Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa07758252 (FILE) A file picture taken on 28 April 2019 of  Belgian rider Bjorg Lambrecht of the Lotto Soudal team in action during the Liege Bastogne Liege one day classic cycling race near Houffalize, Belgium. Lambrecht of Lotto Soudal team has died aged 22 on 05 August 2019 during the 3rd stage of the Tour de Pologne after a heavy fall.  EPA/JULIEN WARNAND

Der Belgier Bjorg Lambrecht ist im Krankenhaus an den Folgen eines Sturzes gestorben. Bild: EPA

Tödlicher Sturz an der Polen-Rundfahrt: Belgier Bjorg Lambrecht stirbt im Spital



Die 3. Etappe der Polen-Rundfahrt wurde vom Tod des Belgiers Bjorg Lambrecht überschattet. Der 22-Jährige stürzte auf dem Teilstück von Chorzow nach Zabrze so schwer, dass er reanimiert werden musste und mit einem Helikopter ins Spital geflogen wurde. Doch das belgische Talent erlag seinen Verletzungen.

Wie die Tour-Veranstalter mitteilten, soll Lambrecht während einer Operation im Spital in Rybnik gestorben sein. Genauere Informationen lagen noch nicht vor. Insgesamt kam es aufgrund der widrigen Wetterbedingungen mit teils starkem Regen zu zahlreichen Stürzen. «Die grösste Tragödie, die der Familie, Freunden und Teamkollegen von Bjorg passieren könnte, ist passiert ... Ruhe in Frieden Bjorg», schrieb sein Team Lotto Soudal.

Lambrecht hatte an der WM 2018 in Innsbruck im U23-Rennen hinter dem Schweizer Marc Hirschi die Silbermedaille gewonnen. In diesem Jahr wurde das Talent Vierter bei der Flèche Wallonne, Sechster im Amstel Gold Race und gewann die Jungfahrer-Wertung beim Dauphiné. (sda/dpa)

Das könnte dich auch interessieren:

So viel verdient dein Lehrer – der grosse Schweizer Lohnreport 2019

Link zum Artikel

Prügelt Trump die amerikanische Wirtschaft in eine Rezession?

Link zum Artikel

Schweizer Firmen wollen keine Raucher einstellen – weil sie (angeblich) stinken

Link zum Artikel

Liam und Emma sind die beliebtesten Namen der Schweiz – wie sieht es in deinem Kanton aus?

Link zum Artikel

AfD-Politikerin Alice Weidel ist heimlich wieder in die Schweiz gezogen

Link zum Artikel

Mein Horror-Erlebnis im Militär – und was ich daraus lernte

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

Greta Thunberg wollte Panik säen, erntet nun aber Wut

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

«Es war die Hölle» – dieser Schweizer war am ersten Woodstock dabei

Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

Link zum Artikel

MEI, Minarett und Güsel: Das musst du zum Polit-Röstigraben wissen

Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

Link zum Artikel

Keine Hoffnung auf Überlebende nach Unwetter im Wallis ++ Gesperrte Pässe in Graubünden

Link zum Artikel

Immer wieder Djokovic – oder Federers Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit

Link zum Artikel

QDH: Huber ist in den Ferien. Wir haben ihn vorher noch ein bisschen gequält

Link zum Artikel

YB-Fan lehnt sich im Extrazug aus dem Fenster – und wird von Schild getroffen

Link zum Artikel

10 Tweets, die zeigen, dass in Grönland gerade etwas komplett schief läuft

Link zum Artikel

Wahlvorschau: Die Zentralschweiz ist diesmal nicht nur für Rot-Grün ein hartes Pflaster

Link zum Artikel

Sogar Taschenrechner verwirrt: Dieses Mathe-Rätsel macht gerade alle verrückt

Link zum Artikel

Die bizarre Geschichte der Skinwalker-Ranch, Teil 4: Die Zweifel des Insiders

Link zum Artikel

Uli, der Unsportliche – warum GC-Trainer Forte in Aarau unten durch ist

Link zum Artikel

Die Bloggerin, die 22 Holocaust-Opfer erfand, ist tot, ihre Fantasie war grenzenlos

Link zum Artikel

Google enthüllt sechs Sicherheitslücken in iOS – das solltest du wissen

Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

Link zum Artikel

Wohin ist denn eigentlich die Hitzewelle verschwunden? Nun, die Antwort ist beunruhigend

Link zum Artikel

Gewalt und Krankheiten – die Bewohner der ersten Steinzeit-Stadt lebten gefährlich

Link zum Artikel

Ab heute lebt die Welt auf Ökopump – und diese Länder sind die grössten Umweltsünder

Link zum Artikel

ARD-Moderatorin lästert über «Fortnite»-Spieler und erntet Shitstorm – nun wehrt sie sich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
11
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
11Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Glenn Quagmire 05.08.2019 21:49
    Highlight Highlight Tragisch 😢. War ein Fahrzeug involviert oder wars einfach ein schlimmer Sturz? Allen Verwandten und Freunden viel Kraft in diesen schweren Stunden.
    • The_G 05.08.2019 22:00
      Highlight Highlight Ist ein unglücklicher Sturz gewesen, kein Fahrzeug involviert.
  • P1erre991 05.08.2019 20:35
    Highlight Highlight Das habe ich schon lange kommen sehen! Was diese Radfahrer alles auf sich laden um ein paar Fränkli zu verdienen ist irrsinnig. Schuld sind auch die Veranstalter die diese Aktion unbedingt drin haben wollen, Monsteretappen wie eben gerade an der Tour de France 3 Pässe mit über 2000 m Höhe, Etappen mit über 200km alles irrsinnig! Und jetzt ein toter Fahrer, gerade 23 Jahre alt, musste das sein?
    • Maragia 05.08.2019 21:55
      Highlight Highlight Naja, für das, dass es so viele Rennen gibt, passiert eigentlich relativ wenig. Auch bei anderen Sportarten im Profibereich sterben Personen. Es ist tragisch, aber gerade den ganzen Sport verteufeln finde ich nicht in Ordnung.
      RIP Bjorg
    • Mia_san_mia 05.08.2019 22:20
      Highlight Highlight Das kann halt mit dem Velo leider passieren... Du übertreibst jetzt ein bisschen.
    • N. Y. P. 05.08.2019 22:21
      Highlight Highlight Mit Verlaub, @P1erre991, alles was du geschrieben hast, steht nicht in kausalem Zusammenhang mit dem Sturz des 23jährigen Radfahrers.
    Weitere Antworten anzeigen

Die Entscheidung in Spiel 7

Die ZSC Lions gewinnen – das erste Zürcher Eishockey-Finale kann kommen!

Die ZSC Lions folgen Kloten in den Playoff-Final. Die Zürcher gewinnen die Belle im Hallenstadion gegen Servette mit 4:0 und entscheiden somit die best-of-7-Serie mit 4:3-Siegen für sich.

- Zum vierten Mal in Folge (nach Final 2012, Viertelfinals 2013 und 2014) gingen die Zürcher als Sieger hervor, wenn es in einem siebten Spiel um Alles oder Nichts ging.

- Nach zwölf Minuten führten die Zürcher bereits mit 2:0. Der kanadische Verteidiger Marc Bergeron erzielte in der sechsten Minute mit einem Slapshot die Führung, Ryan Shannon erhöhte sechs Minuten später zum 2:0. Ein souverän verwerterter Penalty von Robert Nilsson nach einer halben Stunde und nochmals Ryan …

Artikel lesen
Link zum Artikel