverpool coach Zelkjo Buvac of Bosnia, looks on during the English Premier League soccer match at Anfield, Liverpool, England, Saturday Feb. 6, 2016. (Richard Sellers  / PA via AP) UNITED KINGDOM OUT - NO SALES - NO ARCHIVES

Bild: AP/PA

Fredy Bickel hört bei Rapid Wien auf

Fredy Bickel bleibt nur bis zum Ende dieser Saison Geschäftsführer von Rapid Wien. Der 53-jährige Zürcher arbeitet seit Dezember 2016 für den Traditionsverein, der in dieser Meisterschaft die Teilnahme an der Meisterrunde der besten sechs Teams verpasst hat. Bickel gab seinen Entschluss bekannt, den bis Ende Mai laufenden Vertrag nicht zu verlängern. Er hatte eine mündlich Vereinbarung auf eine Verlängerung bis Mai 2021, jedoch mit gegenseitiger Ausstiegsmöglichkeit. (aeg/sda/apa)

ZUR MELDUNG, DASS YB SPORTCHEF FREDY BICKEL DEN CLUB PER SOFORT VERLAESST, STELLEN WIR IHNEN AM DIENSTAG, 13. SEPTEMBER 2016, FOLGENDES ARCHIVBILD ZUR VERFUEGUNG - YB-Sportchef Fredy Bickel aeussert sich an einer Medienkonferenz des Fussballclubs BSC Young Boys Bern zum bevorstehenden Rueckrundenstart der Saison 2015/16 in der Super League, am Dienstag, 2. Februar 2016, im Stade de Suisse Wankdorf in Bern. (KEYSTONE/Lukas Lehmann)

Bild: KEYSTONE

Wechselgelüste bei Lukaku

Romelu Lukaku spielt bei Manchester United seit dem Trainerwechsel zu Ole Gunnar Solskjaer nicht mehr so oft wie vorher. Sein Berater lässt deshalb durchblicken, dass sein Klient zu haben wäre – auch für Teams ausserhalb der Premier League. «Er ist einer, der andere Kulturen liebt und die verschiedenenen Arten, wie Fussball gespielt wird. Er mag Italien, als Kind verfolgte er die Serie A intensiv. Teams wie Real Madrid oder Barcelona locken jeden Fussballer und auch die Bundesliga ist sicher eine sehr starke Liga.» (ram)

Romelu Lukaku 🇧🇪
Position: Mittelstürmer
Alter: 25
Marktwert: 85 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 39 Spiele, 15 Tore
Quelle: Sky Sports

Manchester United's Romelu Lukaku celebrates after scoring his side's second goal during the Champions League round of 16, 2nd leg, soccer match between Paris Saint Germain and Manchester United at the Parc des Princes stadium in Paris, France, Wednesday, March. 6, 2019. (AP Photo/Thibault Camus)

Bild: AP

Messi soll für immer bleiben

Der Präsident des FC Barcelona, Josep Maria Bartomeu, will sich mit Superstar Lionel Messi bald über eine vorzeitige Vertragsverlängerung unterhalten. Sein aktueller Kontrakt gilt noch bis im Sommer 2021, dann ist er 34 Jahre alt. «Ich glaube daran, dass er noch viele Jahre vor sich hat», so Bartomeu. «Messi ist ein One-Club-Man. Er soll auch über die Spielerkarriere hinaus immer mit Barça verbunden bleiben.» (ram)

Lionel Messi 🇦🇷
Position: Angriff
Alter: 31
Marktwert: 160 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 39 Spiele, 42 Tore
Quelle: ESPN

epa07473817 FC Barcelona's Leo Messi celebrates after scoring the 2-0 during the Spanish LaLiga match between FC Barcelona and RCD Espanyol at Camp Nou stadium in Barcelona, Catalonia, Spain, 30 March 2019.  EPA/Quique Garcia

Bild: EPA/EFE

Dortmund schielt nach Filipe Luis

Im Sommer läuft der Vertrag des 38-fachen brasilianischen Nationalspielers Filipe Luis bei Atlético Madrid aus. Das macht ihn trotz seinen 33 Jahren zu einem attraktiven Kandidaten für einen Wechsel. Bei Borussia Dortmund könnte er Marcel Schmelzer ersetzen, der den Bundesliga-Klub wohl verlassen muss. (ram)

Filipe Luis 🇧🇷
Position: Linksverteidiger
Alter: 33
Marktwert: 5 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 24 Spiele, 2 Tore
Quelle: Bild

Atletico's Filipe Luis, right challenges for the ball with Rostov's Timofei Kalachev during the Champions League Group D soccer match between Atletico Madrid and Rostov at the Vicente Calderon stadium in Madrid, Spain, Tuesday Nov. 1, 2016. (AP Photo/Francisco Seco)

Bild: AP

Kobel im Fokus von Fortuna

Die Zukunft von Gregor Kobel könnte in Düsseldorf liegen. Die Fortuna sucht eine neue Nummer 1, der junge Schweizer Goalie gehört neben Michael Esser (Hannover) und Christian Mathenia (Nürnberg) zu den Kandidaten. Momentan ist Kobel von Hoffenheim an Augsburg ausgeliehen, der Plan der TSG: Bis 2020 verlängern und ihn nochmals ein Jahr ausleihen. (ram)

Gregor Kobel 🇨🇭
Position: Tor
Alter: 21
Marktwert: 2,5 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 15 Spiele
Quelle: Bild

epa07424876 Augsburg's goalkeeper Gregor Kobel gestures during the German Bundesliga soccer match between RB Leipzig and FC Augsburg, in Leipzig, Germany, 09 March 2019.  EPA/FILIP SINGER CONDITIONS - ATTENTION: DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video.

Bild: EPA

YB will am Flügel aufrüsten

Der Schweizer Meister will sich aus der Super League verstärken. Die Young Boys sind an U21-Nationalspieler Ruben Vargas (Bild) vom FC Luzern interessiert – und an Marvin Spielmann, der in Thun eine starke Saison spielt. Sicher einer der beiden soll nächste Saison das YB-Trikot tragen. (ram)

Ruben Vargas 🇨🇭
Position: Linkes Mittelfeld
Alter: 20
Marktwert: 2 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 27 Spiele, 6 Tore

Marvin Spielmann 🇨🇭
Position: Linkes Mittelfeld
Alter: 23
Marktwert: 3,5 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 29 Spiele, 10 Tore
Quelle: Blick

Le defenseur valaisan Jan Bamert, gauche, lutte pour le ballon avec l'attaquant lucernois Ruben Vargas, droite, lors de la rencontre de football de Super League entre le FC Sion et le FC Lucerne ce samedi, 1 decembre 2018 au stade de Tourbillon a Sion. (KEYSTONE/Cyril Zingaro)

Bild: KEYSTONE

Schürrle theoretisch wieder ein Dortmunder

Der deutsche Weltmeister André Schürrle kann mit Fulham den Abstieg aus der Premier League nicht mehr verhindern. Der Leihvertrag endet deshalb Ende Saison automatisch, Schürrle müsste im Sommer zurück zu Borussia Dortmund. Das kommt jedoch weder für den Spieler noch für den Klub in Frage, weshalb die Zukunft des Angreifers offen ist. (ram)

André Schürrle 🇩🇪
Position: Linksaussen
Alter: 28
Marktwert: 15 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 25 Spiele, 6 Tore
Quelle: Bild

FILE - In this Friday, Feb. 2, 2018 file photo, Dortmund's Andre Schuerrle celebrates after scoring his side's third goal during their German Bundesliga soccer match against 1. FC Cologne in Cologne, Germany. Germany forward Andre Schuerrle, who had a spell with Chelsea earlier in his career, joined west London neighbor Fulham from Borussia Dortmund on a two-year loan on Wednesday, July 25, 2018.

Bild: AP

ManUtd will Sancho unbedingt

Borussia Dortmunds Jadon Sancho steht bei Manchester United ganz zuoberst auf dem Einkaufszettel. Das Preisschild des 19-jährigen Engländers: 130 Millionen Franken. ManUtd-Trainer Ole Gunnar Solskjaer will Alexis Sanchez loswerden und Sancho mit den ebenfalls schnellen Marcus Rashford und Anthony Martial aufstellen. (ram)

Jadon Sancho
Position: Rechtsaussen
Alter: 19
Marktwert: 80 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 36 Spiele, 9 Tore
Quelle: Independent

epa07355769 Dortmund's Jadon Sancho celebrates after scoring the 1-0 lead during the German Bundesliga soccer match between Borussia Dortmund and TSG 1899 Hoffenheim in Dortmund, Germany, 09 February 2019.  EPA/FRIEDEMANN VOGEL CONDITIONS - ATTENTION: The DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video.

Bild: EPA

Mourinho bietet sich Bayern an

Heisst die nächste Karriere-Station von Startrainer José Mourinho etwa Bayern München? Zur Zeitung «Record» sagte der Portugiese, er könne sich ein Engagement in Deutschland vorstellen. «Es ist ein Land, in dem ich noch nie trainiert habe. Warum nicht? Mal schauen …», sagte Mourinho. Klar scheint, dass in Deutschland wohl einzig die Bayern in Frage kommen.

Seine Ziele seien es, die Champions League zum dritten Mal mit einem dritten Klub zu gewinnen und einen Meistertitel in einem Land zu holen, in dem er das noch nicht geschafft hat. Die Champions League gewann Mourinho mit Porto und Inter, Meister wurde «The Special One» in Portugal, England, Spanien und Italien. (ram)

FILE - In this Sept. 18, 2016 file photo, Manchester United manager Jose Mourinho looks across the pitch before the English Premier League soccer match between Watford and Manchester United at Vicarage Road in London. Felix Mourinho, the father of Manchester United manager Jose Mourinho and a former Portugal goalkeeper, died Sunday June 25, 2017. He was 79. (AP Photo/Tim Ireland, File)

Bild: AP

Hecking muss Ende Saison bei Gladbach gehen

Borussia Mönchengladbach und der Trainer Dieter Hecking beenden ihre Zusammenarbeit am Ende der laufenden Saison. Das gab der Bundesliga-Klub mit den Schweizern Yann Sommer, Nico Elvedi, Denis Zakaria und Josip Drmic bekannt.

Hecking war bei den Gladbachern seit Ende 2016 im Amt. Noch im November letzten Jahres wurde der Vertrag mit dem 54-Jährigen bis Sommer 2020 verlängert. Nach einem überzeugenden Saisonstart lagen die Fohlen zu jenem Zeitpunkt auf dem 2. Tabellenplatz. Inzwischen sind sie auf Platz 5 abgerutscht und bangen um die Europacup-Teilnahme. Zuletzt setzte es ein enttäuschendes 1:3 gegen Fortuna Düsseldorf ab. (abu/sda/dpa)

epa07390776 Moenchengladbach's head coach Dieter Hecking reacts during the German Bundesliga soccer match between Borussia Moenchengladbach and VfL Wolfsburg in Moenchengladbach, Germany, 23 February 2019.  EPA/FRIEDEMANN VOGEL CONDITIONS - ATTENTION:  The DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video.

Bild: EPA/EPA

Lyon will Sow als Ndombélé-Ersatz

Mit seinen starken Leistungen bei den Young Boys hat sich Mittelfeldspieler Djibril Sow in den Fokus zahlreicher europäischer Grossklubs gespielt. Ein konkretes Angebot liegt dem 22-jährigen Zürcher offenbar von Olympique Lyon vor. Wie «L'Equipe» berichtet, soll der Schweizer Neo-Nationalspieler beim einstigen französischen Serienmeister den von PSG, ManCity und Juve umworbenen Tanguy Ndombélé ersetzen. Neben Lyon solle auch mehrere Bundesliga-Klubs an Sow dran sein. Der Youngster hat bei YB noch Vertrag bis 2021. (pre)

Djibril Sow 🇨🇭
Position: Zentrales Mittelfeld
Alter: 22
Marktwert: 9 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 30 Spiele, 1 Tor

Valencia midfielder Ferran Torres, right , duels for the ball with Young Boys' Djibril Sow, during a Group H Champions League soccer match between Valencia and Young Boys at the Mestalla Stadium in Valencia, Spain, Wednesday Nov. 7, 2018. (AP Photo/Alberto Saiz)

Bild: AP/AP

Holzhauser ist zu haben

GC und Raphael Holzhauser haben den bis Sommer 2020 gültigen Vertrag aufgelöst. Der Österreicher war beim Tabellenletzten der Super League vergangene Woche aus dem Kader geschmissen worden. (ram)

Raphael Holzhauser 🇦🇹
Position: Mittelfeld
Alter: 26
Marktwert: 2 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 21 Spiele, 3 Tore

ARCHIVBILD ZUR AUSSORTIERUNG VON SPIELERN BEI GC --- Grasshopper Raphael Holzhauser reagiert im Fussball Meisterschaftsspiel der Super League zwischen dem Grasshopper Club Zuerich und dem FC Luzern im Letzigrund, am Samstag, 2. Maerz 2019 in Zuerich. (KEYSTONE/Ennio Leanza)

Bild: KEYSTONE

Sforza übernimmt den FC Wil

Nur einen Tag nach der Trennung von Konrad Fünfstück präsentiert der FC Wil seinen neuen Trainer. Der ehemalige Schweizer Internationale Ciriaco Sforza übernimmt beim Fünften der Challenge League.

Der 49-jährige Sforza erhielt in Wil einen Vertrag bis 2022. Mit Sforza, der zuletzt dreieinhalb Jahre ohne Trainerjob war und davor bei Luzern, den Grasshoppers und Thun Erfahrung in der Super League gesammelt hatte, setzen die Ostschweizer auf einen grossen Namen und einen Nachwuchsförderer. Zudem verpflichtete der FC Wil Daniel Hasler als Assistenten. Der frühere liechtensteinische Nationalspieler, der von 2000 bis 2003 als Spieler in Wil unter Vertrag stand, erhielt einen Kontrakt bis 2020.

Nach einer ansprechenden ersten Saisonhälfte waren die Ostschweizer unter Fünfstück in der Rückrunde in eine sportliche Krise gerutscht. Aus den acht Meisterschaftspartien 2019 resultierte für Wil nur ein Sieg. Nach der 0:1-Heimniederlage am Samstag gegen den SC Kriens zogen die Verantwortlichen die Reissleine und entliessen den 38-jährigen Fünfstück. (sda)(abu/sda)

ARCHIVE --- ZU DER TRENNUNG ZWISCHEN DEM FC THUN UND TRAINER CIRIACO SFORZA, STELLEN WIR IHNEN FOLGENDES BILD ZUR VERFUEGUNG --- Head coach Ciriaco Sforza of Thun is pictured prior to the UEFA Europa League third qualifying round second leg soccer match between Liechtensteins FC Vaduz and Switzerlands FC Thun at the Rheinpark stadium in Vaduz, Liechtenstein, on Thursday, August 6, 2015. (KEYSTONE/Gian Ehrenzeller)

Bild: KEYSTONE

Bayern haben Interesse am nächsten Flügelspieler

Die spanische Zeitung «Sport» glaubt zu wissen, dass Bayern München Interesse am Rechtsaussen Hakim Ziyech von Ajax Amsterdam hat. Ziyech soll eine Alternative sein, falls die Bayern weder Callum Hudson-Odoi von Chelsea noch Nicolas Pépé von Lille verpflichten können. In 38 Spielen sammelte Ziyech in dieser Saison bisher 35 Skorerpunkte. (zap)

Hakim Ziyech 🇲🇦
Position: Flügelspiel
Alter: 26
Marktwert: 35 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 38 Spiele, 18 Tore
Quelle: Sport

Ajax's Hakim Ziyech celebrates scoring the opening goal during the Champions League soccer match between Real Madrid and Ajax at the Santiago Bernabeu stadium in Madrid, Spain, Tuesday, March 5, 2019. (AP Photo/Manu Fernandez)

Bild: AP/AP

Fekir im Sommer zu Liverpool?

Nabil Fekir war bereits im letzten Sommer ein grosses Transferziel des FC Liverpool, damals scheiterte der Wechsel. Fekir, der in Lyon noch einen Vertrag bis 2020 hat, sagte gegenüber der französischen TV-Sendung Telefoot: «Liverpool wäre für jede Spielerkarriere gut und man muss auch nach vorne schauen.» (zap)

Nabil Fekir 🇫🇷
Position: Offensives Mittelfeld
Alter: 25
Marktwert: 70 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 31 Spiele, 12 Tore
Quelle: Telefoot

Lyon forward Nabil Fekir controls the ball during the French League One soccer match between Lyon and Toulouse, in Decines, near Lyon, central France, Sunday, March 3, 2019. (AP Photo/Laurent Cipriani)

Bild: AP/AP

Milan mit Interesse an David Neres

Ajax Amsterdam droht der Verlust eines weiteren Leistungsträgers. Der Brasilianer David Neres soll schon länger mit der AC Milan in Kontakt stehen – allerdings sei ein Transfer nur ein Thema, wenn sich die Mailänder für die Champions League qualifizieren. An Interessenten mangelt es ohnehin nicht. Auch die AS Roma und Borussia Dortmund wollen den 22-Jährigen. (zap)

David Neres 🇧🇷
Position: Flügelspieler
Alter: 22
Marktwert: 32 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 40 Spiele, 8 Tore
Quelle: UOL Esporte

epa07447350 Brazil's David Neres attends a press conference at Bessa stadium, in Porto, Portugal, 18 march 2019. Brazil will face Panama on 23 March and  Czech Republic on 26 March 2019 in their international soccer friendly matches.  EPA/ESTELA SILVA

Bild: EPA/LUSA

Solskjaer wird definitiv Trainer von Manchester United

Manchester United hat Ole Gunnar Solskjaer fix als Cheftrainer verpflichtet und mit einem Vertrag bis Sommer 2022 ausgestattet. Der 46-jährige Norweger betreute den englischen Rekordmeister bisher nur interimistisch, nachdem er den Posten am 19. Dezember nach der Entlassung von José Mourinho übernommen hatte. Unter Solskjaer gewann Manchester United 14 von 19 Pflichtspielen und verlor nur drei. Nun unterzeichnete er einen bis 2022 gültigen Vertrag.

Bevor er nach Manchester gewechselt hatte, trainierte Solskjaer in seiner Heimat den FK Molde. Den norwegischen Spitzenverein hatte er bereits zwischen 2011 und 2013 betreut und zwei Mal zum Meistertitel geführt. Erfahrungen als Trainer in der Premier League hat Solskjaer in der Saison 2013/14 bei Cardiff City gesammelt. Er wurde damals als Nothelfer geholt, konnte den Abstieg aber nicht verhindern. Als Spieler hat er zwischen 1996 und 2007 für Manchester United rund 250 Partien absolviert. (zap/sda)

Bayern zahlen Rekordsumme für Hernandez

Lucas Hernandez wird auf die kommende Saison von Atlético Madrid zu Bayern München wechseln. Der 23-jährige Innenverteidiger erhält einen Fünfjahresvertrag bis zum 30. Juni 2024, Atletico Madrid die festgeschriebene Ablösesumme in Höhe von 80 Millionen Euro.

«Ich bin sehr glücklich, dass wir in Lucas Hernandez einen der besten Defensivspieler der Welt und Weltmeister verpflichten konnten», erklärt FC-Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic. «Lucas kann sowohl in der Innenverteidigung als auch auf der linken Abwehrseite eingesetzt werden. Außerdem wird Lucas unsere Tradition herausragender französischer Spieler fortschreiben und unsere Mannschaft verstärken.»

Der Franzose ist mit Abstand der teuerste Zugang in der Geschichte von Bayern München und der Bundesliga. Der bisherige Rekordhalter war Correntin Tolisso, der im Sommer für 41,5 Millionen Euro von Olympique Lyon nach München kam. (pre)

Lucas Hernandez 🇫🇷
Position: Innenverteidigung
Alter: 23
Marktwert: 70 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 22 Spiele, 1 Tor

Bayern wollen Havertz, aber das wird teuer

Der FC Bayern München will Leverkusens Kai Havertz. Der Rekordmeister ist gemäss der «SportBild» bereit, dafür tief in die Tasche zu greifen. Die Bayern wollen für das Ausnahmetalent im Sommer 75 Millionen Euro zu bezahlen. Leverkusen sei jedoch nicht bereit, den Teenager schon in diesem Jahr abzugeben. Zudem würde unter einer Ablöse von 100 Millionen Euro gar nicht verhandelt werden. Neben Bayern sind auch Barcelona, Real Madrid, Manchester City und Chelsea am deutschen Nationalspieler interessiert. (zap)

Kai Havertz 🇩🇪
Position: Mittelfeld
Alter: 19
Marktwert: 65 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 34 Spiele, 13 Tore
Quelle: SportBild

epa07451674 Germany's Kai Havertz (L) in action against Serbia's Nemanja Maksimovic (R) during the international friendly soccer match between Germany and Serbia in Wolfsburg, Germany, 20 March 2019.  EPA/FOCKE STRANGMANN

Bild: EPA/EPA

Kean-Berater Raiola stoppt Verhandlungen mit Juve

Moise Kean ist in Italien der Mann der Stunde. Der 19-jährige Stürmer erzielte in den beiden EM-Qualifikationsspielen gegen Finnland und Liechtenstein je einen Treffer und durfte jeweils über die vollen 90 Minuten ran. Damit hat er für Italien bereits gleich viel Spielpraxis gesammelt wie für Juventus Turin in der ganzen Saison. Dort kam Kean wettbewerbsübergreifend zu 182 Einsatzminuten (3 Tore, 1 Assist).

Nun macht sein umtriebiger Berater Mino Raiola Druck auf die Turiner. Kean, der noch Vertrag bis 2020 hat, müsse regelmässig spielen. So erklärte Raiola auch, dass er versuchte habe, seinen Schützling im Winter zu Milan zu transferieren.

Moise Kean 🇮🇹
Position: Sturm
Alter: 19
Marktwert: 15 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 7 Spiele, 3 Tore
Quelle: «Ok Calciomercato»

Real will 280 Millionen für Mbappé zahlen

Es ist ein offenes Geheimnis: Real Madrid hat Kylian Mbappé als Transferziel Nummer 1 für diesen Sommer deklariert. Dass der 20-jährige französische Weltmeister nicht ganz billig werden dürfte, ist klar. Nun hat «France Football» zum ersten Mal von eine mögliche Ablösesumme ins Spiel gebracht: 280 Millionen Euro soll Real bereit sein, für den PSG-Stürmer zu bezahlen. Damit würden die Königlichen Mbappé zum teuersten Spieler der Geschichte machen, Neymar hat 2017 222 Millionen Euro gekostet.

Gemäss der französischen Sportzeitung hat Real in diesem Sommer ein Transfer-Budget von 500 Millionen Euro. 400 Millionen liegen bereits auf der hohen Kante, 100 Millionen sollen durch den Verkauf von Gareth Bale generiert werden. (pre)

Kylian Mbappé 🇫🇷
Position: Sturm
Alter: 20
Marktwert: 200 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 35 Spiele, 31 Tore
Quelle: France Football

Ein Ungar für den FC Lugano

Der FC Lugano hat auf die kommende Saison den in Serbien geborenen Ungarn Filip Holender (24) engagiert. Der offensive Mittelfeldspieler wechselt mit einem Zweijahresvertrag mit Option ins Tessin.

Holender ist derzeit bei Honved Budapest tätig. Beim ungarischen Verein, mit dem er vor zwei Jahren Meister wurde, durchlief er auch die Nachwuchsstufen. (abu/sda)

PSG will Uniteds Ander Herrera

Der Spanier Ander Herrera von Manchester United ist im Sommer ablösefrei zu haben, das ruft PSG auf den Plan. Die Pariser haben dem 29-Jährigen angeblich einen Vertrag bis 2023 angeboten – mit einem Jahresgehalt von 9 Millionen Euro. (zap)

Ander Herrera 🇪🇸
Position: Zentrales Mittelfeld
Alter: 29
Marktwert: 28 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 25 Spiele, 3 Tore
Quelle: RMC

Manchester United Manchester United midfielder Ander Herrera celebrates his goal during the English Premier League match between Cardiff City and Manchester United at the Cardiff City Stadium in Cardiff, Wales, Saturday Dec. 22, 2018. (AP Photo/ Jon Super)

Bild: AP/AP

Rodriguez könnte der nächste BVB-Schweizer werden

Borussia Dortmund braucht auf die neue Saison hin dringend einen neuen Linksverteidiger. Wie die «WAZ» berichtet, gibt es dafür zwei Wunschspieler: Philipp Max vom FC Augsburg und Ricardo Rodriguez von der AC Milan. Der Schweizer Nationalspieler hat in Mailand noch einen Vertrag bis 2021, sei aber wechselwillig. Max mit einem Arbeitspapier bis 2022 soll ab 25 Millionen Euro zu haben sein. (zap)

Philipp Max 🇩🇪
Position: Linksverteidiger
Alter: 25
Marktwert: 17 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 27 Spiele, 2 Tore
Quelle: WAZ

Ricardo Rodriguez 🇨🇭
Position: Linksverteidiger
Alter: 26
Marktwert: 17 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 32 Spiele
Quelle: WAZ

Milan's Ricardo Rodriguez kicks the ball during an Italian Serie A soccer match between Frosinone and Milan in Frosinone, Italy, Wednesday, Dec. 26, 2018. (Federico Proietti/ANSA via AP)

Bild: AP/ANSA

Dortmund jagt Okafor

Christian Pulisic verlässt Borussia Dortmund im Sommer in Richtung Premier League. Der BVB hat als Ersatz für den Amerikaner offenbar Noah Okafor vom FC Basel ins Auge gefasst. Der 18-Jährige will zu einem möglichen Transfer noch nichts sagen: Meine Zukunft gilt dem FCB. (abu)​

Noah Okafor 🇨🇭
Position: Linker Flügel
Alter: 18
Marktwert: 800'000 Euro
Bilanz 2018/19: 16 Spiele, 3 Tore, 1 Assist

l'attaquant balois Noah Okafor, gauche, lutte pour le ballon avec le defenseur valaisan Ermir Lenjani, droite, lors du quart de finale de la Coupe Suisse de football entre le FC Sion et le FC Basel 1893 ce mercredi 27 fevrier 2019 au stade de Tourbillon a Sion. (KEYSTONE/Valentin Flauraud)

Bild: KEYSTONE

Yvon Mvogo kann man bald mieten

Der Bundesligist Leipzig ist bereit, den Schweizer Nationalgoalie Yvon Mvogo ab der nächsten Saison auszuleihen, wie Trainer Ralf Rangnick verschiedenen Medien sagte. Damit könnte Mvogo endlich mehr Einsatzzeit bekommen. «Allerdings nur bei einem guten Verein», sagte Rangnick.

Mvogo ist seit seinem Wechsel von den Young Boys zu Leipzig dauerhaft die Nummer 2 hinter dem Ungar Peter Gulacsi. Für den 24-jährigen Freiburger mit kamerunischen Wurzeln ist die persönliche Situation unbefriedigend. In der laufenden Saison kam er nur in zehn Partien der Europa League über 90 Minuten zum Zug. Laut Rangnick will Leipzig Mvogo jedoch nicht verkaufen. Rangnick rechnet damit, dass Mvogo später die Nummer 1 wird.

Im Winter 2017/18 wollten die Young Boys ihren früheren Goalie leihweise zurückholen, nachdem sich David von Ballmoos verletzt hatte. Leipzig lehnte dies jedoch ab. (abu/sda)

Switzerland's goalkeeper Yvon Mvogo reacts during the UEFA Nations League soccer match between Iceland and Switzerland at the Laugardalsvoellur stadium in Reykjavik, Iceland, on Monday, October 15, 2018. (KEYSTONE/Ennio Leanza)

Bild: KEYSTONE

Real Madrid bedient sich beim FC Porto

Kaum ist Zinedine Zidane wieder im Amt, schlägt Real Madrid auf dem Transfermarkt ein erstes Mal zu. Aus Porto kommt im Sommer der Brasilianer Eder Militao. Der 21-Jährige erhält bei den «Königlichen» einen Vertrag bis 2025. Real bezahlt die Ausstiegsklausel von 50 Millionen Euro, was Militao sowohl zum teuersten Real-Verteidiger der Geschichte als auch zum Rekord-Abgang der portugiesischen Liga macht. (zap)

Eder Militao 🇧🇷
Position: Innenverteidigung
Alter: 21
Marktwert: 35 Millionen Euro
Bilanz 2018/19: 34 Spiele, 3 Tore

epa07196221 FC Porto's Eder Militao celebrates scoring the 1-0 lead during the UEFA Champions League group D soccer match between FC Porto and Schalke 04 at Dragao stadium in Porto, Portugal, 28 November 2018.  EPA/JOSE COELHO

Bild: EPA/LUSA

Ramsey zu Juventus

Der 28-jährige Waliser Aaron Ramsey wechselt auf die nächste Saison mit einem Vierjahresvertrag von Arsenal zu Juventus Turin. Der vielseitig einsetzbare Mittelfeldspieler war zuletzt einer der am meisten umworbenen Spieler. Ramseys Vertrag bei Arsenal wäre mit dem Ende dieser Saison ausgelaufen. Er soll in Italien rund acht Millionen Franken im Jahr verdienen. (ram/sda/ans)

Aaron Ramsey
Position: Mittelfeld
Alter: 28
Marktwert: 40 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 30 Spiele, 3 Tore

Arsenal's Aaron Ramsey controls the ball during the English Premier League soccer match between Manchester City and Arsenal at Etihad stadium in Manchester, England, Sunday, Feb. 3, 2019. (AP Photo/Dave Thompson)

Bild: AP/AP

Bayern holt HSV-Jungtalent

Wie die deutsche Bild-Zeitung berichtet, hat der FC Bayern München Jann-Fiete Arp vom Hamburger SV verpflichtet. Die Ablöse für das Jungtalent soll bei 2,5 Millionen Euro liegen. Der Transfer soll seit Juli 2018 fix sein. Der Wechsel soll im Sommer 2019 oder 2020 erfolgen. In München soll Arp rund fünf Millionen Euro pro Jahr verdienen. (zap)

Jann-Fiete Arp 🇩🇪
Position: Stürmer
Alter: 19
Marktwert: 4 Mio. Euro
Bilanz 2019/19: 14 Spiele, 1 Tor
Quelle: Bild

FILE - In this Oct. 16, 2017 file photo Germany's Jann Fiete Arp controls the ball during the FIFA U-17 World Cup against Colombia in New Delhi, India. Hamburger SV is relying heavily on the 17-year-old school-kid to avoid its first ever relegation from the Bundesliga. Arp has played in the side's last five games – starting the last four – and chipped in two goals as Hamburg claimed two wins and a draw to move just above the relegation zone. (AP Photo/Tsering Topgyal, file)

Bild: AP/AP

Lustenberger im Sommer zu YB

Das Abenteuer Bundesliga endet für Fabian Lustenberger im Sommer. Der 30-jährige unterschrieb bei den Young Boys ein Vertrag über drei Jahre bis 2022. Lustenberger könnte beim amtierenden Meister die Rolle von Steve von Bergen als Abwehrchef übernehmen. Eigentlich gelernter defensiver Mittelfeldspieler, kam der Luzerner bei Hertha Berlin in dieser Saison ausschliesslich in der Innenverteidigung zum Einsatz. (abu)

Fabian Lustenberger🇨🇭
Position: Defensives Mittelfeld/Innenverteidigung
Alter: 30
Marktwert: 2,5 Mio. Euro
Liga-Bilanz 2018: 23 Spiele

De Jong für 86 Millionen Euro von Ajax zu Barcelona

Der FC Barcelona hat sich die Dienste des niederländischen Jungstars Frenkie de Jong gesichert. Der 21-jährige Mittelfeldspieler von Ajax Amsterdam wird im Sommer zu den Katalanen wechseln, wie diese vermeldeten. Für den Transfer überweist Barcelona 75 Millionen Euro plus Bonuszahlungen an Ajax Amsterdam. De Jong unterschrieb laut Angaben von Barcelona einen ab Juli 2019 gültigen Fünfjahresvertrag. (sda/apa)

Frenkie de Jong 🇳🇱
Position: Mittelfeld
Alter: 21
Marktwert: 60 Mio. Euro
Bilanz 2018/19: 28 Spiele, 4 Tore​

Die jährlich höchsten Transfersummen im Fussball seit 1980

Das ist der moderne Fussball

So viele Schweizer Klubs hätte Liverpool statt Shaqiri kaufen können

Link zum Artikel

Was VAR denn da los? In 1½ von 6 Fällen lag der Videobeweis gestern daneben

Link zum Artikel

Über Goldsteaks, eingeflogene Coiffeure und unsere Hassliebe zum Fussball

Link zum Artikel

Gareth Bale, das Problemkind – nur noch Ersatzspieler und von den Teamkollegen verspottet

Link zum Artikel

«Beleidigung des Sports» – italienischer Drittligist kassiert eine 0:20-Klatsche

Link zum Artikel

Ausländer-Trios, werbefreie Trikots oder das Nasenpflaster – 16 Dinge, die aus dem Fussball verschwunden sind

Link zum Artikel

Fussball im Jahr 2018 ist, wenn statt der Münze eine Kreditkarte geworfen wird

Link zum Artikel

Die FIFA ist endlich die Korruption losgeworden – aber nicht so wie du denkst

Link zum Artikel

Ein Problem namens Wanda – wie Torjäger Mauro Icardi bei Inter in Ungnade gefallen ist

Link zum Artikel

GC-Trainer liess sich angeblich von den Eltern junger Talente schmieren

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

45
Bubble Um mit zu diskutieren oder Bilder und YouTube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Bubble YouTube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
Bild hochladen
YouTube Video Einbetten
600
Hier gehts zu den Kommentarregeln.
45Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • MitchMossad 21.04.2019 02:22
    Highlight Highlight Luzern kann einem jetzt schon fast leid tun.
    YB wird sich auch Häberli (zurück) holen. 😂
    Bild hochladen
    YouTube Video Einbetten
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • inVain 21.04.2019 00:21
    Highlight Highlight Wie wärs mit Forte als Nachfolger von Seoane? 🤔
    Bild hochladen
    YouTube Video Einbetten
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • Passierschein A38 20.04.2019 19:28
    Highlight Highlight Seoane ist zweifelsohne ein guter Trainer, er konnte aber eine intakte Mannschaft übernehmen und hatte noch keine Baisse zu überstehen - er hatte also bisher nur Wellness-Programm, auch was die Medien angeht. In Berlin weht da aber ein anderer Wind.
    • Helios 20.04.2019 19:48
      Highlight Highlight In Luzern hat er sehr wohl ein Team übernohmen, welches in einem Tief war.

      Gerry dürfte der Sprung zu einem ganz grossen Klub früher oder später gelingen, ich hatte gehofft er würde noch eine Saison Supi-League länger bleiben, befürchte aber, dass er ein Angebot vom HSV nicht ausschlagen wird.
    • Amboss 20.04.2019 20:54
      Highlight Highlight Wenn es wenigstens der HSV wäre... Das wäre, trotz der Irrungen und Wirrungen trotzdem ein Club, wo man was bewegen könnte.
      Aber Hertha. Graues Mittelmass in einem halbleeren grauen Stadion... Da wäre abwarten und später zu einem spannenderen Verein wechseln wirklich die bessere Option
    • Helios 21.04.2019 06:38
      Highlight Highlight @ Amboss

      Vertippt natürlich Hertha nicht HSV, hauptsache München! ;)

      Ich sehe das auch so, allerdings ist die Konstellation mit Hütter, welcher gerade beste Werbung macht für Trainer aus unserer Supi-League und dem anstehenden Umbau im Kader des BSCYB, schon aussergewöhnlich.

      Ob er nächste Saison mit YB nochmal so dominant auftreten kann ist ungewiss und somit auch ob er dann wieder auf den Zetteln der grossen Klubs steht. Obschon es vielleicht nicht das Dümmste wäre, zu einem Klub zu wechseln, welcher die Qualität eines Trainers nicht nur anhand der Position in der Tabelle eruiert.
    Bild hochladen
    YouTube Video Einbetten
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • stevemosi 18.04.2019 19:32
    Highlight Highlight 7mio für Mbabu??? Never ever, mindestens 15 kann man für dieses riesen talent verlangen meiner meinung nach. Spycher, hallo?!
    • SoullessStone 18.04.2019 21:54
      Highlight Highlight Schau dir den Vertrag an: Läuft noch 1 Jahr. So wird es schwierig mit 15mio...
      Zudem sagt der Vfl-Typ 'mit dem Spieler sind wir uns einig.'. Das heisst noch nicht viel.
    • stevemosi 18.04.2019 22:18
      Highlight Highlight Die Vertragslauzeit habe ich schon miteinbezogen ;) aber Mbabu ist mit dem Talent auf seiner Position mit sicherheit heiss begehrt. Und dies Treibt den Preis zwangsläufig nach oben. Premier League ist vollgestopft mit Geld, von dort werden sicherlich ein paar Top15 Teams mitbieten, dann vielleicht noch was aus Spanien und Italien und schon kann mann locker 15 Mio verlangen. Mindestens
    • Randy Orton 19.04.2019 01:53
      Highlight Highlight Laut kicker sind es knapp 10 Mio. (11,4 Mio Chf).
    Bild hochladen
    YouTube Video Einbetten
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • will.e.wonka 18.04.2019 16:38
    Highlight Highlight 7 Mio für Mbabu sind doch vergleichsweise viel zu wenig?
    • fandustic 18.04.2019 16:58
      Highlight Highlight Yep, da holt man zu wenig raus...wenn es denn so ist.
    • Jonas Schärer 18.04.2019 19:28
      Highlight Highlight Noch 1 Jahr Restvertrag... zwischen 7-10Mio wird wohl das Maximum sein was man rausholen kann.
    • Globidobi 19.04.2019 01:05
      Highlight Highlight Wenn man eine Weiterverkaufsprämie hinzufügt, kann man mit 7 Millionen leben. Konnte sich diese Saison International beweisen, jedoch ist er seit der Verletzung noch nicht so in Fahrt und auch sonst eher anfällig. Er hat Talent, jedoch muss er hoffen, dass er nicht im Verletzungspech landet.
    Bild hochladen
    YouTube Video Einbetten
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • Cpt_so_mal_so 17.04.2019 19:36
    Highlight Highlight Anscheinend erhält der Ex-Club von Jovic eine 20% Beteiligung an einem zukünftigen Transfer.
    Bild hochladen
    YouTube Video Einbetten
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • Nelson Muntz 16.04.2019 13:30
    Highlight Highlight Für Rashford, Bale oder McTominay gäbe es übrigens Alternativen zur schwarzen Fahne 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿🏴󠁧󠁢󠁷󠁬󠁳󠁿🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿
    Bild hochladen
    YouTube Video Einbetten
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • Sir Konterbier 16.04.2019 13:15
    Highlight Highlight Pal Dardei bei Hertha schon draussen? Kann ich so früh in der Krise nicht nachvollziehen. Der Typ war ja quasi Hertha Berlin.
    Bild hochladen
    YouTube Video Einbetten
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • Freilos 15.04.2019 13:51
    Highlight Highlight Oha, nachdem Leipzig Jahr für Jahr versucht Salzburg kaputtzukaufen schlagen die Salzburger zurück und verpflichten deren Co-Trainer. Bei den Verhandlungen hätte ich ja gerne mäuschen gespielt.
    • Dan Rifter 20.04.2019 23:33
      Highlight Highlight Ach..
    Bild hochladen
    YouTube Video Einbetten
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • mw1 11.04.2019 16:35
    Highlight Highlight el capitano, merci für aues. 💛🖤
    • Sova 11.04.2019 17:05
      Highlight Highlight 1898 mau Merci!
    Bild hochladen
    YouTube Video Einbetten
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • plaga versus 11.04.2019 16:27
    Highlight Highlight Der Jovic scheint geerdeter zu sein als manch ein Zeitgenosse...
    • Rock'n'Rohrbi 11.04.2019 17:40
      Highlight Highlight Habe ich mir auch gedacht ...aber was passiert bis zum Sommer? Irgend ein Topclub wird einen Stürmer brauchen und Frankfurt solange den Bauch pinseln bis Bobic selber anfangen muss dem Jovic einen Wechsel schmackhaft zu machen. Geld reisst jede Moral und Anstand nieder und kann mir nicht vorstellen dass die Eintracht dieses dreamteam halten kann.
    • MacB 15.04.2019 15:34
      Highlight Highlight Dass man sowas noch lesen darf...sehr sympathisch und cool.

      Kultstatus in einem Verein kann man glaub ich nur erreichen, wenn man nicht jedem Angebot hinterherhechelt und auch einfach mal sagt "ich bleib lieber hier"
    • Amboss 16.04.2019 16:06
      Highlight Highlight @Rock'n'Rohrbi: Frankfurt kann durchaus die CL erreichen. Wieso sollte er da noch wechseln?
      Auch in Barcelona oder Madrid kann er "nur" CL spielen - so er denn wirklich spielen kann...

      Und wieso sollte Bobic ihn zu einem Wechsel drängen? Egal wie hoch das Angebot ist. Auch 50, 60, 100 Millionen können einen geilen Stürmer nie und nimmer ersetzen.

      Gerade die D-Vereine müssen endlich aufhören, ihre Spieler zu verkaufen, nur weil irgendein reicher/überschuldeter Verein "uuuuuu wahnsinnig viele Millionen" zahlen würde.
    Bild hochladen
    YouTube Video Einbetten
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • RandomRuedi 09.04.2019 19:28
    Highlight Highlight Pogba, Pjanic, Hazard, Bale, Coutinho und Marco Wölfli.
    Das ist die Champions League, Freunde!
    Bild hochladen
    YouTube Video Einbetten
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • Raembe 09.04.2019 18:11
    Highlight Highlight United möchte Sancho nicht Bale.
    Bild hochladen
    YouTube Video Einbetten
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • Rheinpfeil 09.04.2019 17:00
    Highlight Highlight "Der Abstiegs-bedrohte FC Augsburg hat seinen Trainer Manuel Baum und dessen prominenten Assistenten, den ehemaligen deutschen Nationaltorwart Jens Lehmann, entlassen."

    Finde den Fehler im Vergleich zum Tweet des FCA.

    Schreibt gefeuert oder beurlaubt - nur entlassen, das wurden die Trainer nicht. Die stehen möglicherweise noch bis Ende der Vertragsaufzeit in ein, zwei oder drei Jahren beim FCA auf der Lohnliste. Vielleicht lassen sie sich vorher ihren Vertrag auszahlen ("Abfindung"), aber es ist nach deutschem Recht KEINE Entlassung. Und auch nach Schweizer Recht nicht.
    Bild hochladen
    YouTube Video Einbetten
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • Freilos 09.04.2019 16:38
    Highlight Highlight Martin Schmidt hat eigentlich einen eigenen Artikel verdient mit seinem neuen Job.
    Bild hochladen
    YouTube Video Einbetten
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • Ich_bin_ich 09.04.2019 13:58
    Highlight Highlight Ich hoffe, Bale geht zurück zu Tottenham, das könnte gut kommen und würde irgendwie passen...

    Gibt es Golfplätze in der Nähe dort?
    Bild hochladen
    YouTube Video Einbetten
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • Staedy 09.04.2019 13:50
    Highlight Highlight Bale wird gar nie bei Bayern landen, völlig illusorisch bei dem Preisgefüge. Alleine bei den Lohnkosten.
    Bild hochladen
    YouTube Video Einbetten
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • Janosh 09.04.2019 09:54
    Highlight Highlight Dortmund wildert wieder in der eigenen Liga und schwächt somit die Konkurrenz.

    Ach nein das machen ja nur bösen aus München.
    Bild hochladen
    YouTube Video Einbetten
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • Couleur 05.04.2019 18:35
    Highlight Highlight Wieder mal Märchenstunde hier. Habt ihr ernsthaft das Gefühl, dass bei den aktuell gebotenen Preisen und dem Interesse fast sämtlicher Topklubs Jovic für 60 Mio. zu haben ist? Der hat einen lang laufenden Vertrag und gehört in seiner Altersstufe wohl zu den Top 5 Mittelstürmern weltweit. Unter 100 Mio. wird da gar nichts gehen. Schaut im Vergleich dazu den Dembele Transfer zu Barcelona an. Bobic ist nicht blöd und wird Jovic nicht verschenken.
    • will.e.wonka 06.04.2019 13:46
      Highlight Highlight Gehört der nicht Benfica?
    • Couleur 06.04.2019 13:50
      Highlight Highlight Leihe mit Übernahmeoption, die von Frankfurt sicher gezogen wird.
    Bild hochladen
    YouTube Video Einbetten
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • Bambulee 05.04.2019 07:53
    Highlight Highlight 10x lieber vargas als spielmann
    Bild hochladen
    YouTube Video Einbetten
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • SirMike 03.04.2019 21:08
    Highlight Highlight Die Zeit von Mou ist abgelaufen. Ich kann mit nicht vorstellen, dass ihn irgendein Spitzenclub engagiert.
    Bild hochladen
    YouTube Video Einbetten
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • Glenn Quagmire 02.04.2019 08:21
    Highlight Highlight Ciri's Sololauf und dann der Pass auf Knup gegen Rumänien... ein Moment für die Ewigkeit.
    Bild hochladen
    YouTube Video Einbetten
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.
  • eBart! 27.03.2019 20:53
    Highlight Highlight Hmm... 80 Millionen = Bundesliga Rekord.
    Während in den anderen Top-Ligen solche Summen ganz normal sind (was ich zwar nicht gut finde). Es zeigt sich aber auch bei diesen Zahlen dass die Bundesliga nicht mit der LaLiga oder Premiere League mithalten kann.
    • Pedro Salami 27.03.2019 22:10
      Highlight Highlight 80 Millionen für einen Verteidiger werden auch in LaLiga nicht so oft ausgegeben. ;-)
      Ich wüsste jetzt so auf die schnelle keinen einzigen.
    • Decke 27.03.2019 23:01
      Highlight Highlight Gebe dir Recht. Krasse Summe, im Ganzen doch wenig. Jene Klubs die Schulden haben das es nicht mehr schön ist (LaLiga, Premiere League) hauen jedes Jahr 4/500 Millionen raus. Bayern hat in den letzten 2,3 Jahren kaum Geld ausgegeben. Jetzt müssen sie halt etwas verjüngen. Werden in der Bundesliga nicht wirklich mithalten können mit den anderen grossen Ligen. Bleiben ihrem Weg treu und verdienen weiterhin Geld, während die anderen sich mehr und mehr verschulden. Finde ich ok so :) Mal sehen wo das endet. Vielleicht zahlt sich die souveräne Art einen Club zu Führen irgendwann aus. Go Bundesliga
    • La Joya 28.03.2019 10:58
      Highlight Highlight @decke, Schulden sind nicht gleich Schulden. Kaum ein Club hat keine, da diese steuer-technisch Vorteile bringen.
    Weitere Antworten anzeigen
    Bild hochladen
    YouTube Video Einbetten
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.

Stichverletzungen und Hungerstreik – ein Ärzte-Streit im Kinderspital eskaliert

Im Kinderspital Zürich ist ein Streit zwischen Chirurgen eskaliert. Ein Kinderarzt ist seit dem 1. April im Hungerstreik und hat eine Strafanzeige eingereicht. Er wirft einem Vorgesetzten vor, er habe ihn regelmässig während Operationen mit Skalpellen gestochen und geschnitten. Aber der Reihe nach.

Anfangs 2017 stellt Michael Hübler, der damalige Leiter der Herzchirurgie am Kinderspital Zürich, den 42-jährigen Deutschen A. S. mit einem befristeten Arbeitsvertrag als Assistenzarzt ein. Nach drei Monaten erhält A. S. eine Lohnerhöhung, Ende 2017 folgt die Festanstellung – ein Zeichen der Wertschätzung, wie A. S. im Tages-Anzeiger sagt.

Februar 2018: A. S. wird nach einem Bandscheibenvorfall selbst Patient. Die Operation läuft schief und er muss sechs weitere Male unters Messer. Bis Ende 2018 …

Artikel lesen
Link zum Artikel