bedeckt
DE | FR
Sport
User Unser

Bewerte die Spieler der Schweizer Nati nach dem 1:2 gegen England

Schweiz England Italien
Schweizer Fans machen sich im Wembley darüber lustig, dass sich ihr Team auf Kosten von Europameister Italien für die WM qualifiziert hat.Bild: reddit
User Unser

Welche Noten gibst du den Schweizer Spielern nach der Niederlage in England?

26.03.2022, 21:1727.03.2022, 13:25
Mehr «Sport»

Die Schweiz verliert das erste Testspiel im WM-Jahr 2022. Auswärts im Wembley unterliegt sie England nach einer Führung 1:2.

Den eingesetzten Schweizern kannst du eine Note von 1 bis 6 geben, wie in der Schule ist eine 6 das Maximum. Bewege dazu einfach den Stern und klicke dann «Bewerten».

Los geht's!

Michel Aebischer und Mario Gavranovic wurden in der 80. Minute eingewechselt: zu kurz für eine Bewertung.

Ranking

So sieht das aktuelle Ranking aus:

Gib zuerst eine Bewertung ab, um das Ranking zu sehen.

(ram)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Diese Teams haben sich für die WM in Katar qualifiziert
1 / 34
Diese 32 Teams haben sich für die WM in Katar qualifiziert
Costa Rica
6. WM-Teilnahme
Qualifiziert am: 14. Juni 2022
WM-Bestresultat: Viertelfinal 2014
quelle: keystone / noushad thekkayil
Auf Facebook teilenAuf X teilen
11 Situationen, die niemals nicht unangenehm sind
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
4 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
nicooo
26.03.2022 21:37registriert Dezember 2020
Und die Xhaka/Shaqiri hater haben mal wieder zugeschlagen.
2514
Melden
Zum Kommentar
4
Luton-Captain Lockyer spricht über Kollaps – und zeigt seinen Defibrillator
Im Premier-League-Spiel in Bournemouth blieb das Herz von Tom Lockyer während fast drei Minuten stehen. Zwei Monate später geht es dem 29-Jährigen wieder gut – und dank seinem Defibrillator träumt er gar von einem Comeback.

Plötzlich wurde es still im Stadion. In der 65. Minute der Partie zwischen Bournemouth und Luton sackte Tom Lockyer, der Captain der Gäste, zusammen und blieb regungslos liegen. Der 29-Jährige war tot – und zwar für ganze zwei Minuten und 40 Sekunden. Dass er nun über den Vorfall im vergangenen Dezember sprechen kann, hat Lockyer dem Medizinstab zu verdanken, die ihn wiederbelebt haben. «Ohne sie wäre ich heute nicht hier», erzählt der Verteidiger in einem von Luton Town veröffentlichten Interview.

Zur Story